Geniale Musik-App: Couch Player erstellt Playlisten im Handumdrehen

Kategorie appRelease, iPad, Top-Thema - von Fabian am 21. Mrz '13 um 18:46 Uhr

Vor wenigen Stunden haben wir eine Mail direkt von den Entwicklern bekommen und waren sofort überzeugt: Den Couch Player müssen wir euch vorstellen.

Musik anders erlebenWie hört ihr Musik auf eurem iPad? Normalerweise setzt man sich Abends aufs Sofa, setzt seine Kopfhörer auf oder verbindet das Gerät mit einem AirPlay-Lautsprecher, um dann eine Playliste oder ein Album auszuwählen und sich berieseln zu lassen. Eigentlich würde man sich aber lieber einen Mix zusammenstellen, der zur aktuellen Laune passt – und genau hier kommt der 1,79 Euro teure Couch Music Player (App Store-Link) ins Spiel.

Die bislang leider nur für das iPad verfügbare Applikation verfolgt ein wirklich tolles Konzept und teilt den Bildschirm dafür in zwei Bereiche: Links seht ihr eure eigene Musik-Sammlung (iTunes Match funktioniert problemlos) und rechts die aktuelle Playlist. Nun kann man mit dem Finger einfach ausgewählte Lieder, Alben oder Künstler nach rechts schieben, in die Liste einreihen und so genau die Musik zusammenstellen, die man gerade hören möchte.

Das war es aber noch lange nicht. Die Liste kann man selbstverständlich frei sortieren oder weitere Listen anlegen, falls man sich nicht entscheiden kann. Wirklich viel Wert haben die Entwickler darauf gelegt, das Befüllen einfach und kreativ zu gestalten: Wischt man von rechts nach links über einen Titel, werden sofort ähnliche Musikstücke aus der Bibliothek angezeigt, das ist sehr praktisch.

Auch optisch macht die leider noch nicht in deutscher Sprache verfügbare App einiges her. Klickt man etwa auf das kleine Album-Cover unten links, wechselt man zu einer Cover-Flow-Ansicht, welche die aktuelle Wiedergabeliste im Vollbild zeigt.

Nicht nur für einen gemütlichen Abend, sondern auch die nächste kleine Fete, bei der ja bekanntlich jeder einen eigenen Musik-Wunsch hat, ist Couch Player genau das richtige. Eine iPhone-Version haben die Entwickler übrigens schon im Hinterkopf, wollen aber erst den Erfolg der aktuellen Version abwarten. Für das iPad ist der Couch Player aber auf jeden Fall ein toller Tipp – aus meiner Sicht spricht nichts gegen eine gute Platzierung in den Charts.

Kommentare20 Antworten

  1. chris1111 [iOS] sagt:

    hört sich toll an und sieht gut aus, leider ist bei mir das iphone für die musik zuständig. werde wohl auf eine eventuell erscheinende iphone app warten müssen

    [Antwort]

  2. frtuilo [iOS] sagt:

    Spotify ist besser

    [Antwort]

  3. Barfuss sagt:

    Ich sag nur eins. ENDLICH !!!!!!

    [Antwort]

  4. Samsons sagt:

    Sind die Playlists dann nur in der Couch-Player-App verfügbar oder auch in der Musik-App der Apple-Geräte (iTunes-Match)?
    Hätte so gerne, dass man laufende Titel einfach und schnell einer bestehenden Playlist hinzufügt.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Nein, nur innerhalb der App.

    [Antwort]

    Clever & Son antwortet:

    Es gibt leider keine Apple API, die das Syncen von Playlists erlaubt

    [Antwort]

  5. descha2711 sagt:

    Macht Spaß, danke für den Tipp.

    [Antwort]

  6. wodkasreineseele sagt:

    Ich nutze länger schon PlayMyQ. Ist für iPhone und ipad und man kann Gäste einladen.

    [Antwort]

  7. thomsen1512 sagt:

    Kann die App auch auf die Titel in der iTunes Mediathek zugreifen (ähnlich der Remote App von Apple) oder ausschließlich auf die Titel die sich am iPad selber befinden?

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Auf die Titel auf dem iPad oder in iTunes Match.

    [Antwort]

  8. AirMike67 sagt:

    Sobald die App die allgemeinen Playlists bearbeiten kann, schlage ich zu.
    Bis dahin bleibe ich bei Groove

    [Antwort]

  9. Gerau [iOS] sagt:

    Bei mir wirft die kontextsuche nur Alben aus. Hat sonst noch jemand das Problem?

    [Antwort]

    Clever & Son antwortet:

    Das ist gewollt. Du kannst die Alben mit einem Klick aufklapen und dort kannst du die Songs aussuchen

    [Antwort]

  10. Gerau [iOS] sagt:

    Super, endlich ein Player mit imatch Integration. Was fehlt: undo Funktion; AirPlay; Kontext suche bringt nur komplette Alben und Artists – sollte auch einzelne Songs liefern; Speichermöglichkeit der playlist, damit ich diese auch in iTunes nutzen kann. Vielen dank für den tip.

    [Antwort]

    Clever & Son antwortet:

    Einen Airplay-Button möchten wir in einem Update hinzufügen. Workaround: http://ipad.about.com/od/iPad_Guide/ss/How-To-Use-Airplay-On-The-iPad.htm

    Undo Funktion haben wir noch nicht geplant, aber wenn der Bedarf gross ist …

    [Antwort]

  11. Holzwurmloch [iOS] sagt:

    Sehr gute App, wird nun mein Standardplayer.
    Ich wünsche mir nur noch.

    Schnellauswahl links:
    Genre
    Wiedergabelisten

    Beim abspielen:
    Automatisch sanft überleiten

    Auswahl rechts:
    Wiedergabelisten speichern

    [Antwort]

    Clever & Son antwortet:

    Freut mich, dass die der Player gefällt.

    Genre und Wiedergabelisten werden wir wahrscheinlich in einem der nächsten Updates hinzufügen .

    Automatisch überleiten ist eigentlich ein Features vom Apple Player, den wir unter der Haube benützen. Leider scheint das Ueberleiten aber in der neusten iTunes Version kaputt zu sein: http://ipadinsight.com/ipad-tips-tricks/how-to-use-airplay-mirroring-from-ipad-to-apple-tv-or-a-mac/

    Wiedergabelisten speichern … meinst du damit zurück auf den Mac syncen?

    [Antwort]

    Holzwurmloch [iOS] antwortet:

    Ich freue mich schon auf die Updates. Wiedergabelisten speichern, so das sie dann links bei der Schnellauswahl erscheinen.

    [Antwort]

  12. Jahefi sagt:

    Top !

    Endlich mal ganz schnell die Musik nach Tagesform zusammenstellen und los geht es.

    [Antwort]

  13. CK sagt:

    Hallo,

    ein bisschen her, dass der Artikel verfasst wurde. Weiß evtl. trotzdem wieso aktuelle die App nicht im deutschen Store verfügbar ist?

    LiebenGruß

    [Antwort]

Kommentare schreiben