Gratis-Sim-Karte bei FYVE: Vodafone-Netz samt Auslands-Option ohne Risiko ausprobieren

Fabian Portrait
Fabian 02. Januar 2017, 11:46 Uhr

Bei FYVE gibt es aktuell eine ganz nette Aktion, bei der ihr das Vodafone-Netz ohne Risiko ausprobieren und sogar im Ausland surfen könnt.

FYVE Aktion

Abgesehen von der Saturn-Aktion ist die Internet-Welt heute noch ein wenig im Tiefschlaf unterwegs. Eine perfekte Chance, auf eine recht interessante Aktion von FYVE aufmerksam zu machen. Der Mobilfunk-Provider bietet aktuell seine SIM-Karte kostenlos an. Okay, das stimmt nicht ganz, berechnet werden allerdings nur 2,50 Euro. Und obendrauf gibt es aktuell noch 1 Euro Startguthaben sowie 500 MB Datenvolumen für den ersten Monat dazu.

  • "kostenlose" SIM-Karte bei FYVE mit 500 MB Daten (zum Angebot)

Zusammen mit der Tatsache, dass EU-Roaming bei FYVE inklusive ist, ergeben sich so interessante Möglichkeiten. Falls ihr das Vodafone-Netz (leider ohne LTE) ausprobieren möchtet oder in den kommenden 30 Tagen einen Ausflug ins Ausland plant, könnt ihr das FYVE-Paket ohne Risiko für nur 2,50 Euro ausprobieren.

Neben den 500 MB bekommt ihr auf jeden Fall noch 11 Einheiten für SMS oder Telefon-Minuten. Verpflichtungen gibt es keine, denn bei diesem Tarif gibt es weder eine Vertragslaufzeit noch eine Grundgebühr.

Surfen im Ausland ist bald keine Hürde mehr

Für mich könnte die SIM-Aktion für meine Skiwoche interessant sein, mit 500 MB dürfte ich auskommen. Zudem spare ich mir so den Weg zum nächsten Supermarkt, um mir dort eine österreichische SIM-Karte zu kaufen. Hier würde man zwar deutlich mehr Leistung bekommen, muss aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Falls das für kein Problem ist, solltet ihr euch die Wertkarten von YESSS genauer ansehen. Hier gibt es beispielsweise für 9,99 Euro entweder 1.000 Einheiten und 3 GB Datenvolumen oder alternativ einen reinen Datentarif mit 9 GB Datenvolumen.

Glücklicherweise hat das Elend ja ab dem 15. Juni ein Ende. Dann werden wir ohne zusätzliche Kosten im EU-Ausland telefonieren, simsen und surfen können, ganz normal nach dem Tarif aus dem Heimatland. Trotzdem darf man immer noch mit einem weinenden Auge in unsere Nachbarländer schauen, insbesondere die Kollegen in Österreich bekommen ja sehr viel Leistung für sehr geringe Kosten.

Teilen

Kommentare8 Antworten

  1. henkelpdm sagt:

    Wo bekommt man denn diese Wertkarten in Österreich? Und dann einfach online den 9GB Tarif wählen oder muss ich dass schon vorher aus Deutschland anschieben damit es in den Winterferien funktioniert?

  2. icarus sagt:

    Ist das sicher, dass dann in Europa keine weiteren Gebühren anfallen? Bei allen Tarifen?
    Ist die Schweiz mit drin?

    • Fabian sagt:

      Ja, bei normaler Nutzung wirst du denen Tarif im Ausland wie zuhause nutzen können. Schweiz ist eine gute Frage, aktuell zählt das Land ja bei vielen Tarifen zur EU-Zone.

  3. Strekks 1 sagt:

    Würde das bedeuten dass ich mir quasi im Sommer eine Yesss Karte besorgen kann und diese hier normal nutzen kann?

    • Coregapaps sagt:

      Man arbeitet momentan an den re htlichen Grundlagen.
      ABER:
      Jetzt einen 2r-Monatsvertrag unterschreiben wäre Unsinn. Ab Sommer 2017 wird sich einiges ändern…
      Aber wohin und was genau müssen wir abwarten.

  4. iPhone8.1 sagt:

    Wenn ich in Österreich bin nutze ich seit zwei Jahren immer die HoT Tarife von Hofer (Aldi in Österreich) in Kooperation mit der österreichischen Telekom. Die sind günstig und echt super! Allerdings habe ich mittlerweile auch eine EU – Flat

Kommentar schreiben