Gravis: WISO Steuer-Sparbuch 2013 jetzt nur 24,99 Euro

Kategorie appSale, Mac - von Freddy am 02. Jan '13 um 17:05 Uhr

2012 ist vorbei. Für viele steht die Steuererklärung an. Wer Hilfe sucht kann zum WISO Steuer-Sparbuch 2013 (Zum Online-Shop) greifen.

Wer seine Steuererklärung selbst macht, kann nun zum reduzierten Steuer-Programm greifen. Statt den sonst veranschlagten 39,99 Euro werden derzeit nur 24,99 Euro fällig. Bestellen kann man das Steuer-Programm online bei Gravis – wer möchte kann es auch vor Ort abholen.

Wer jetzt umsteigen möchte, kann natürlich alte Daten auch aus der Windows-Version exportieren und in die Mac-Version importieren, so dass keine Daten verlogen gehen oder man alles mühselig erneut eingeben muss. Die aktuelle Version trägt die Jahreszahl 2013, da die Steuererklärung aber immer für das rückwirkende Jahr erstellt wird, kann mit WISO Steuer Mac 2013 natürlich die Erklärung für 2012 gemacht werden.

Der Umfang gleicht der Windows-Version, mit dabei sind alle wichtigen Formulare, Anhänge und auch Sonderfälle. Nicht nur Privatpersonen können mit WISO Steuer arbeiten, sondern auch Selbständige, da es sowohl Umsatz- als auch Gewerbesteuererklärungen gibt.

Wie schon erwähnt kann man das Programm vor Ort abholen, wer keinen Gravis-Laden in der Nähe hat, kann online bestellen, muss dann allerdings noch 3,99 Euro Versandkosten oben drauf zahlen.

Kommentare10 Antworten

  1. grgrgr [iOS] sagt:

    Hmmm freudscher Versprecher?? :-))
    “so dass keine Daten verlogen gehen”

    [Antwort]

  2. Xabus sagt:

    Wahrscheinlich ne doofe Frage , aber muss man immer die aktuelle Version kaufen für die aktuelle Steuererklärung ?

    Danke schon mal für die Antwort !

    [Antwort]

    Rrelkon antwortet:

    Wenn sich über einen Jahreswechsel wirklich gar nichts ändern würde, dann vielleicht nicht. War das schon einmal der Fall? Ich glaube nicht. 2013 erhöht sich z.B. der Grundfreibetrag, das kann u.U. einen deutlichen Unterschied zum Vorjahr ausmachen. Und selbst wenn sich für einen selbst nichts ändern würde (und das ist nicht so leicht zu ermitteln), dann steht im Formular vermutlich noch das falsche Jahr drin…

    [Antwort]

  3. Xabus sagt:

    Ok, hätte vielleicht gedacht das es Updates gibt mit den Änderungen ! Aber eigentlich war es ja klar das man die neuste Version kaufen muss ! Danke für deine Antwort ! Dann werde ich hier wohl mal zu schlagen bei dem Angebot ;)

    [Antwort]

    Hutzel69 antwortet:

    Von Buhl kostet die Steuersoftware meistens nur um die 15€! Allerdings weiß ich nicht ob es die auch für Mac gibt!

    [Antwort]

    KreWo antwortet:

    …das ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen… bei WISO Steuer für rund 15€ sind nur die absoluten Basics enthalten, beim WISO Steuersparbuch oder Steuer für Mac können sämtliche Einkunftsarten abgebildet werden.
    Vielleicht vorher einmal informieren als dann solche Halbwahrheiten zu verbreiten….

    [Antwort]

    Hutzel69 antwortet:

    Sind ja nicht nur absolute Business-People unter uns, und für den ein oder anderen ist die Info vielleicht nicht schlecht, zu wissen, dass man nicht ne Version braucht die auch Funktionen für Selbsständige, Vermieter etc. Beinhaltet wenn es ne basisversion für weniger gibt!
    Einen Vergleich würde ich nicht wagen, denn dazu müsste ich beide benutzt haben!

    Youdoovoodoo antwortet:

    Die WISO-Software wird von Buhl Data gemacht. Ich weiß das, denn ich Nutz die seit letztem Jahr. Und ehrlich gesagt war das Einarbeiten schwieriger als gedacht und hat länger gedauert als per Hand. Aber wenn die Grunddaten einmal drin sind…

    [Antwort]

    Hutzel69 antwortet:

    Musste jetzt selbst nochmal nachschauen!
    Ja ich nutze t@x, und in der Tat, dass beide aus dem Hause Buhl stammen war mit nicht bekannt!
    Welchen Vorteil hat denn die teure WISO Version gegenüber der kostengünstigen t@x, für mich als normalo ohne selbständige Nebeneinkünfte, Einkünfte aus Vermietung etc.?

  4. wkueting [iOS] sagt:

    Das Steuersparbuch/steuer:Mac enthält noch zusätzliche Hilfen und Infos. Es wird über das lfd. Jahr immer aktualisiert. Für grundsätzliche Änderungen im Steuerrecht ist aber die jährliche Version nötig. Ist aber ihr Geld wert.
    Die Berechnung der wahrscheinlichen Rückzahlung war bei mir bisher immer sehr zutreffend.

    [Antwort]

Kommentare schreiben