Heatos: Neues Logik-Puzzle aus deutscher Entwicklung kann gratis angespielt werden

Fabian Portrait
Fabian 19. November 2015, 10:34 Uhr

Wir haben mal wieder etwas für Puzzle-Fans entdeckt. Heatos stammt von einem 22-jährigen Entwickler aus Deutschland.

Heatos 1 Heatos 2 Heatos 3 Heatos 4

Während Freddy und ich zur anscheinend unsäglichen Stunde auf Mitspieler in Ticket to Ride warten, um den neuen Multiplayer-Modus des digitalen Brettspiels auf Herz und Nieren zu testen, habe ich mir die Zeit mit Heatos (App Store-Link) vertrieben. Das Logik-Puzzle kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden und finanziert sich unter anderem über den Verkauf von zwei Level-Paketen im Wert von 99 Cent und 1,99 Euro.

Der Einstieg in das wirklich schön gestaltete Spiel ist aber auf jeden Fall gratis und macht meiner Meinung nach viel Spaß. In Heatos stehen bunte Kacheln mit Temperatur-Angaben im Mittelpunkt. Ziel des Spiels ist es, alle negativen Temperaturen vom Spielfeld zu entfernen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss man Kacheln durch einfache Wischgesten miteinander mischen.

Heatos hat einfache Regeln & spannende Extras

In Heatos gibt es dabei drei wichtige Regeln, die der Entwickler selbst nicht besser hätte erklären können: "Mische zwei benachbarte Temperaturen um ihre Werte zu addieren. Kalt + Kalt kann dabei nicht gemischt werden. Wenn du Kacheln auf leere Felder bewegst verlieren sie an Energie."

Was in den ersten Leveln noch ganz einfach ist, wird spätestens ab der dritten Welt richtig kompliziert. Dann nämlich gibt es spannende Bonus-Felder, wie zum Beispiel Bomben, Multiplikatoren oder Dropper, die man in die Spielzüge mit einbeziehen muss. Erfolg hat man nur, wenn man die zur Verfügung stehende, positive Energie nicht verschwenderisch nutzt, sondern möglichst effizient arbeitet.

Probiert Heatos einfach mal aus, denn es macht wirklich Laune. Besonders positiv erwähnen möchten wir an dieser Stelle die grafische Gestaltung des Spiels. Heatos ist sicherlich kein 3D-Kracher, es überzeugt aber mit einer klaren Gestaltung und einem passenden Farbkonzept.

(YouTube-Link)

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. Milchi 1 sagt:

    Sieht interessant aus

  2. Monkey Thief sagt:

    Ich liebe solche Spiele. Danke für den Tip.

Kommentar schreiben