Horizon: Innovative Kamera-App ist jetzt noch besser

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian am 14. Jul '14 um 14:05 Uhr

Im Januar haben wir euch die Kamera-App Horizon zum ersten Mal vorgestellt. Heute gab es ein ausführliches Update, das die App noch besser macht.

HorizonDas iPhone oder iPad im Hochformat halten und trotzdem tolle Videos im Querformat aufzeichnen? Das ist mit Horizon (App Store-Link) kein Problem. Die Anfang des Jahres erschienene Universal-App kostet nach wie vor 1,79 Euro und wird immer besser. Was mit einer innovativen Idee begann, ist nach dem Update auf Version 2.0 eine absolute Empfehlung geworden – insbesondere auf dem leistungsstarken iPhone 5s.

Horizon funktioniert denkbar einfach: Während man ein Video aufnimmt erkennt die App, wie man das iPhone oder iPad hält. Der aufgenommene Bildausschnitt liegt dabei immer im Querformat vor – so wie man es von einem normalen Video kennt. Man kann das iPhone während der Aufnahme sogar drehen oder schräg halten – Horizon nimmt weiter im Querformat auf.

Version 2.0: Höhere Auflösung & neuer Foto-Modus

Die Liste der Neuerungen ist lang. Vor allem auf dem iPhone 5s weiß Horizon noch mehr zu überzeugen: Dort sind nicht nur Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde möglich, sondern auch Videos in 2K-Auflösung und ein verlustfreier Zoom.

Ebenfalls klasse ist der neue Foto-Modus, der in Horizon auf allen Geräten zur Verfügung steht. Dazu tippt man einfach auf den neuen Foto-Button oder wischt über den Bildschirm und kann dann einfach ein Foto aufnehmen. Auch hier wird immer ein Bild im Querformat aufgenommen, egal wie man das iPhone oder iPad gerade hält.

Die Verbesserungen sind jedenfalls richtig klasse. Auch optisch hat sich noch eignes getan, aber das wird in Anbetracht der guten Ergebnisse schon fast zur Nebensache. Sehr beeindruckend, wenn ich sehr Praxis-fern, ist das folgende Video: Dort wurde ein iPhone am Rad eines Autos montiert.

Horizon: Zeit, dass sich nichts dreht

Kommentare14 Antworten

  1. fred630 [iOS] sagt:

    Das kann jetzt aber nicht das richtige video sein

    [Antwort]

    iFly antwortet:

    ist eher ein Negativbeispiel ;)

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Wenn man bedenkt, dass sich das iPhone ständig um 360 Grad rotiert und trotzdem so ein Video dabei heraus kommt, finde ich das schon beeindruckend. Immerhin steht das iPhone ja ständig Kopf.

    [Antwort]

    iFly antwortet:

    Ähhhm, lieber gar kein Video drehen, wenn da so ein Ergebnis bei raus kommt. Das kann man sich ja echt nicht ansehen.

  2. Mimo [iOS] sagt:

    Verstehe nicht, warum die App von Euch eine Empfehlung bekommt. Die Qualität ist ziemlich miserabel. Zudem gibt es ein furchtbares Zoompumpen wenn man das iPhone leicht dreht. Als würde jemand beim Filmen ständig rein und raus zoomen. Schaltet man den Zoom fix ist die Qualität wieder recht bescheiden weil von der Hochformataufnahme oben und unten wieder ewig weggeschnitten wird, damit das Bildformat bleibt.

    Die Idee ist gut aber die Qualität leider mangelhaft.

    Gut auch beim angefügten Video zu sehen, wie sich der Horizont in ein Gebirge verwandelt wenn sich die Kamera dreht.

    [Antwort]

    iFly antwortet:

    Das mit der schlechten Qualität war bei mir auch so. Zum Filmen nehme ich meine Spiegelreflex und gut ist; die hat auch Full HD bei 60 Bildern die Sekunde. Und man muss einfach sagen, dass selbt ein HD-Video einer Spiegelreflex deutlich besser aussieht, als ein 2K-Film eines Smartphones. Das ist Fakt!

    [Antwort]

    zeeroG [iOS] antwortet:

    Full HD ist 2K :-)

    [Antwort]

    iFly antwortet:

    Oh, sorry, ich wollte eigentlich 4k schreiben. Gibt ja Smartphones, die das schon können. Hier wurde doch auch mal eine App für das iPhone vorgestellt, die 4k-Aufnahmen auf dem iPhone ermöglicht.

  3. Frank12:4 [iOS] sagt:

    zumal die App meiner Meinung nach keine Daseins Berechtigung hat. wer im Hochformat filmt weiß nicht wie er die Leute damit nervt. und wer nicht im Hochformat filmt dreht einfach sein Handy. oder hab ich da was missverstanden

    [Antwort]

  4. man [iOS] sagt:

    2K mit dem iphone is einfach so unnoetig genauso wie das zoomen einfach nur lachhaft ist!!!

    [Antwort]

    iFly antwortet:

    Momentan ist es noch unnötig aufgrund der schlechten Qualität. In 10 Jahren kann es schon ganz anders aussehen…

    [Antwort]

  5. Mimo [iOS] sagt:

    Schwachsinnig finde ich vor allem, das wenn ich mit der App im Hochformat filme, das ganz nur noch einem 50mm Objektiv entspricht. Klar, technisch bedingt. Dann filme ich doch lieber richtig (im Querformat) und verzichte auf die App. Echt, ich finde keine Vorteile in der App. :(

    [Antwort]

    iFly antwortet:

    Sag nicht’s gegen 50mm. Die habe ich mit meinem 35mm Objektiv an meiner Crop-Kamera auch. ;)
    Mich stört bei der Benutzung der App eher der Verlust an Qualität.

    [Antwort]

    Mimo [iOS] antwortet:

    Ne, ne…da sage ich nichts gegen. Habe ja auch alles von 12 – 400mm in meinem Objektivpark. Das 50mm ist neben meinem 85er eins meinem liebsten Portraitobjektive. Allerdings ist es nicht so geeignet um In kleineren Räumen zu fotografieren. Für ne App finde ich diese Einschränkung total blöd….das meinte ich damit ;)

    [Antwort]

Kommentare schreiben