Hue Lights: App für Philips‘ Lichtsystem bekommt großes Update mit Lichtleistungs-Berechnung

Mel Portrait
Mel 07. Februar 2017, 18:23 Uhr

Auch in unserer Redaktion kommen in den heimischen vier Wänden Philips Hue-Lampen zum Einsatz. Mit der App Hue Lights kann man nun noch mehr aus dem System herausholen.

Hue Lights

Hue Lights (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens iOS 7.0 oder neuer sowie 41 MB an freiem Speicherplatz. Alle Inhalte der Anwendung können in deutscher Sprache genutzt werden. Hue Lights finanziert sich über optionale In-App-Käufe, mit denen sich weitere Funktionen oder Erweiterungen gegen einen kleinen einmaligen Obolus freischalten lassen.

„Bringen Sie Ihren Lichtern neue Tricks mit Hue Lights bei“, so lautet die Aussage der Entwickler von LapApps im deutschen App Store. Die Anwendung versteht sich mit verschiedensten Hue-Produkten und erlaubt es, Lichtszenen und Zeitpläne auf der Bridge einzurichten. Die Anwendung verfügt über einen 3D Touch-Support, ein Widget in der Mitteilungszentrale des Geräts und erlaubt es auch, das System über die Apple Watch zu steuern. Per In-App-Kauf lassen sich darüber hinaus zusätzliche Lichtstimmungen freischalten oder das System von Lichtern erweitern.

Mit dem vor kurzem veröffentlichten Update auf Version 2.7 von Hue Lights haben die Entwickler nun noch mehr aus ihrer App herausgeholt. Zu einem der neuen Features von Hue Lights zählt eine automatische Berechnung der Lichtleistung. „Die App verwendet modellspezifische Formeln, um die exakte Leistung zu berechnen“, so die Aussage im Changelog. „Folgende Leuchtmittel sind Energy Star-konform: LCT014, LTW004, LWB014 und LTW011.“

Neue Shortcuts für überarbeitete Benutzeroberfläche

Auch am bereits bestehenden Widget haben die Macher von Hue Lights gearbeitet: Nun können dort einzelne Gruppen und Szenen ein- und ausgeschaltet werden, zudem lassen sich die Farben für Lichtgruppen ändern und Szenen für die Bridge aus beliebigen Quellen verwenden. Auch die VoiceOver-Unterstützung wurde verbessert.

In einer aktualisierten Benutzeroberfläche wurden darüber hinaus weitere Shortcuts eingerichtet, um Aktionen von der Startseite hinzufügen, bearbeiten und löschen zu können. Schnelle Aktionen lassen sich durch längeres Drücken der entsprechenden Zeilen auswählen, und weitere Bildschirme können durch Wischen nach links oder rechts aufgerufen werden. Zudem gibt es weitere kleine allgemeine Verbesserungen und Bugfixes, darunter eine optimierte Geräte-Synchronisation und neue Löschoptionen. Das Update auf v2.7 steht ab sofort allen Nutzern von Hue Lights kostenlos im App Store bereit.

Hue Lights
Entwickler: LapApps, LLC
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. Isso sagt:

    In der kostenlosen Version nur 2 Lampen steuern? So lese ich es zumindest in der Beschreibung.
    Ich bleibe bei iConnectHue, für mich die beste Hue App👍

    • SirDS sagt:

      iConnectHue kann ich auch nur empfehlen. Dort stimmt die Preis/Leistung und ist zum Vergleich zur Hue App Welten umfangreicher. Vl könnte das Team von appgefahren die App auch mal vorstellen 😉

      • Bam sagt:

        Machen wir doch schon jedesmal in den Kommentaren😄

        IConnectHue ist und bleibt wahrscheinlich die beste App um auch mit größeren Hue Installationen klar zu kommen.

Kommentar schreiben