HUGE: Video-Community mit Non-Stop-Clips mit maximal 30 Sekunden Länge

Mel Portrait
Mel 29. September 2015, 10:22 Uhr

Dass Video-Plattformen unter iOS höchst beliebt sind, ist kein Geheimnis. Die Macher von HUGE wollen auf diesen Zug aufspringen.

HUGE 1HUGE (App Store-Link), eine kostenlose Anwendung für das iPhone, kann bereits seit etwa einem Jahr aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden. Kürzlich hat die Video-Plattform jedoch ein größeres Update bekommen, was wir zum Anlass nehmen, um uns die App einmal genauer anzusehen. HUGE benötigt etwa 18 MB des Speicherplatzes auf dem iPhone sowie iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät, und kann in englischer Sprache genutzt werden.

„Such dir einen Kanal aus und schaue ihn dir an - es ist ein Fernseher im Taschenformat!“ - so bewirbt HUGE den eigenen Dienst in der App Store-Beschreibung. Mit HUGE kann der Nutzer nach vorheriger Anmeldung aus einer Vielzahl an verschiedenen Video-Kanälen auswählen, diese abonnieren, und auch eigene Videos hochladen und für die Community bereit stellen. Ebenso möglich ist das Erstellen eines eigenen Channels samt Sichtbarkeit für andere HUGE-User.

Einige Einschränkungen gibt es jedoch bei HUGE: Die Videos dürfen nicht länger als 30 Sekunden sein, zudem lassen sich als kostenloser Nutzer des Dienstes nur maximal drei Kanäle erstellen. Wer mehrere Kanäle sammeln möchte, ist auf In-App-Käufe angewiesen - diese werden mit 99 Cent pro zusätzlichem Kanal berechnet und vom iTunes-Guthaben abgezogen.

Kleine Videobearbeitungs-Suite ist in HUGE inklusive

HUGE 2Um die eigenen Videoclips auch angemessen präsentieren - und in vielen Fällen wohl auch auf die erforderlichen maximalen 30 Sekunden zu bringen - stellt HUGE zusätzlich einen kleinen Video-Editor bereit, mit dem sich die Clips nicht nur trimmen, sondern auch arrangieren und zuschneiden lassen.

Die Inhalte von HUGE allerdings bewegen sich nach meinen ersten Erfahrungen mit dem Video-Portal oftmals nur auf Klamauk- bis Nonsens-Niveau. Derbe Witze, nackte Haut und Videos ohne Sinn und Verstand sind sicher nicht die Inhalte, die ich mir von einer Kurzvideo-Plattform wünschen würde. Immerhin: Nutzer können Likes für die vorhandenen Videos vergeben und auch schnell zum nächsten Clip weiter wischen, wenn der Inhalt nicht gefällt.

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. RobinK sagt:

    Was für ein revolutionäres Icon 😉

  2. KaM! sagt:

    War nur Spaß das mit dem P…. Sry

Kommentar schreiben