Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW3.13)

Kategorie , , , - von Freddy am 20. Jan '13 um 10:19 Uhr

In dieser Woche hat es sich die Redaktion von Apple einfach gemacht, wie die folgende Auflistung der Apps und Spiele der Woche zeigt.

iPhone- und iPad-App der Woche – OutBank 2: Das neue OutBank 2 ist zur Einführung noch für 1,79 Euro erhältlich und wartet mit einem neuen Interface auf. Durch den Migrations-Assistent können alle Daten der alten Version automatisch in die neue Version transferieret werden. Ebenfalls neu ist der iCloud-Sync, Foto-Überweisungen und bisher eine Premium-Funktion, die sich per In-App-Kauf freischalten lässt. OutBank 2 ist zwar gut gemacht und bringt einige nützliche Funktionen mit, wer allerdings den Vorgänger besitzt, muss nicht unbedingt umsteigen. (Universal, 1,79 Euro)

iPhone- und iPad-Spiel der Woche – Temple Run 2: Auch bei den “Spielen der Woche” ist unsere Vermutung eingetroffen. Im neuen Temple Run ist das Spielprinzip natürlich gleich geblieben, doch hier gibt es neue Streckenabschnitte, neue Umgebungen, neue Charaktere und neue Power-Ups. Im Shop selbst müssen alle Objekte und Charaktere mit Münzen bezahlt werden, optional gibt es auch In-App-Käufe. Jeder Charakter verfügt über ein spezielles Power-Ups, welches im Spiel durch das Sammeln von Münzen aufgeladen und mit einem Doppelklick aktiviert wird. Ein Gameplay-Video zum neuen und kostenlosen Temple Run 2, gibt es übrigens hier. (Universal, kostenlos)

Gratis-App der Woche – Angry Birds Rio: Rovio bietet in Zusammenarbeit mit Apple die Rio-Version der verärgerten Vögel noch bis Donnerstag kostenlos an. Diesmal hat es die Vögel nach Brasilien verschlagen, wo sie versuchen weitere Freunde zu befreien. In der Rio-Version gibt es kleine Power-Ups, die die Fertigkeiten der Vögel verbessern, um so alle drei Sterne sammeln zu können. Insgesamt bietet das Spiel für iPhone und iPad 180 aufregende Level, zusätzlich gibt es noch 24 Bonuslevel on-top. (iPhone kostenlos, iPad kostenlos)

Kommentare6 Antworten

  1. iphone_power sagt:

    Finde es eine Frechheit das die neue App. Erst ab iOS 6 unterstützt wird,dann noch mal 1,79€ bezahlen soll

    Gemeint ist ioutbank

    [Antwort]

    tresor81 antwortet:

    Zwingt dich ja keiner.

    [Antwort]

  2. Tarkan [Mobile] sagt:

    Ioutbank ist sowieso nicht lange im store vertreten soweit ich das gelesen habe. Wer Sicherheit mit seinen Bankdaten verlangt ist mit outbank 2 in Zukunft denke ich gut aufgehoben auch wenn mann zusätzlich 1,79 zahlen muss!

    [Antwort]

  3. Dvdr sagt:

    Update für iOutbank lohnt sich meines Erachtens momentan nur für die, die sich den Einführungspreis sichern wollen. Die neue Version ist noch buggy – es gibt vereinzelt Probleme mit der neuen Cloud-Synchronisation über mehrere Geräte, außerdem ist die neue Version langsam, reagiert nur träge auf Eingaben, selbst auf “prozessorstarken” i-Devices und stürzt auch zwischendurch ab und zu ab. Wer Cloud/Synchronisation nicht braucht und die alte Version noch hat und nur auf einem Gerät verwendet, muß nicht umsteigen.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    In Sachen iCloud-Sync ist wohl schon ein Update in Arbeit, wie ich kürzlich mitbekommen habe.

    [Antwort]

  4. PattoEder sagt:

    Ich muss auch ehrlicherweise sagen, dass ich nicht nachvollziehen kann, dass Outbank2 App der Woche ist. Sicherheitslücke (wenn auch auf dem Mac) und arge Probleme beim iCloud-Sync, was eigentlich das einzig wirklich neue Feature ist. Die Rezensionen sprechen eigentlich auch eine eindeutige Sprache.

    [Antwort]

Kommentare schreiben