Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW46)

Kategorie , , - von Fabian am 20. Nov '11 um 11:44 Uhr

Auch an diesem Sonntag wollen wir euch die Apps und Spiele der Woche im Überblick vorstellen. Was lohnt sich, was lohnt nicht?

iPhone-App der Woche – ShoeBox: Mit ShoeBox lassen sich eigene Fotos – es müssen nicht unbedingt alte und vergilbte sein – einscannen, sammeln, beschriften und auch mit Freunden und Familie teilen. Im Scan- und Speichervorgang kann das mit der iDevice-Kamera abfotografierte Foto noch zurechtgeschnitten und mit Zusatzinformationen versehen werden, etwa, welche Personen auf dem Bild zu sehen sind. Setzt man den Schieberegler bei “private” nicht, können die eigenen Fotos in einer öffentlichen Galerie eingesehen werden. (kostenlos, App Store-Link)

iPhone-Spiel der Woche – Ticket to Ride Pocket Edition: Momentan ist Ticket to Ride unser Lieblingsspiel auf dem iPad. Nun kann man das Brettspiel, das vor einigen Jahren sogar Spiel des Jahres war, auch unterwegs auf dem iPhone spielen. Zur Auswahl steht die USA-Karte, ein lokaler Multiplayer und Partien gegen den Computer. Auf den Online-Modus muss man leider verzichten, aber sonst geht vom Spielspaß der iPad-Version kaum etwas verloren. Für den kleinen Preis kann man mit Ticket to Ride Pocket Edition nicht viel falsch machen. (79 Cent, App Store-Link)

iPad App der Woche – finanzblick HD: Erst Anfang November im App Store angekommen, aber schon durchaus solide ausgestattet. Wer seine Konten im Blick behalten will, bekommt ein umfassendes Tool mit vielen Funktionen und noch mehr Diagrammen und Tabellen. Die optische Aufbereitung gefällt, der Umfang ebenfalls. An einigen kleinen Ecken und Kanten muss zwar noch etwas nachgebessert werden, im Grunde aber bereits jetzt eine sehr solide App. (4,99 Euro, App Store-Link)

iPad Spiel der Woche – Superman HD: Bei diesem Namen könnte man ja schon fast vom Kracher des Jahres ausgehen, doch damit hat es leider nicht geklappt. Auch wenn die renommierte Spieleschmiede Chillingo sonst mit tollen Titeln auftrumpfen kann, mit Superman mag der Funke nicht ganz überspringen. Ein wiederkehrendes Gameplay und nur 18 Level lassen leider keine Langzeitmotivation aufkommen, punkten kann dafür die sehr präzise Steuerung. Etwas mehr Abwechslung und deutlich mehr Missionen hätten Superman aber sicher nicht geschadet. (2,39 Euro, App Store-Link)

Kommentare3 Antworten

  1. Florian 15G [Mobile] sagt:

    Ich find diesen kurzen Überblick echt super, aber vielleicht könntet ihr ja zu den Empfehlungen von Apple euren persönlichen Favoriten der Woche küren? Also noch zusätzlich im gleichen Artikel, das fände ich persönlich sehr interessant!

    [Antwort]

  2. AlexIpad2 [Mobile] sagt:

    Ich möchte erst einmal nur 2 Sterne vergeben da hier einiges für diesen Preis fehlt! Zum einen Schließe ich mich meinem Vorschreiber IKBraun an der viele wichtige Dinge schon genannt hat, zusätzlich von mir noch ein Paar Anmerkungen!
    Tortengrafik: Hier lassen sich die kleinen Kuchenstückchen nicht anklicken um zu sehen was sich dahinter verbirgt.
    Kategorien: Es lassen sich keinen eigenen Kategorien anlegen welches meines Erachtens sehr wichtig ist.
    Sicherung: Scheinbar gibt es kein Export um Daten zusichern.
    Grafische Darstellung nur in den Haupkategorien.

    Positiv ist die Grafik, zwar sehr grob aufgemacht aber schon sehr schön!

    Wenn Buhl schnell nachbessert und auf unsere Userwünsche eingeht hat das Programm Potential, so ist es aber erst einmal nicht vernünftig zu gebrauchen da es nicht möglich ist individuelle Einstellungen vorzunehmen. Löschen von Buchungen ist auch nicht möglich!
    So ist es nur ein Programm welches nicht ausgereift ist mit einer hübschen Benutzeroberfläche. Für den Preis erstmal gar keine Kaufempfehlung von mir!

    [Antwort]

    Freddy [Mobile] antwortet:

    Gestern hatten wir einen ausführlichen Bericht über finanzblick, in dem wir genau die gleichen Mängel festgestellt haben :)

    [Antwort]

Kommentare schreiben