Im Überblick: Das ist das neue Apple-Zubehör für das iPhone & die Apple Watch

Fabian Portrait
Fabian 13. September 2017, 08:08 Uhr

Gestern Abend hat Apple nicht nur eine ganze Ladung neuer Geräte präsentiert, sondern auch neues Zubehör geliefert. Wir zeigen euch, was ihr schon jetzt bestellen könnt.

iPhone X cahrge

Ein neues, nicht gerade günstiges iPhone X, dazu ein noch mal ordentlich aufgemotztes iPhone der "vorherigen" Generation. Apple hatte auf der gestrigen Keynote einiges zu bieten, immerhin gab es auch eine neue Apple Watch und ein Apple TV mit verbesserter Auflösung. Und Apple wäre nicht Apple, wenn sie uns nicht noch ein wenig mehr Geld mit Zubehör aus der Tasche ziehen würden.

Das sind die neuen Armbänder für die Apple Watch

Apple Sport Loop Armband

Das mit dem Geld hat bei uns schon hervorragend funktioniert. Denn noch gestern Abend haben wir zwei der neuen Sport Loop Armbänder bestellt, die Apple ab sofort für 59 Euro verkauft. Es handelt sich quasi um eine angepasste Version der bisherigen Nylon-Armbänder, statt des klassischen Verschlusses setzt Apple hier allerdings auf eine Schlaufe mit Klettverschluss. Noch besser wäre natürlich ein Magnetverschluss wie beim Loop Lederarmband, das ich in den letzten zwei Jahren sehr leibgewonnen habe. Nur zum Sport ist das Band aus Leder nicht wirklich geeignet, denn es müffelt dann doch recht unangenehm. Das neue Sport Loop Armband ist in acht verschiedenen Farben und natürlich für beide Watch-Größen verfügbar.

Ebenfalls neu: Zahlreiche neue Farben für das klassische Sportarmband, beispielsweise Rosenrot, Kobaltblau oder Ultraviolett. Das Nike Sportarmband gibt es ab sofort in der Farbe Pure Platinum/Schwarz. Für ebenfalls 59 Euro gibt es zahlreiche neue Farben des Nylon-Armbands. Für 159 Euro gibt es auch zahlreiche neue Farben des Lederarmbands. Und falls ihr noch mehr Geld übrig habt, die Hermès-Edition wurde ebenfalls aktualisiert.

Das ist das neue Zubehör für das iPhone

Für das neue iPhone X hat sich Apple mal wieder etwas Neues einfallen lassen. Okay, so neu ist die Idee einer aufklappbaren Lederhülle nicht, bei Apple ist aber halt ein Apfel mit drauf. Das neue Leder Folio Case für das iPhone X bekommt ihr für schlanke 109 Euro, hier habt ihr die Auswahl zwischen den Farben Kosmosblau, Taupe, Schwarz und Beere.

Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben und gleichzeitig nicht auf das Apfel-Logo verzichten möchte, findet natürlich auch die klassischen Leder- und Silikon-Hüllen im Apple Online Store. Bis zum Start des iPhone X hat man aber noch genügend Zeit, sich den Kauf durch den Kopf gehen zu lassen. Leichter ist die Sache beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus, hier können aufgrund der unveränderten Abmessungen die bisherigen Schutzhüllen genutzt werden.

Mophie Wireless Ladestation

Auch bei den Ladegeräten gibt es Neuigkeiten. Neben einem goldenen Lightning Dock von Apple gibt es auch die ersten offiziell zertifizierten drahtlosen Ladegeräte von Belkin und Mophie. Das Belkin Boost Up Wireless Charging Pad gibt es für 64,95 Euro in einer weißen Optik, die Mophie Wireless Ladestation in schwarz. Beide Zubehör-Produkte kosten 64,95 Euro und sollen in Kürze bestellbar sein. Apples eigene Ladelösung, Der AirPower Charger, wird erst im kommenden Jahr verfügbar sein.

Das sind die neuen Kopfhörer von Beats

Lust auf neue Beats-Kopfhörer? Kein Problem, denn auch hier hat Apple sein Portfolio aktualisiert. Neu sind die urBeats3, die im Herbst in drei verschiedenen Farben auf den Markt kommen und 99,95 Euro kosten werden. Ausgestattet sind die Kopfhörer mit einem Lightning-Anschluss, um auch mit den neuen iPhone-Generationen ohne Kopfhörer-Anschluss verwendet werden zu können. Lediglich farblich angepasst präsentieren sich dagegen die BeatsX Kopfhörer, die nun auch in mattgold und silber zu haben sind.

Neue Siri Remote für das Apple TV

Die ab Freitag vorbestellbaren Apple TV Modelle werden diese Fernbedienung wohl schon im Lieferumfang enthalten haben, für schlappe 69 Euro könnt ihr euch das neue Modell aber auch so bestellen. Der bisher physische Menü-Button wurde bei der neuen Fernbedienung durch eine Touch-Fläche ersetzt, die farblich markiert ist. Was bisher noch unklar ist: In einem Leak wurde ein haptisches Feedback angekündigt, auf der Keynote und auch in den Produktinformationen ist davon bisher aber nichts zu lesen.

neue Siri Remote

Teilen

Kommentare13 Antworten

  1. Alex sagt:

    Die neuen Sport Loop Bänder funktionieren leider mit Klettverschluss.

  2. KaM! sagt:

    Muss man die neue Siri Remote unbedingt haben? Man man man Apple versucht aber auch alles um an noch mehr und noch mehr Geld zu kommen.

  3. dragon06237 sagt:

    Ich lese grade auf der Apple Homepage, dass die Uhr und das Iphone beide den gleichen Mobilfunkanbieter brauchen 😮 Dh. alle die kein Telekomvertrag mit dem Iphone haben schauen in die Röhre?

    • Reg sagt:

      Nicht nur das – du wirst wohl eine bestimmte Telekom Option nutzen müssen, die natürlich extra kostet.
      In USA sind es 10$ zusätzliche monatliche Kosten, um die Uhr mit der selben Nummer anzubinden.

      Zudem hält der Akku nur 1 Stunde LTE Verbindung aus.

      Nutzen kann man die Apple Watch 3 übrigens erst ab iPhone 6 (nicht wie bei den älteren Modellen ab 5S).

  4. lukrifaktor sagt:

    Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen es gibt ja wohl auch noch andere Provider die bei einem solchen Ausschließlichkeitsgeschäft Apple abstrafen würden 😬

    • dragon06237 sagt:

      Die anderen Provider müssen dann eben auch einen Vertrag aushandeln. Aber damit die Funktionalität gegeben ist müssen Apple Watch und iPhone den gleichen Anbieter haben.
      So könnte ich mir den Satz auf der Homepage vorstellen 🤔

    • memocan sagt:

      Doch! Das ist definitiv so. Da Apple Watch 4 mit LTE keine eigene SIM-Karte hat, wurde die eSIM-Lösung favorisiert; hierfür wird der bestehende Vertrag fürs Phone auf Watch „parallel geschaltet“. Als einziger Provider in Deutschland wurde Telekom ausgesucht. Dies ist eine “ Ausschließlichkeits-Entscheidung“ und gilt für andere Länder auch.

  5. Sungam sagt:

    Hallo,

    ist eigentlich etwas über die AirPods bekannt? Oder ist „nur“ eine neue Ladeschale für die AirPods vorgestellt worden?

    Gruß

Kommentar schreiben