iOS 9.3: Aktivierungsprobleme beim iPad 2 und erste Lösungsansätze von Apple

Mel Portrait
Mel 25. März 2016, 09:00 Uhr

Nachdem vor einigen Tagen das iOS-Update auf Version 9.3 freigegeben wurde, konnten sich nicht alle Nutzer über die Aktualisierung freuen.

iOS 9.3 Aktivierung

Update am 25. März: Apple hat soeben eine neue Version von iOS 9.3 für iPad 2-Nutzer freigegeben, die genau die hier besprochenen Probleme beheben soll.

Im Netz häufen sich die Beschwerden von iPad 2-Besitzern, denen es nicht vergönnt ist, ihr Apple-Tablet nach dem Update auf iOS 9.3 weiter zu nutzen, da es sich nicht mehr aktivieren lässt. Auch wir haben zu diesem Thema bereits mehrere Zuschriften von frustrierten Nutzern erhalten, die mit diesem Problem seit Tagen zu kämpfen haben.

So berichtet unter anderem Jan, „Ich selbst habe auch das Problem. Bekomme es einfach nicht hin, es zu aktivieren. Habe leider keinen PC, an dem ich schon mal ein Backup gemacht haben, um es wieder herzustellen.“ Auch appgefahren-User Steffen meldet sich mit ähnlicher Geschichte per Mail, „Das iPad benötigte nach dem Update sehr, sehr lange zum Neustart und verlangte dann nach einer erneuten Aktivierung, welche nicht möglich ist. Die Meldung lautet: Der Aktivierungsserver sei nicht erreichbar. […] Mein ‚altes‘ iPad liegt nun schon 2 Tage und harrt der Dinge.“

Nachdem sich auch in den Apple-Support-Foren die Anfragen von betroffenen iPad 2-Besitzern mehrten, hat sich Apple nun endlich des Problems angenommen und ein dementsprechendes Support-Dokument zu dieser Thematik veröffentlicht, das hier aufgerufen werden kann. In vielen Fällen half es betroffenen Nutzern bereits, das iPad 2 mit iTunes am Rechner zu verbinden, um eine direkte Aktivierung starten zu können.

Apple empfiehlt Login unter iCloud.com

Apple hingegen empfiehlt im Support-Dokument zusätzlich, das betroffene Gerät auszuschalten bzw. offline zu schalten und sich mit den entsprechenden Daten unter iCloud.com einzuloggen. In der Rubrik „Find my iPhone“ soll das betroffene Gerät dann aus dem Account entfernt werden, um es danach normal in Betrieb nehmen, und im Anschluss wieder mit iCloud verbinden zu können.

Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen - seid ihr vom Aktivierungsproblem betroffen? Wenn ja, welche Schritte haben bei euch geholfen? Macht nur das iPad 2 Probleme, oder gibt es auch andere Geräte, die sich nicht aktivieren lassen?

Teilen

Kommentare114 Antworten

  1. masiwa sagt:

    Habt ihr auch schon Beschwerden bekommen, dass man mit IOS 9.3 keine neuen Bluetooth Devices mehr koppeln kann? Ich habe das Problem!

    • Flop Ke. sagt:

      Klappt bei mir auch nicht mehr….

      • miwe sagt:

        Mein iPad2 kann nicht aktiviert werden, iTunes kann das Gerät nicht verifizieren, der Support weiß auch keine Lösung.

        • Wilfried sagt:

          Volle Bestätigung! Keine Aktivierung über WLAN, keine Aktivierung über iTunes. Lösungsansatz von Apple über icloud.com mit Abkopplung des Gerätes von der Cloud bringt auch nichts. Nichts geht mehr. Außer einem regelmäßigen Neustart und der Hoffnung, dass ein Wunder geschieht.
          Im Kern ist es aufgrund des Angebotes von Apple zur Aktualisierung auf 9.3 eine Sachbeschädigung ersten Ranges – von Apple verursacht und zu verantworten. Auch wenn ein iPad schon vier Jahre alt ist, gehört es damit ja längst nicht zum alten Eisen. Kommt es ganz böse, haben ganz viele iPad2-Besitzer nur noch Schrott. Wer kommt für den Schaden auf? Gibt es einen Unterschied zwischen einem Softwarefehler in der Autoindustrie und der Computerindustrie?

        • Liv sagt:

          So sieht es bei mir auch aus 🙁 Inzwischen irgendeine Lösung für das Problem gefunden?

    • Birgit sagt:

      Hallo, auf meinem iPad Air kann ich das neue Update nicht laden! Nach Anschluss am PC sagt gestern iTunes, dass das 9.2.1 das aktuelle Update sei. 2 Stunden später war das iPad total heiß und Akku fast leer. Gestern nur noch auf 40 % geladen und ins Bett, Gerät ausgeschaltet. Heute früh ein und nach 3 Stunden ohne jegliche Aktivierung und Aktivität auf 12% runter.
      Ich ärgere mich total, weil ich generell mit “älteren” Geräten von Apple mit den updates nur Probleme habe. Finde das von Apple eine Sauerei. Geräte funktionieren nach 2 Jahren nicht mehr korrekt.
      Sind die updates nur für neue Geräte vorgesehen? Am besten sollte man wohl jedes Jahr was neues kaufen. bin total verärgert!

  2. HorstderPferd [iOS] sagt:

    Mein iPhone 6 Plus wollte auch erst nicht starten und stürzte zwei Mal bei der Abfrage der iCloud-Daten ab. Hatte schon den Hörer in der Hand, aber beim dritten Anlauf nahm es die Hürde.

  3. hajo1961 sagt:

    Ich konnte mein iPad2 nach x-maligen Versuchen auch nur durch Kopplung ans Notebook direkt über iTunes aktivieren.

  4. appuser49 sagt:

    Ich hatte das Problem mit dem iPhone 5s direkt nach der Freigabe von iOS 9.3. Nach mehreren vergeblichen Versuchen hat es dann mit iTunes funktioniert.

  5. jwwagner sagt:

    Mein iPad mini2 wollte auch nur mit iTunes ins Leben zurück. Ging dann sogar ohne Backup.

  6. Maurizio707 1 sagt:

    Ich hatte nie Probleme, keine Ahnung warum viele immer wieder ärger haben. Bei mir läuft alles super…

  7. appfahrnummer5 sagt:

    Ich hatte das Problem auch.

    Nachdem ich auf meinem iPhone die iPhone-Suche-App gestartet und dort das iPad 2 aus der Liste entfernt habe (nicht das iPad gelöscht habe!), hat es einwandfrei geklappt mit dem Aktivieren. Und danach hab ich das iPad wieder in die Suche/Überwachung mit aufgenommen.

  8. DJFlaxi sagt:

    Hatte schon bei der Public Beta das Problem an Apple gemeldet. Bin dann immer wieder auf iOS 9.1.2 zurück. Nach der Veröffentlichung von 9.3 ging die Aktivierung der iPad 2 immer noch nicht. Nur eine komplette Neuinstallation verhalf zur Lösung.
    Jetzt läuft das iPad 2 mit iOS 9.3

  9. tiki taka sagt:

    gibts akku-probleme unter 9.3 und 6s?

    • der ich sagt:

      Also ich habe das Gefühl, dass mein Akku länger hält. Auf dem 6S , meiner Apple Watch und auch auf dem 5s meiner Frau.

      • zuzi sagt:

        ok, weil kollege hatte mit dem 6er und 9.3 beta 20% weniger an akkudauer…

        • Changer sagt:

          Hatte heute das Phänomen,dass das iPhone 6S ziemlich heiß wurde…hab es auf irgendeine App geschoben,aber dann werde ich das mal im Auge behalten,evtl ist es ja doch iOS 9.3

  10. joerg080464 [iOS] sagt:

    Ich hatte das Problem mit iPad 2 und IPhone 5 c,
    bei mir hat eine Anmeldung mit der Email Adresse :
    ……….@icloud.com funktioniert.

  11. Panther sagt:

    Ich hatte die gleichen Probleme mit meinem iPad Air. iTunes hat geholfen.

  12. Henky sagt:

    Mein IPhone 6s hat sich auch beim Update verabschiedet. Mich ärgert das total, weil ich im September den gleichen Troubles auf meinem iPad hatte. Und ich gehe schon nicht den Weg OTA ?

  13. henkelpdm sagt:

    Mein iPad Air ging auch nur mit der neuesten Version von iTunes zu aktivieren

    Beim iPhone 6s gab es keine Probleme

  14. drk05 1 sagt:

    Ein iPad Air 2 und ein iPhone 5C jeweils ohne Probleme per OTA aktualisiert

  15. dudemeister sagt:

    Mein Akku hält seit 9.3 eine Minute länger

  16. Gordy sagt:

    Wir besitzen zwei iPads 2 (WLAN und 3G). Beim ersten funktionierte das Update auf 9.3 nach der Keynote zwar nur mit Registrierung über iTunes. Das zweite iPad 2 lässt sich heute nicht updaten. Unter der Software Aktualisierung wird mir immer angezeigt, dass das iPad2 den aktuelle Software Stand mit 9.2.1 besitzt. Hat Apple die Updare Möglichkeit gestoppt oder ausgesetzt?

  17. Marcus sagt:

    Ich konnte mein iPad 4 auch nur am Rechner mit iTunes wieder aktivieren!

  18. Daniel1984 [iOS] sagt:

    Konnte es auch erst nicht aktivieren. Mit dem MacBook und iTunes ging es dann.

  19. Alex sagt:

    Bei meinem iPad 2 geht nichts, auch nachdem ich es aus der Cloud genommen habe. Toll, was kann ich jetzt noch machen? Notebook und iTunes gibt’s bei mir nicht.

  20. luegun sagt:

    Nach dem Update klappt keine Verlinkung mehr, z. B. aus GMX oder nach einer Google Recherche. Das war ein Volltreffer im Negativen!

  21. appfahrnummer5 sagt:

    Schmeißt es am (soweit vorhandnen) iPhone oder anderen iOS-Gerät aus der iPhone-Suche-Liste raus. Hat bei mir und zwei Freunden sofort geklappt.

  22. Pariah sagt:

    Ich habe gestern Abend (23.03.16) mein Iphone 5c upgedatet seidem spinnt meine Tastatur ich kann meinen Sperrcode nicht eingeben wenn ich jemanden anrufen möchte kann ich die Nummer nicht einegeben, beim schließen der Apps Zappeln diese richtig. Beim Tippen macht es sich selbstständig z.B. Tippe ich ein H und raus komnt ein Wortbrei.

  23. Gm [iOS] sagt:

    Hatte Probleme mit dem iPad 4. Ich habe es in den Wartungsmodus versetzt und die Firmware neu aufgespiel, dann das Backup eingespielt.
    Jetzt läuft es wieder.

  24. Rkroliko sagt:

    iPad Air konnte problemlos aktualisiert werden. Die iPhone-Suche-App ist allerdings nicht aktiviert.

  25. xyztom sagt:

    iPhone 4s mit iTunes keine Probleme aktualisiert.
    iPad2 brachte den Fehler, das es nicht aktiviert werden konnte. Mit Hilfe iTunes keine Chance gehabt – auch nicht mit Wartungsmodus gestern, auch nicht der Tip das iPad aus der Suche (iCloud) zu löschen.
    Heute nochmal probiert mit iTunes am Windows-PC – klappte nix, am Mac die Version 9.2 auf einmal angezeigt bekommen zum zurückspielen, damit habe ich es wieder zum laufen bekommen. Es scheint wirklich so zu sein, das sie die V9.3 zurückgezogen haben (evtl. nur fürs iPad2?!?).

  26. Willi Wuff sagt:

    Gibt’s auch was positives zum Update zu berichten?

  27. BuLL3T sagt:

    Ich kann seit dem Update keine Apps mehr aktualisieren!

  28. Shopgirl sagt:

    Night Shift fehlt komplett nach Update – Automatische Zeitzone usw. eingestellt, nix zu finden unter Helligkeit … iPad 2 ??

    • zagrosX sagt:

      Night Shift ist auch nicht für iPad 2 verfügbar.

    • Michael Gr. sagt:

      RTFM- Kommentar: Read The Fucking Manual

      • Cpx3 sagt:

        Michael, du bist ein richtig unangenehmer Zeitgenosse. Aber ich denke, das weißt du. Leute wie du waren für mich fast 30 Jahre lang der Grund, Apple zu meiden.

        • Michael Gr. sagt:

          Wenn Leute (welche auch immer) der Grund sind einen Hersteller von Gebrauchsgegenständen zu meiden, hast du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein gaanz kleines Problemchen – irgendwo – … Aber du müsstest halt in der Lage sein es zu erkennen um dir da professionelle Hilfe holen zu können. Wünsche dir viel Glück dabei.
          Ach ja – ebenso viel Glück beim erkennen von sarkastisch angehauchten Beiträgen. Ist ja manchmal nicht ganz so einfach!

  29. JochenMh sagt:

    Bei meinem iPad 2 geht auch nix mehr. Aus der Cloud gelöscht verändert auch nix. An iTuns angeschlossen wird es erkannt, bekomme dann die Meldung: iTunes konnte ihr Gerät nicht verifizieren.
    Und was jetzt ???

  30. Kilobite sagt:

    Mein Ipad 4 hatte auch dieses Problem. Aktivierung über Itunes war dann aber möglich.

  31. Tuco sagt:

    Ich habe das gleiche Problem mit meinem iPad 4. Ihr Gerät kann nicht aktiviert werden. Über iTunes kommt bei mir auch die Meldung ihr Gerät könnte nicht verifiziert werden.

  32. Jan aus dem Bericht sagt:

    Ich hab mit meinem iPad 2 nach unzähligen versuchen wieder hinbekommen!! Hier die Lösung:
    iPad im eingeschalteten Zustand an einen pc anschließen.
    iTunes öffnen.
    Am iPad die home und on/off Taste gleichzeitig drücken und festhalten (ca.15sec), bis auf dem iPad das Zeichen mit dem Kabel und “mit iTunes verbinden” steht.
    Dann fragt iTunes auf dem pc nach Update oder wiederherstellen.
    Ich bin auf wiederherstellen gegangen.
    Es wurde aber iOS 9.2 geladen und installiert.
    Alle Daten sind zwar weg, aber es läuft wieder. iOS 9.3 wird aber zum Update jetzt nicht mehr gefunden. Vielleicht in den nächsten Tagen wieder. 🙂

  33. horst57 [iOS] sagt:

    IMac 27
    Kein Start nach Update el cap. Mehr möglich. Kein startton alles schwarz

  34. RXYP sagt:

    ☎️Apple Support 0800 6645451 Kundencenter 0800 2000136☎️
    Ich warte mit dem Update von 9.2.1 auf 9.3 bis 9.3.1 erscheint.

  35. Gottard Stuhm sagt:

    Das ist das komplette Desaster!!!!!!!!!!

    Da hilft nichts mehr!!! Der Apple-Support hat nach knapp 45 Minuten auch die Segel gestrichen.

    Und das Allerbeste … wenn man sich bei einem knapp 3jährigem Gebrauch (Apps, Bilder, Mails .. alles in der cloud) dann doch zur “Wiederherstellung” statt Aktualisierung durchringt … funktionieren die Backups alle nicht!!!! Dieses SoftwareUpdate hat alles so korrumpiert … dass jetzt alles zum Teufel ist!

    Die sind wirklich unverschämt so etwas am Kunden zu testen!

    Ich würde sagen: Nie mehr Apple, wenn man seine Daten behalten will!!!

    • Kris sagt:

      Richtig. NIE MEHR APPLE. Was ist das für ein Scheiss mit diesem scheiss update! Ich benutze mein ipad für marketing und ohne mein ipad konnte ich meine präsentationnen nicht machen. Ich habe ich sehr viel verloren. F**** apple

      • Michael Gr. sagt:

        Ich kann es einfach nicht verstehen: Egal ob Apple, Microsoft oder sonst ein System – es gibt doch immer wieder Leute die ihre doch so wichtigen Daten nicht mehrfach sichern. Besonders wenn sie doch so wichtig für’s Geschäft oder sonst eine Andere Sache sind. Ob Hard- oder Softwarefehler : ohne Mehrfachsicherung kann alles ganz schnell weg sein. Und Sorry: der einzige der dann an dem Desaster schuld ist, das ist der Anwender.

        • Humphrey sagt:

          Das ist die Gehirnwäsche von Apple, Microsoft und Konsorten. Schuld ist immer noch der, der schlecht getestete Software an die Anwender verteilt.

          • Michael Gr. sagt:

            Es gibt keine fehlerfreie Software, und wenn du doch weißt wie schlecht die Software doch ist – warum benutzt du sie denn dann ?

  36. HM sagt:

    Ich habe das IPad Air 1 bei mir ist das auch passiert habe dann über das iPhone von der Sache mit der Cloud gelesen,danach geht alles wieder,habe aber das iPhone suchen nicht wieder angeschaltet

    • Mikertl sagt:

      Bei mir ebenfalls mit dem Air. Über WLAN , Mobilfunk – nichts. Als ich auf der Arbeit über WLAN noch einen Versuch startete ging’s auf einmal. Seitdem bin ich wieder glücklich

  37. tuemmi sagt:

    Hallo guten Morgen! Apple hat mit IOS 9.3. ein echtes Oster-Highlight ins Nest gelegt! Danke dafür! Auch bei meinem iPad 2 ging nichts mehr. Bei knapp 50 GB Daten hatte ich schon lange keine Datensicherung mehr gemacht! Wer rechnet auch gleich mit so einem Desaster! Ca 6000 Bilder sind jetzt weg! Habe alles was das Internet an Lösungsvorschlägen an geboten hat probiert. Leider bei den Rettungsversuchen ohne Datenverlust keinen Erfolg. Schweren Herzens habe ich dann den Reset gemacht. Wenigsten kann ich mein iPad 2 jetzt wieder nutzen. Die Grundkonfiguration konnte ich über die Cloud laden. Somit wenigsten etwas Zeit gespart. Auch bei mir konnte ich IOS 9.3 dann erstmal nicht mehr laden. iPad 2 richtig ausschalten über die an/aus Taste und wieder neu Starten. Danach ging der Update auf IOS 9.3 ohne Probleme. Frohe Ostern an alle Updater mit Problemen!

    • Straight-Potter sagt:

      Sorry, aber wer ein Update ohne Sicherung macht ist selbst Schuld…

      • Tricky89 sagt:

        +1. Die Zeit sollte man sich nehmen. Zumal es so einfach geworden ist ein Backup sogar automatisch laufen zu lassen.

      • Michael Gr. sagt:

        Richtig, und trotz dem klaren Anwenderfehler immer dem Hersteller die Schuld geben.

      • Michael Gr. sagt:

        Gebe dir Recht. Vor allem wenn da zwischen 2 Updates 6000 Bilder entstehen konnten ….

        Wer nicht Sichert dem können die Daten nicht viel bedeuten, oder er ist mehr als nur ein bisschen naiv. Vor allem bei einem Update vom Betriebssystem. Echt nur unverständlich.

  38. Waldschrad [iOS] sagt:

    Mein iPad Air ließ sich auch erst am PC via iTunes aktivieren. Seit dem funktioniert Safari faktisch nicht mehr. Abstürze bei jeder 2. Seite… Auch auf Apple.de

  39.  Thunder sagt:

    Dann dürfte ja bald das nächste Update raus kommen

  40. SmashDde sagt:

    Apple. Apple. Sowas sollte nicht passieren bei den paar Geräten (Modelle, nicht Stückzahl ?). Schon gar nicht in solcher Regelmäßigkeit… ? schade für solche Fälle wie von tuemmi! Sehr ärgerlich.

  41. ChrisK. sagt:

    Sorry. Aber ich käme nie auf die Idee bei meinem iPad 2 auf 9.3 zu gehen. Ist mit iOS 8 schon unglaublich langsam ?

  42. Wishbringer sagt:

    Hier ist auch ein iPad3 betroffen. Gehört einer Ex-Lehrerin, werde ich mir nächste Woche ansehen und hoffentlich wieder zum Laufen bringen…

  43. tiki taka sagt:

    koan update…9.2.1 rennt wie hulle, die neuen “innovationen” schenk ich mir…???

  44. Sahneschnitto sagt:

    peinlich, peinlicher, Apple

    • LasPecas sagt:

      Weil Apple sich darum bemüht ein technisch ewig altes iPad 2 mit iOS 9.3 zu versorgen und sogar sein iOS überarbeitet?
      Wo zum Henker findest du einen anderen Anbieter der so etwas tut? Samsung? Microsoft?
      Ihr seid doch alle nur verwöhnte User die etwas über den verstorbenen Steve Jobs stammeln können!

  45. Gast sagt:

    Seit heut Morgen scheint da ohnehin nix mehr zu gehen.
    9.3 war bereits geladen, jedoch meldet mein iPad 4 nun bei Update-Überprüfung, es sei nicht mehr mit dem Internet verbunden.
    Frage mich jetzt, in welcher virtuellen Welt ich gerade unterwegs bin und woher die E-Mails kommen, wenn nicht aus dem Internet 😉

  46. Henkelpdm sagt:

    Sollte man bei einem iPad 2 ein Update auf 9.3 machen?

    Ich habe hier noch eins am Start mit iOS 7. habe mich bei iOS 8 nicht getraut das Update durchzuführen, da die Performance schlechter sein sollte.

    Ist das bei 9.x wieder besser oder sollte es lieber weiterhin mit iOS 7 laufen?

  47. garfield01 [iOS] sagt:

    Also an meinem iPhone 4S verlief alles ohne Probleme. Wer ein Update ohne Sicherung von 6.000 Fotos durchführt, demjenigen ist wirklich nicht mehr zu helfen.

  48. Der-Pimp sagt:

    Bei meinen Geräten (iPad Air 1, iPod touch 5, iPhone 6S) lief alles ohne Probleme. Habe nur jetzt mit dem 6S Probleme mit meinen Mails. Die werden nicht mehr regelmäßig automatisch aktualisiert. Keine Ahnung ob das mit dem Update zusammenhängt. Auf den anderen Geräten läuft alles.

  49. bd [iOS] sagt:

    Mir hat beim iPad 2 folgendes geholfen:

    1. iPad vom iCloud Account entfernen
    2. Wiederherstellen des iPads über einen anderen Internetzugang (ich habe über mein IPhone einen lokalen Hotspot eingerichtet).
    3. iPad wieder in iCloud anmelden

    Bei war dann IOS 9.3 installiert und das iPad lief wieder.

  50. SteB2110 sagt:

    Mein “Erfahrungsbericht”: Ich habe zunächst abgewartet, vor allem als ich feststellte, dass in den Foren intensiv diskutiert wurde, nahm ich an, dass Apple hier was tun wird. Hat aber wirklich sehr lange gedauert. Vorweg: Ich konnte mein iPad 2 ohne Datenverlust wieder herstellen. Was habe ich gemacht? Zunächst im DFÜ-Modus ein Update. Das lief erstaunlich schnell durch, meine Internetverbindung ist nur 5 MBit, so schnell konnte das Installationsimage nicht geladen sein. Es ging auch nicht vernünftig durch. Wieder kein Aktivieren möglich. Der Download der Firmwaredatei lief aber, denn ich konnte die Datei mit Namen: iPad2,2_9.3_13E236_Restore.jpsw im Ordner Benutzer/Library/iTunes/iPad Software Updates etwa eine halbe Stunde später finden. Also noch mal DFÜ-Modus und diesmal die Alt-Taste zum Update gedrückt. Dadurch konnte ich die Firmwaredatei auswählen. Auf dem iPad erschien nun ein Fortschrittsbalken. Der bewegte sich eine gefühlte Ewigkeit nicht, iTunes meldete: “auf iPad warten” irgenwann änderte sich die Meldung in “Installiertes Softwarupdate überprüfen”. Danach startete das iPad neu und iTunes meldete einen Timeout zum iPad, auf dem iPad sah alles noch nicht besser aus. Der gleiche Bildschirm. Ich zog es vom iTunes ab und war etwas entnerft, was macht man dann noch? Einen Reset (Home und Power Button) Im ausgeschalteten Zustand an iTunes angeschlossen, gewartet bis zum Hochfahren – und siehe da, es läuft wieder. Es war kein Restore Nötig!!

  51. Lordpeter sagt:

    Habe gleich nach dem Update den beschriebenen Fehler auf dem Schirm gehabt. Einfach das iPad an den iMac in iTunes angemeldet und schon war der Fehler behoben.

  52. Bergradlerin sagt:

    Ich warte aufs Update fürs Update. (Gut, dass ich immer erst mal ein bisschen abwarte. Das erspart einem so manchen Ärger.)

  53. gupstudios [iOS] sagt:

    Hallo Ihr IPad 2 Nutzer. Ich habe noch Ios 7 drauf. Läuft das ipad2 unter ios 9 noch vernünftig bedienbar und einigermaßen flüssig?? Lohnt sich ein Update.
    Danke Gruß Ralf

  54. Rusalki sagt:

    Also in unserer Familie existieren: iPhone 6, iPhone 6s, iPad 2 (also schon ganz schön alt), iPad Air und iPad Air 2 – bei allen Geräten lief das Update einwandfrei ab und auch danach gab es keine Startprobleme bei Pad und Phone.

  55. HannesG sagt:

    Michael Gr: Mittlerweile haben sogar die Hassposter das Niveau von Apples Software… Warum trollst du dich nicht einfach mit deinem niveaulosen Gestänker?

    • Michael Gr. sagt:

      Lieber Hannes … Ich halte mich nicht für einen Hassposter. Ich benutze selbst einige Apple-Produkte und bin schon sehr erstaunt wie einige Apple-Jünger maximal enttäuscht sind wenn nicht bei jeder Keynote ein bahnbrechend neues Produkt vorgestellt wird oder ein neues IOS Release welches die Leistung verdreifacht und die Akkulaufzeit verdoppelt. Ebenso muss einige Millisekunden nach Freigabe jedes Update installiert werden, natürlich ohne vorherige Datensicherung.
      Und dann – oh weh – wenn was schief geht oder die Erwartungen nicht erfüllt werden – da geht es los das Gejammer über eine Firma die ja früher besser war, und über sonstige sogenannte Unverschämtheiten die sich die Firma mit dem Apfel erlauben würde. Und dann die für mich lächerlichen Drohungen Richtung Apple das man nie wieder ein Produkt von Ihnen kaufen würde. Wer so reagiert hat meiner Meinung nach nie ein Apple Produkt gekauft weil er es brauchte – sondern weil er – zu was auch immer – dazugehörigen wollte. Aber das soll ruhig jeder so handhaben wie er möchte. Ich jedenfalls werde weiter ruhig und friedlich Apple und MS-betriebene Geräte neben- und miteinander betreiben. Und ich werde auch immer wieder mal mehr oder weniger sarkastische Kommentare von mir geben – und mich nicht trollen.

  56. uPet sagt:

    Ich habe das Update nach Freigabe auf dem iPad Air 2 ohne Probleme gemacht ! Mit dem iPad 2+4 warte ich noch , sowie auch mit dem iPhone 6
    Aber NightShift finde ich schon geil ???

    • Michael Gr. sagt:

      Bei mir in der Familie in der Zwischenzeit 4x ein iPhone 6 und 2x ein 6+ ohne Probleme geupdatet, ein IPad Pro ein Minni und 3 Apple Watches, 2x MAC Minni und einen IMac. Alles ohne Probleme.
      Wünsche aber allen die nicht so viel Glück hatten viel Erfolg beim Fixen der Probleme.

  57. Tuco sagt:

    Die letzten Softwareupdates iOS 9 betreffenden, sind ein einziger Alptraum. Eine Zumutung seitens Apple. Wenn man bedenkt, das die seit Monaten den GC-Bug nicht beseitigen, wundert mich gar nichts mehr. Mein iPad 4 ist auch schon seit einem halben Jahr Aufgrund eines nicht möglichen Softwareupdates auf iOS 9.2 nicht mehr zu gebrauchen.

  58. Grusim sagt:

    GC-Bug?

  59. ASuper sagt:

    Bei unserem IPhone 6, IPhone 6S, IPad 2 und IPad Air nach Update keinerlei Probleme

  60. Jotter sagt:

    Habe wohl Glück gehabt. Mein Iph6s u iPad air2 laufen noch. ??? = ??

  61. freundlich sagt:

    Wenn um die Firmware vom iOS-Gerät, meldet fortan bitte auch, ob es für Mobilfunk ist UND für welches es Kontinent gedacht ist (wer es genauer will: GSM oder CDMA – noch genauer könnte es mit der Modellversion sein innerhalb eines iPad-Typs wie z.B. Version vom iPad 2 mit GSM Modelltyp A356 – die genaue Modellversion erfährt man unter Info in den Einstellungen – allerdings wenn nur Modelltyp genannt wird, muss man dann durchaus oft im Netz nachschauen, für welches Mobilfunknetz es evtl. konstruiert wurde (falls nicht nur WIFI), aber relevant bei Upgrades ist oft nur die evtl. verwendbare Mobilfunkart mit dem iOS-Gerät).

    Denn nur das iPad 2 für das europäische GSM Mobilfunknetz hatte Probleme mit dem Firmwareupdate iOS 9.3 Probleme. Und nur dafür wurde ein neuere Version von iOS 9.3 veröffentlicht. Alle anderen iPad 2 nur mit WLAN oder mit us-amerikanischen/chinesischem CDMA Mobilfunk hatten anscheinend keine Probleme.

    • freundlich sagt:

      Mehr Details steht unter https://en.wikipedia.org/wiki/IPad .

      Die Apple Seite aufzurufen ist scheinbar schlecht, weil dort nur die europäische Version aufgelistet wird, wenn man aus Europa die Seite aufruft:

      • freundlich sagt:

        Übrigens: Mich wundert es, dass Appgefahren dies nicht mitbekommen hat und/oder explizit darauf hingewiesen hat. Oder gehen die davon aus, dass die Leser unwissend sind und sie evtl. verwirrt werden könnten?

        • Manuel C. sagt:

          Aye. Ansprüche an eine kleine Redaktion…. Merkt zur Not ja jeder selbst, ob er auch betroffen ist. Interessanter ist die Lösung oder die Tatsache, dass Apple es für zig Geräte mal wieder nicht hinbekommen hat ja wohl allemal :-*

  62. Robi [Mobile] sagt:

    Mein iPad Air findet gar kein Update 9.2.1 ist aktuell

  63. Dangeroussoul sagt:

    Funktioniert das Update mittlerweile fehlerfrei? :O

  64. wjens sagt:

    Auch nach dem 9.3 Update schaltet sich mein iPhone 6 immer noch deutlich vor dem 20% Ladezustand aus. Mal schon bei knapp 50% in der Anzeige, mal auch erst bei gut 20%. Man kann sich auf jeden Fall auf die Ladestandsanzeige nicht verlassen und das Gerät schaltet sich plötzlich aus.

    • Reg sagt:

      Kann ich bestätigen – ist mir letzte Nacht ganz plötzlich passiert, als ich eine Route geplant habe…
      Laut Anzeige hatte ich immerhin noch 15%.

  65. deere sagt:

    Gibt es das Update nicht für das iPad Air -1- ?

  66. Hippo sagt:

    Hippo
    Habe beim ipad2 das Update auf 9.3.1 aktiviert, nun wird dies seit Stunden überprüft. iPad ist nicht mehr zu verwenden, lässt sich auch nicht ausschalten. Kopplung über Notebook, hier iTunes funktioniert nicht, über iCloud kann ich das iPad lediglich löschen. Hat jemand eine hilfreiche Idee? Danke bereits im Voraus

Kommentar schreiben