iOS-Kalender „miCal“ bietet jetzt eine größere Schriftart an

Freddy Portrait
Freddy 13. Oktober 2017, 13:10 Uhr

Der Kalender miCal wurde auf Version 7.9.1 aktualisiert. Diese Änderungen greifen ab sofort.

mical 7.7

Welchen Kalender man auf iPhone und iPad nutzt hängt vom persönlichen Geschmack ab. Ich setze seit Jahren auf Fantastical und bin mit dem Kalender mehr als zufrieden. In der Community ist aber auch miCal (App Store-Link) sehr beliebt. Jetzt hat der Entwickler Holger Frank ein eher kleines Update veröffentlicht, das aber die Funktion mit bringt, die sich die meisten Nutzer gewünschte haben: Eine Anpassung der Schriftgröße.

Allerdings gibt es keine übergreifende Einstellung, sondern zwei neue Modi: "Mehr Kontrast" und "Größere Schrift". Die Namensgebung ist selbsterklärend. Wie genau die Änderungen aussehen, seht ihr im folgenden Vergleich. Des Weiteren gibt es weitere Fehlerbehebungen und Optimierungen an vielen Stellen.

mixal vergleich

Der Entwickler Holger Frank lässt uns wissen: "Dazu haben wir zwei neue Modi - 'Höherer Kontrast' und 'Größere Schrift' - eingeführt. Das Thema ist in miCal deswegen nicht so einfach, weil wir ingesamt über 60 verschiedene Schriften/Schriftgrößen verwenden (wir haben ja alleine 10 Ansichten mit Terminen und Erinnerungen, diese jeweils für iPad und iPhone). Deshalb war es nicht sinnvoll die Schriftgrößen selektiv einzustellen - dazu wäre das User-Interface einfach zu komplex geworden. Wir haben jetzt versucht durch diese drei einfachen Stufen die Lesbarkeit zu erhöhen und dabei den Rest des miCal-Feelings nicht negativ zu beeinflussen."

miCal punktet vor allem mit einem übersichtlichen Dashboard, in dem man alle aktuellen Termine, Aufgaben und Geburtstage auf einen Blick sieht. Zusätzlich können im Dashboard Informationen zum aktuellen Wetter und eine Monatsansicht eingeblendet werden. Praktisch ebenfalls: Einträge lassen sich einfach per Drag'n'Drop verschieben, so spart man sich manuelle Änderungen, wenn man nur mal eben einen Termin um ein paar Stunden oder einen Tag verschieben möchte.

Besonders die Tages- und Wochenansicht scheint bei vielen Nutzern sehr beliebt zu sein. Der Kalender für iPhone und iPad kostet aktuell 2,29 Euro, ist 32,7 MB groß und ist auch auf der Apple Watch heimisch. Welche Kalender-App kommt bei euch zum Einsatz?

miCal
Preis: 2,29 €

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. JamesJaffa sagt:

    Klasse Neuerungen!

  2. JoeCool sagt:

    Mical ist ein schöner Kalender, den ich gerne verwende.
    Noch schöner wäre er allerdings, wenn mehrtägige Termine in der Monatsansicht auch als durchgängige Termine angezeigt würden – jetzt habe ich 10 Einträge mit Text ‚Herbstferien‘.

    • wulfen68 sagt:

      Ja, das stimmt. Ich habe es schon vor einem Jahr als Verbesserung vorgeschlagen,leider ist es noch nicht umgesetzt. Oder Sie wollen es nicht.

  3. ErniC sagt:

    …und noch immer kann man eingetragene Telefonnummern nicht direkt wählen…

  4. ajmobil sagt:

    Ich liebe die Übersichtlichkeit von miCal und das Update verbessert die schnelle Lesbarkeit nochmals. Nur die Eintragung von neuen Terminen finde ich im Originalkalender noch besser.

  5. FordP sagt:

    Für mich ist die Multi-Plattform-Sache wichtig (zumindest phone und pad). MiCal ist da superchick, Fantastical auf Platz 2. Calendars 5 und BusyCal sind ansehenswert. Wunderschön in der Wochenansicht ist WeekCal!!!
    Leider ist die Mac-Version von MiCal bisher nix.
    Und, schade: Der Pocket Informant hat sich per Abo bei mir leider verabschiedet.

Kommentar schreiben