iPad Air: Alle wichtigen Infos, Funktionen & Tipps

Kategorie appNews, iPad, Top-Thema - von Fabian am 02. Nov '13 um 17:19 Uhr

Einige von euch halten das neue iPad Air schon in den Händen, bei anderen wird das neue Apple-Tablet am Dienstag per Post eintreffen. Wir haben alle wichtigen Informationen und ein paar Tipps & Tricks für euch.

iPad Air

Worauf muss man beim iPad Air achten, wenn man es in Betrieb nimmt? Ist es vielleicht sogar euer erstes Tablet von Apple? Welche Apps sind kompatibel, welche Spiele sehen besonders toll aus und welche Funktionen gibt es beim neuen iOS 7? Wir haben einige Antworten für euch gesammelt und laden euch natürlich auch dazu ein, eure speziellen Fragen zu stellen, damit wir und der Rest der Community sie beantworten können.

Das iPad Air im Vergleich zu seinen Vorgängern

Lohnt sich der Umstieg wirklich? Diese Frage können wir zumindest seit gestern deutlich beantworten. Sinn macht der Umstieg definitiv, wenn man bisher nur auf ein iPad der ersten oder zweiten Generation genutzt hat. Die Unterschiede in Sachen Prozessor-Geschwindigkeit, Grafik-Leistung und Formfaktor sind enorm. Anders sieht die Sache bei den iPads der dritten oder vierten Generation aus, hier ist ja bereits ein Retina-Display verbaut. Ein Umstieg ist hier aus unserer Sicht nicht zwingend notwendig, allerdings lassen sich aktuell noch sehr gute Wiederverkaufspreise erzielen, um die Finanzierung des neuen iPad Air zu erleichtern.

Welche Apps sind für das iPad geeignet?

Eine Frage, die uns immer wieder erreicht, wenn jemand sein erstes iPad in Betrieb nimmt und bereits ein iPhone im Einsatz hat. Prinzipiell ist jede Applikation, die nicht auf die Telefon-Funktion zurückgreift, mit dem iPad Air kompatibel. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, wie zum Beispiel der WhatsApp Messenger. Besonders praktisch sind die mit dem “Plus”-Icon gekennzeichneten Universal-Apps, die man nach dem Kauf auf iPhone und iPad nutzen kann – gegebenenfalls mit einer angepassten Benutzeroberfläche. Besonders einfach ist die erste Installation natürlich, wenn man bereits ein iPad genutzt hat und ein Backup einspielt.

Welche Besonderheiten bietet iOS 7 auf dem iPad Air?

Alle wichtigen Funktionen, Tipps & Tricks zum Betriebssystem haben wir euch bereits in diesem Artikel zu iOS 7 ausführlich vorgestellt. Auf dem iPad gibt es im Vergleich zum iPhone aber einige Besonderheiten zu beachten, die wir euch kurz vorstellen wollen.

Geteilte Tastatur am iPad: Wenn man das iPad im Querformat mit beiden Händen hält und nicht ablegt, sind viele Tasten kaum noch zu erreichen. Mit einer kleinen Geste kann man die Tastatur einfach aus der Mitte in zwei Teile auseinander ziehen, damit man wieder mit zwei Daumen tippen kann. Sicher eine gute Idee, die allerdings etwas Übung voraussetzt.

Seitenschalter: Den kleinen Schalter an der rechten Seite des iPads kann man mit zwei verschiedenen Funktionen belegen. In den iOS-Einstellungen unter Allgemein kann man für den Seitenschalter entweder die Ausrichtungssperre oder “Ton aus” aktivieren. Die jeweils andere Funktion kann man danach über das Kontrollzentrum erreichen.

Infinity Blade III 2

Welche Spielen sehen auf dem iPad Air besonders toll aus?

Wir haben es schon öfter erwähnt: Bisher schöpft wohl nur Infinity Blade III die Leitung des 64-bit-Prozessors des iPad Air annähernd aus. Erst vor wenigen Tagen hat der Action-Kracher zudem ein Content-Update erhalten. Wenn ihr einen ganz aktuellen Titel sucht, solltet ihr euch unsere App Store-Favoriten aus dem Oktober ansehen – dort stellen wir unter anderem Anomaly 2 vor, das ebenfalls richtig klasse aussieht.

Wie kommt man jetzt noch an ein iPad Air?

Wer sich bisher noch nicht für ein iPad Air entschieden hat, bekommt es am einfachsten über den Apple Online Store. Die Verfügbarkeit ist abgesehen von den 128 GB Modellen sehr gut. Wer heute noch ein iPad Air kaufen möchte, kann das natürlich nur im Ladengeschäft tun. In den Apple Stores, bei Apple-Händlern oder auch bei Filialen von Media Markt und Saturn stehen die Chancen sehr gut, problemlos an ein Gerät zu kommen. Mehr Informationen haben wir hier gesammelt.

Welches Zubehör gibt es schon für das neue iPad?

Auch wenn einige Hersteller bereits vor der Präsentation spekuliert und erstes Zubehör haben fertigen lassen (hier findet ihr günstige Hüllen und Schutzfolien für den Anfang), gibt es wirklich qualitativ hochwertige Ware noch nicht. Natürlich bietet Apple mit dem neuen Smart Cover und dem neuen Smart Case bereits eigenes Zubehör für das iPad Air, für Fans von Natur-Materialien können wir noch den Deichkönig Zip von Waterkant empfehlen.

Kommentare22 Antworten

  1. paro [iOS] sagt:

    Wieso am Dienstag.Hat die Post Montags zu?

    [Antwort]

    Till musst ihr nicht wissen antwortet:

    Das nicht, aber nenne mir bitte einen einzigen online Versender, welcher samstags (zum Normalpreis) versendet und Montags über die Deutsche Post/ DPD etc. liefert ;) da stellt Apple keine ausnahme dar. Alles andere würde nicht über einen “normalen” Versanddienst laufen und auch nicht mit kostenlosen Versand!

    [Antwort]

    paro [iOS] antwortet:

    Ok danke für die Info.

    [Antwort]

    Mirko B. [iOS] antwortet:

    Amazon, ich arbeite da

    [Antwort]

    Till musst ihr nicht wissen antwortet:

    Ich habe bereits einige Male bei Amazon bestellt, auch samstags. Meine Bestellung kam nie montags an, immer erst dienstags. Wie das als Prime-Kunde aussieht kann ich nicht sagen, wobei das ja nicht dem Normalversand entspricht und Prime-Kunden für diesen Service draufzahlen!

  2. GoodKat89 sagt:

    Geteilte Tastatur auch für iPad 3 möglich?

    [Antwort]

    Changer2013 [iOS] antwortet:

    Für alle iPads…warum probierste es nicht einfach aus? (Oder gerade kein Zugriff?)

    [Antwort]

    GoodKat89 antwortet:

    Kein zugriff. Wie sieht die Geste aus? Einfach auseinander ziehen?

    [Antwort]

    muvin1010 antwortet:

    Unten rechts den Button lange drücken dann den Finger hoch schieben auf teilen und siehe da… Es teilt sich.

    Mauenheimer antwortet:

    schau an. Klappt! wusste ich auch gar nicht…

    Paraglider antwortet:

    Nein auf der Tastatur ist rechts unten so ein Symbol für an-/abdocken sowie Teilen und zusammen führen

    Changer2013 [iOS] antwortet:

    Jo…musst halt die Tastatur öffnen und mittig auseinanderziehen…

    AirMike67 antwortet:

    Ja, einfach beide Daumen in der Mitte der Tastatur auflegen und einfach nach außen ziehen. geht schon ewig, ist nicht neu.
    Umgekehrt geht es genau so auch wieder zusammen

    Sahneschnitto antwortet:

    die Geste gibt’s schon lange

    [Antwort]

    Hutzel69 antwortet:

    Wollt grad sagen, die Tipps gelten mindestens ab iPad 2 und schon lange!

    [Antwort]

  3. User2 [iOS] sagt:

    Wie ist das mit Bluetooth Geräten? Akzeptiert er alle?

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Tastaturen und Sound-Geräte sind absolut kein Problem. Danach muss man genauer wissen, was du wie verbinden willst.

    [Antwort]

  4. angryadmin sagt:

    Hab mir heute bei Saturn das iPad Air geholt und bin gleichzeitig begeistert und enttäuscht.

    Begeistert bin ich vom Gewicht, der Dicke und der Geschwindigkeit. Hatte vorher ein iPad 3 und der Unterschied ist enorm. Sogar die APPgefahren-Kommentare laden schneller :-) Zudem liegt es besser in der Hand weil die Kanten runder sind.

    Enttäuscht bin ich von der Haptik des Displayglases und des Homebuttons. Beides fühlt und hört sich im Vergleich zum iPad 3 hohl und billig an.

    Ausserdem stört beim Musikhören im Querformat der zusätzliche Lautsprecher, über dem man die Hand hat. Das iPad Air vibriert insgesamt auch sehr stark beim Musikhören (oder ist das die neue DualShock Funktion für Spiele? ;-)

    Das Display vom iPad 3 ist leicht rötlich, das Display vom iPad Air ist im direkten Vergleich leicht gelblich. Ohne Farbstich geht’s anscheinend nicht.

    Ja, ja, ich weiß: Jammern auf hohem Niveau.
    Aber das Recht zu Jammern ist bei Apple in den Preisen inbegriffen!!

    [Antwort]

  5. schlick [iOS] sagt:

    Ich finde das Gerät der Hammer, mir ist aufgefallen,dass das Game hörn nicht auf dem neuen iPad läuft, ist wohl nicht 64Bit kompatible, schade

    @appgefahren
    Danke für die Tipps, ist mein erstes iPad :)

    [Antwort]

  6. Exnordlicht sagt:

    Bin im Besitz eines iPad der dritten Generation, und habe mich tierisch darüber geärgert das nur knapp 6 Monate später das iPad 4 mit Lightning und schnellerem Prozessor erschien. Nun frage ich mich ob Apple den selben Schwachsinn nochmal macht und in einem halben Jahr ein iPad Air mit z. B. der selben Kamera wie im iPhone 5s und dem Fingerscanner rausbringt.

    [Antwort]

    Castergill antwortet:

    Denke ich nicht. Die wollten scheinbar nur den Lightning Connector einbauen und den iPad Launch in den Herbst schieben.

    [Antwort]

  7. Simon sagt:

    Habt ihr das bei eurem ipad auch, wenn man leicht front und Rückseite zusammendrückt, das irgendwie alles nachgibt?
    So als wäre das ipad innen hohl. Es hört sich auch beim tippen auf den touchscreen sehr danach an.
    Hatte bisher das ipad 1,2 und 3.
    Beim Umstieg von 1 auf 2 war ich anfangs ja auch ziemlich skeptisch weil es sich deutlich leichter ect. anfühlte, hatte mich aber damals schnell daran gewöhnt und konnte mir ein 1er gar nicht mehr vorstellen.
    Aber das Air macht mich schon einen sehr empfindlichen Eindruck, und die Stabilität seiner Vorgänger scheint nicht mehr vorhanden zu sein.
    Anscheinend das Opfer zu Lasten des Gewichts …

    [Antwort]

Kommentare schreiben