Übersicht: iPad Air mit Datentarif bei Telekom, Vodafone und Base kaufen

Kategorie appWare, iPad - von Freddy am 05. Nov '13 um 19:00 Uhr

Wie sehen eigentlich die Datentarif und Verfügbarkeiten des iPad Air bei den Mobilfunkanbietern aus? Wir haben die Übersicht.

iPad Air

Seit Freitag beziehungsweise Samstag kann man das neue iPad Air im Apple Online Store, im Apple Store vor Ort und bei den vielen Resellern kaufen. Wer jedoch nicht so viel Geld auf einen Schlag ausgeben möchte und sowieso ein iPad Air mit 4G-Modul wünscht, könnte einen Vertrag bei Telekom, Vodafone oder Base abschließen. Mit der nachfolgenden Liste möchten wir einen Überblick schaffen.

iPad Air bei der Telekom

Die Telekom bietet das iPad Air (zum Online-Shop) in Spacegrau und Silber an, zur Verfügung stehen die Speicherversionen mit 16, 32, 64 und 128 GB, die je nach Tarif mit einer Einmalgebühr zwischen 50 und 500 Euro entlohnt werden müssen. Die Lieferzeit wird mit einer Woche angegeben.

Die Tarife der Telekom 

Mobile Data S

  • 1 GB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s
  • Inklusive LTE
  • 29,95 Euro Anschlussgebühr
  • 26,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 29,95 Euro

Mobile Data M

  • 3 GB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s
  • Inklusive LTE und HotSpot Flat
  • 29,95 Euro Anschlussgebühr
  • 37,45 Euro in den ersten 24 Monaten, danach 49,95 Euro

Mobile Data L

  • 10 GB Datenvolumen mit bis zu 150 MBit/s
  • Inklusive LTE, HotSpotFlat und VoIP
  • 29,95 Euro Anschlussgebühr
  • 46,95 Euro in den ersten 24 Monaten, danach 59,95 Euro

iPad Air bei Vodafone kaufen

Auch Vodafone vertreibt das Apple Tablet (zum Online-Shop) über den eigenen Online-Shop. Insgesamt bietet Vodafone vier Datentarife an, für das iPad Air zahlt man einmalig zwischen 1 und 410 Euro, wobei es das Modell mit 128 GB nicht gibt.

Die Tarife von Vodafone

MobileInternet Flat 7,2 light

  • 1,5 GB Datenvolumen mit bis zu 7,2 MBit/s in den ersten 12 Monaten, danach 1 GB
  • 29,99 Euro Anschlussgebühr
  • 25,99 Euro in den ersten 24 Monaten, danach 39,99 Euro

MobileInternet Flat 21,6

  • 4,5 GB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s in den ersten 12 Monaten, danach 3 GB
  • 29,99 Euro Anschlussgebühr
  • 34,99 Euro in den ersten 24 Monaten, danach 49,99 Euro

MobileInternet Flat 42,2

  • 9 GB Datenvolumen mit bis zu 42,2 MBit/s in den ersten 12 Monaten, danach 6 GB
  • 29,99 Euro Anschlussgebühr
  • 43,99 Euro in den ersten 24 Monaten, danach 59,99 Euro

MobileInternet Flat 50,0

  • 15 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s in den ersten 12 Monaten, danach 10 GB
  • 29,99 Euro Anschlussgebühr
  • 52,99 Euro in den ersten 24 Monaten, danach 69,99 Euro

iPad Air bei Base kaufen

Das Angebot bei Base ist noch sehr eingeschränkt, denn vertrieben wird bisher nur das iPad Air mit 16 GB in silber (zum Online-Shop). Weitere sind laut Aussagen von Base nicht geplant, zur Verfügung steht auch nur ein Internettarif. Base verlangt eine Einmalzahlung von 1 Euro.

Internet Flat L

  • 1 GB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s
  • keine Anschlussgebühr
  • 30 Euro pro Monat (15 für das iPad, 15 für den Tarif)

Welchen Tarif wählen?

Natürlich sollte man vorher abwägen, was man mit seinem iPad macht. Wer wirklich nur ein wenig im Internet surft und ein paar YouTube-Videos schaut, sollte mit einem kleinen Tarif auskommen, wer die Datenverbindung aber zum Beispiel als HotSpot verwenden möchte, sollte einen größeren Tarif wählen. Die Telekom und Vodafone bietet dabei ein sehr gutes Netzt, Base verwendet das nicht so gut ausgebaute E-Plus-Netz.

Im Endeffekt ist ein iPad Air mit Vertrag etwas teurer. Kauft man das iPad Air direkt bei Apple oder einem Reseller und sucht sich dann einen Tarif bei den Mobilfunkanbietern, kommt man immer etwas günstiger weg, allerdings muss man auch auf einmal einen Batzen an Geld über den Tresen schieben. Die Verfügbarkeiten sehen bei allen drei genannten Anbietern gut aus, länger als eine Woche sollte man nicht auf sein Gerät warten.

Kommentare20 Antworten

  1. dietrichfranke [iOS] sagt:

    Es wäre schön gewesen, wenn ihr angegeben hättet, wie hoch die Einmalzahlung im jeweiligen Tarif ist.

    [Antwort]

  2. justacow [iOS] sagt:

    Wieso gibt es in Deutschland keine unbeschränkte Flats (von den Mondpreisen reden wir erst gar nicht)?
    Ich zahle für meinen 100MBit-LTE-Anschluß im Monat 15 Euro, im letzten Monat hatte ich einen Traffic von 174 GB….

    [Antwort]

    sgech antwortet:

    Wo?

    [Antwort]

    justacow [iOS] antwortet:

    Finnland

    [Antwort]

    sheep [iOS] antwortet:

    So teuer?

    [Antwort]

    R@Hat [iOS] antwortet:

    Wahrscheinlich Österreich?! Widersprecht mir, wenn ich falsch liege…

    [Antwort]

    justacow [iOS] antwortet:

    Keine Ahnung wie es da in Österreich aussieht ;-)

  3. Damrak2010 sagt:

    Ja, vielleicht könnt ihr ein Update einbauen mit der Höhe der zu leistenden Einmalzahlung.
    Das wäre super!

    [Antwort]

  4. Starflash sagt:

    69 Euro ???? Die haben doch ein knall haha

    [Antwort]

  5. Kevin1104 sagt:

    Mich würden noch die besten Tarife von allen Anbietern interessieren, wenn ich das iPad schon bei Apple gekauft habe…

    [Antwort]

  6. Cpt. Awesome sagt:

    In der schweiz gibt es ein interessantes angebot von der nzz. Wer ein ipad kauft bekommt das nzz e paper abo für ein viertel jahr gratis dazu.
    http://angebote.nzz.ch/ipad

    [Antwort]

    Der Koch! [iOS] antwortet:

    Die NZZ steht der FDP nahe. Daher gibt es bestimmt viele, die “Nein, danke!” sagen.

    (kleiner alter Überblick:
    http://ef-magazin.de/2009/12/23/1761-uebersicht-politisch-meinungsbildende-zeitungen-und-zeitschriften-in-deutscher-sprache )

    [Antwort]

    Cpt. Awesome antwortet:

    Ja ist mir klar. Ist auch nicht meine politische meinung. Man muss die Berichterstattung, wie bei allen Zeitungen, kritisch betrachten…

    [Antwort]

    Der Koch! [iOS] antwortet:

    Ich habe politisch nichts ausgesagt, aber bewertest mich dennoch negativ … das zeugt nicht von einer geistigen Gesundheit …

  7. [iOS] sagt:

    In so ziemlich allen MM und Saturns kriegt ihr das iPad Air für 34,95€ / Monat (Kaufpreis zwischen 50-80€) mit einer 5GB Datenflat mit LTE bis zu 40Mbit/s von der Telekom über Mobilcom Debitel..

    Die direkt Anbieter sind imho viel zu teuer!

    [Antwort]

    Alles Murks [Mobile] antwortet:

    Zustimm.

    [Antwort]

  8. quando500 [iOS] sagt:

    Ich wohne im flachen Land im Norden der Republik, dass einzige was hier schnell ist, ist Eplus. Die bieten 3G, Telekom und Vodafone kommen hier nur auf Edge. Das gilt auch für meinen Arbeitsplatz im Norden von Hamburg. Ich weiß nicht was sich Telekom und Vodafone einbilden, aber auf das netz sollten sie sich nichts einbilden.

    [Antwort]

    Der Koch! [iOS] antwortet:

    Da muss man aufpassen. Ich hatte mit E+ sogar in entlegenen Gebieten UMTS (3G in US genannt). Allerdings hatte ich in der Regel eine sehr langsame Internetgeschwindigkeit und manchmal ging es gar nicht. O2 war dann besser, aber nach dem Fall des Exklusivvertrages mit der Telekom ging es auch oft erst nach ein paar Malen an Anfragen mit dem Browser z.B..
    Jetzt habe ich D2-Netz (Vodafone-Netz über Fyve). Theoretisch habe ich dort nur die halbe Geschwindigkeit als O2 oder E+. Und es wird nicht immer voller Empfang angezeigt. ABER praktisch ist es sehr viel schneller als O2 oder E+.
    => E+ und O2 haben es wohl geschafft mit ihren Netzen z.B. bei iPhones vorzutäuschen, als ob sie eine exzellente Verbindung hätten, aber in Wirklichkeit praktisch die Verbindung wohl schlecht oder maßlos überlastet ist.

    [Antwort]

  9. Cincinpif sagt:

    Mich würde interessieren, ob man diese reinen Datentarife auch mit dem Smartphone nutzen kann!? Ich telefoniere so gut wie nie (max. 5-10 Minuten im Monat) und SMS schreibe ich wegen WhatsApp und Co eigentlich auch keine mehr. Telefonieren kann man ja auch per VOIP über Apps wie Forfone, Viber usw!
    Die normalen All-Inklusive-Tarife für Smartphones sind für mich rausgeschmissenes Geld, weil ich die ganzen Inklusive Minuten und SMS nicht brauche, bei den Billiganbietern wie Fyve, Smartmobil usw. gibt es aber kein LTE.
    Kann man mit diesen reinen Datentarifen zur Not auch telefonieren (Abrechnung pro Minute)? Es gibt doch bestimmt noch mehr Nutzer wie mich, die ihr Smartphone hauptsächlich zum Surfen nutzen, da frage ich mich warum es kaum passende Tarife für diesen Usertyp gibt? Wenn man sich bei den Providern umschaut sind All-Inklusive-Tarife nach wie vor die Hauptangebote, Datenflats sind meist nur zuschaltbare Optionen. Ich frage mich wer die ganzen Freiminuten und Inklusive SMS überhaupt noch nutzt. In meinem Bekanntenkreis schreibt keiner mehr SMS weil jeder ein Smartphone mit WhatsApp nutzt.

    [Antwort]

  10. Big_K sagt:

    Ich habe über Sparhandy: MobileInternet Flat 21,6 von Vodafone für nur 24,95 monatlich bestellt!! Hatte IPad Air mit 32 GB dazu genommen für einmalig 179 €. Anschlussgebühr werden wieder gutgeschrieben! Das heißt einmalig 179 € für 32 GB Variante (16 GB war für einmalig 89 €) + 24 x 24,95…ein sehr gutes Angebot meiner Meinung nach ;)

    [Antwort]

Kommentare schreiben