iPhone 8: Wie wird Siri ohne Home-Button aktiviert?

Fabian Portrait
Fabian 04. September 2017, 07:02 Uhr

Das nächste iPhone wird nächste Woche vorgestellt. Insbesondere in Sachen Software gibt es noch viele offene Fragen.

siri

Erst gestern haben wir uns zwei Gerüchten rund um das nächste iPhone gewidmet: Das neue Apple-Smartphone soll mit einer drahtlosen Ladetechnologie ausgestattet sein und Apple Pay endlich nach Deutschland bringen. Es gibt allerdings noch viele offene Fragen und Punkte, von denen einige schon vor der Keynote am 12. September gelüftet werden.

Dafür sorgt auch der Entwickler Guilherme Rambo, der den gesamten Quellcode von iOS 11 nach Hinweisen zum neuen iPhone zu durchsuchen scheint und wieder fündig geworden ist. Dieses Mal hat er Informationen über die Nutzung von Sir entdeckt, bisher wurde die Sprachassistentin ja über den Home-Button aktiviert, genau dieser Knopf soll beim nächsten iPhone allerdings nicht mehr vorhanden sein.

Statt komplett auf die Aktivierung per Sprachbefehl "Hey Siri" zu setzen, soll Apple eine alternative bieten: Ein langer Tastendruck auf den Standby-Button soll beim iPhone 8 Siri aktivieren. Was wir aus bestehenden Gerüchten schon wissen: Der erneut seitlich platziert Power-Knopf soll beim kommenden Apple-Smartphone etwas länglicher und damit besser erreichbar werden - keine unwichtigen Voraussetzungen für einen Einsatz mit Siri.

Denkbar wäre dieser Weg durchaus, denn viele andere Möglichkeiten hat Apple nicht - es gibt ja sonst nur die Lautstärketasten. Bevorzugt würden aber wohl Nutzer, die das iPhone in der rechten Hand halten, schließlich liegt dann auch der Daumen an der rechten Seite des Geräts an, um Siri auf dem Standby-Knopf aktivieren zu können.

Teilen

Kommentare15 Antworten

  1. Sturmwind80 sagt:

    Nutzt Siri überhaupt jemand? Ich nutze sie höchstens Mal für eine Erinnerung und selbst das bekommt sie nicht immer hin.

    • Obst-Micha sagt:

      Wenn du Geduld mit ihr hast, lernt sie deine Aussprache – auch Dialekt.
      Außerdem gibt es Siri-Befehle, um ihr korrekte Aussprache beizubringen. Das funktioniert (zumindest für Kontaktnamen) ganz gut.

      Ich nutze Siri viel, zum Anlegen von Erinnerungen, Terminen, auch zum Verschieben von Terminen (klappt erstaunlich gut)…

  2. suicide27survivor sagt:

    Wenn sie nix dazu gelernt hat = gar nicht.

  3. NO⋁A sagt:

    Wecker, Termine, Auto Musik spielen, Timer setzen. Das alles klappt super. Zu mehr reicht es leider nicht

  4. Wilduck sagt:

    Benutze ich auch nie. Da wäre mal ein Statistik seitens Apple interessant.
    Einmal im Text steht nur sir statt Siri

  5. Cupsurfer sagt:

    Ja, was Sprachassistenten inkl. KI betrifft, hat Apple wirklich die Entwicklung verschlafen.

    Und wenn sich das nicht grundlegend ändert, wird der Homepod im Store versauern…

  6. STR sagt:

    Ich hab mich schon gewundert warum es bei Allgemein-Einstellungen die Option „Ausschalten“ hinzugefügt wurde.

    Jetzt macht es Sinn!

  7. Signum sagt:

    Jetzt werden wir jeden Tag in die Glaskugel schauen um den Blog zu füllen
    👍

  8. Basser sagt:

    Also ich halte mein iPhone als Rechtshänder immer in der linken Hand und kann den Standby-Button ohne weiteres mit dem Zeigefinger bedienen…

    • Huu sagt:

      Dann gibt’s endlich mal was für Linkshänder! 😍👍🏼
      Ich warte eigentlich schon lang drauf, dass  einen Linkshändermodus grundsätzlich in die Einstellungen aufnimmt!

  9. edvku sagt:

    Ich nutze Siri sehr massiv.

    Im Auto telefoniere ich mit Siri über die Bluetooth Verbindung zur Freisprecheinrichtung, längere Texte in Threema diktiere ich recht problemlos und Timer oder Wecker stellen geht spitze.

    Bisher noch gar kein Problem mit Siri gehabt und bin im Gegenteil sogar begeistert.

  10. KaM! sagt:

    Ohjee Siri auf dem Standby Button? Im Ernst jetzt? Meinetwegen können Sie Siri einstampfen. Alexa ist um Welten besser. Der Homepod ist eh scheisse. Design ist hässlich. Bis der auf den Markt kommt haben andere Hersteller schon wieder bessere am Start. Apple hingt total hinterher. Naja ich bin schon sehr gespannt auf die Keynote

Kommentar schreiben