iPhone-App der Woche: Die Uhr lernen macht Spaß

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Fabian am 24. Feb '12 um 20:19 Uhr

Mit Wort-Zauberer hatten wir heute schon eine App für Kinder. Die aktuelle iPhone-App der Woche wollen wir aber nicht außer Acht lassen.

“Interaktiv die Uhr Lesen Lernen – macht Spaß” (App Store-Link) wird von Apple momentan an prominenter Stelle beworben und kann für 2,39 Euro geladen werden. Die Universal-App für iPhone und iPad misst 45,4 MB und wird derzeit mit durchschnittlich viereinhalb Sternen bewertet.

Die komplett in deutscher Sprache gehaltene App richtet sich an Eltern, die ihren Kindern im Alter von vier bis sieben Jahren dabei helfen wollen, spielerisch die Uhr kennen zu lernen.

Im Mittelpunkt stehen dabei fünf kleine Mini-Spiele, in denen sich natürlich alles um die Uhr dreht. Mal muss man die Uhr stellen, mal eine Zeit ablesen. Außerdem gibt es ein kleines Puzzle, ein Quiz und ein Reaktionsspiel.

Die fünf verschiedenen Mini-Spiele haben eines gemeinsam: Sie werden mit einer aufgenommenen Stimme (Muttersprachler) vertont und man kann sich Sterne erspielen, um kleine Tiere für das App-eigene Aquarium freizuschalten – eine nette Motivation für die kleinen.

Klasse finden wir die fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen, von denen die schwerste aber noch ein wenig Feintuning gebrauchen könnte. In unserem Test wurden wir beispielsweise dazu aufgefordert, die Uhr auf 29 Minuten vor 12 zu stellen – sinnvoller wäre sicherlich 1 Minute nach halb 12. Insgesamt ist die aktuelle App der Woche aber eine gute Empfehlung für die angestrebte Zielgruppe, um die Uhr zu lernen.

Kommentare9 Antworten

  1. Zoey [Mobile] sagt:

    Ich finde die app total toll aber mich persönlich nerven diese ganzen kinder spiele-lern apps ziemlich.

    [Antwort]

    Lolle [Mobile] antwortet:

    Hast Du Kinder oder Enkel? wir haben Enkel und diese lieben es, mit UNS die Apps zu spielen. Ich möchte sogar sagen Sie sind nicht mehr wegzudenken in unserer Gesellschaft und unter Anleitung mit den Kindern gespielt sage Ich mal provokativ das sie wertvoll sind. Es ist unsere Zeit.

    [Antwort]

  2. Zoey [Mobile] sagt:

    Ich hab ja auch gessagt, dass ich nichts damit anfangen kann; aber diese apps werden irgendwie so häufig vorgestellt und nerven langsam ein bisschen.ich hab ja nicht gesagt, dass diese apps niemanden interessieren.also auch wenn ich nichts damit nichts anfangen kann, machen solche appsmsicher spaß, aber halt nur für leute mit kleinen kindern oder enkeln

    [Antwort]

    Lolle [Mobile] antwortet:

    Muss nochmal antworten……Bin froh das ,,Appgefahren,, auch an Kinderapps denkt…..Habe keinen bis jetzt gefunden der an die Kinder denkt…..und wie viele Kinder nehmen sich im alter von 3 Jahren schon den i Päd oder werden mit dem iphon gross, da ist es doch besser man kann es steuern. Ich kann nur sagen Danke für die Einschätzungen der Kinderapps…..gefallen mir sehr gut und ich habe schon einige daraufhin gekauft und auch mit meinem Enkel für gut gefunden.

    [Antwort]

    Tweedei [Mobile] antwortet:

    Also ich finde es ebenfalls gut, wenn Appgefahren auch auf solche Apps hinweist. Die anderen Apps kommen ja deswegen nicht zu kurz.
    Mit kleinen Kindern hin und wieder am iPad ein solches Spiel zu spielen, macht Eltern und Großeltern und natürlich auch den Kindern großen Spass.

    [Antwort]

  3. LLove79 [Mobile] sagt:

    Ich finde es auch super, dass “Kinder”-Apps berücksichtigt werden!
    Vielleicht eine Idee für das nächst größere Update von appgefahren: Der Ausbau der Kategorien! ;) Man kann ja jetzt schon Spiele an/aus- schalten, warum nicht auch Sport, Kinder usw?! :)

    [Antwort]

  4. HazlNutz [Mobile] sagt:

    Ich finde es auch gut, dass hier Kinder- und LernApps. vorgestellt werden. Es muss ja nicht jeder Artikel gelesen werden ;)

    [Antwort]

  5. Fabian [Mobile] sagt:

    Vielen Dank für euer Feedback. Bei mindestens 10 News pro Tag sollte ja für jeden etwas dabei sein. Und das sich nicht jeder für jede einzelne App interessiert, ist klar – wäre aber auch zu schön.

    [Antwort]

  6. Calle Khan [Mobile] sagt:

    Ich kann nicht nachvollziehen wie so etwas Nerven kann. Für mich sind über 50% der vorgestellten Apps nicht interessant. Ich erkenne aber am Teaser schon ob es sich lohnt in die Details zu gehen.

    [Antwort]

Kommentare schreiben