iPIN: Aktualisierung für Mac-App bringt Touch ID-Support für Macs mit Touch Bar

Mel Portrait
Mel 07. Februar 2017, 19:41 Uhr

In unserem Team kommt bei der Passwort-Verwaltung vornehmlich 1Password zum Einsatz. Mit iPIN gibt es aber eine hervorragende Alternative.

iPIN

iPIN ist in einer 9,99 Euro teuren Mac-Version (Mac App Store-Link), sowie als iOS-Universal-App für 2,99 Euro (App Store-Link) erhältlich. Der Passwort-Manager verwaltet sensible Daten wie Kredit- und EC-Karten-Details, E-Mail-Accounts, Login-Daten für Webdienste und soziale Netzwerke sowie Server-Informationen, und verfügt über eine iCloud-Synchronisation, um die Daten mit allen Geräten abgleichen zu können.

„Alle Daten (auch die Daten in der iCloud) werden mit den Advanced Encryption Standard und einer Schlüssellänge von 256 Bit (kurz AES-256) verschlüsselt“, so heißt es in der Beschreibung der Entwickler von IBILITIES im Mac App Store. „Mit diesem State-Of-The-Art-Verschlüsselungsalgorithmus sind deine privaten Daten sicher vor unbefugtem Zugriff - auch wenn dein iPhone, iPod Touch, iPad oder dein Mac einmal in fremde Hände geraten sollte.“

Bugfix für Auto-Logout-Funktion in iPIN

Mit einem Update auf Version 2.25 für die Mac-Version von iPIN wird es nun Besitzern der neuesten MacBook-Generation noch einfacher gemacht, die App zu nutzen. Wer über ein Modell mit Touch Bar verfügt, kann ab sofort einen Touch ID-Login für iPIN verwenden. Darüber hinaus wurde ein Problem mit der Auto-Logout-Funktion behoben, falls der Mac vor dem eingestellten Auto-Logout in den Schlafmodus wechselt.

Die Entwickler von iPIN empfehlen außerdem, vor der Durchführung des aktuellen Updates auf Version 2.25 sicherheitshalber ein Backup der vorhandenen Daten durchzuführen, um einem eventuellen Datenverlust vorzubeugen. Das Update steht für alle User von iPIN kostenlos im Mac App Store zum Download bereit.

iPIN - Secure PIN & Passwort Safe
Entwickler: IBILITIES, INC.
Preis: 9,99 €

iPIN - Secure PIN & Passwort Safe
Entwickler: IBILITIES, INC.
Preis: 4,49 €

Teilen

Kommentare4 Antworten

  1. Hans sagt:

    Und wann wird die iOS-Version aktualisiert?

  2. WolfDa sagt:

    I❤️iPIN

  3. Danko40 sagt:

    Benutze iPin auf den mobilen Geräten und unter Win schon sehr lange und würde nie mehr darauf verzichten wollen 😊

  4. Ringo [iOS] sagt:

    Sind die Daten nur auf dem Smartphone? Ich bin nicht so der Cloud Fan und bei Passwörtern..
    Danke vorab

Kommentar schreiben