iTunes 11: Einsteiger eBook dank Gutschein für 49 Cent

Kategorie: appSale, iPad, iPhone, Mac - von Fabian am 20. Feb '13 um 20:03 Uhr

Heute haben wir einen kleinen Deal für alle Einsteiger unter euch organisieren können. Mit einem Gutschein bekommt man ein eBook über iTunes 11 fast geschenkt.

Mit dem Release von iTunes 11 hat sich nicht nur unter der Haube, sondern auch optisch einiges geändert. Wer sich bisher nicht so sehr mit der Multimedia-Verwaltungssoftware von Apple beschäftigt hat, findet im Buch “iTunes 11″ von Johann Szierbeck und Anton Ochsenkühn viele hilfreiche Tipps.

Das gesamte Buch ist für die Darstellung auf dem iPhone oder iPad optimiert und kann für 1,99 Euro aus dem iBooks-Store geladen werden. Sparfüchse machen sich aber lieber ein wenig Arbeit und melden sich auf der Webseite des Verlags an. Dort im Shop bekommt man die PDF-Ausgabe und ePub-Version von iTunes 11 für 0,49 Euro, wenn man den Gutscheincode “itunes11-appgefahren” beim Bestellvorgang eingibt.

Beide Versionen kann man nach dem Kauf problemlos auf den Computer laden und dort über die iTunes-Dateifreigabe oder einfach per Mail an das iOS-Gerät senden und in iBooks (oder in einer anderen geeigneten App) lesen. Aber was könnt ihr inhaltlich erwarten?

Neben der neuen Oberfläche von iTunes 11 kümmern sich Ochsenkühn und Szierbeck auch um Grundeinstellungen wie den Liedimport oder das Musik-Streaming per AirPlay. Bei allen Kapiteln, deren Übersicht ihr auf der Shop-Seite nachschlagen könnt, sind die vielen Grafiken und Screenshots besonders hilfreich. In iBooks kann man die Bilder übrigens mit einem Doppeltipp vergrößern.

Wie gesagt – sicher kein Buch für iOS-Experten und iTunes-Profis, für Einsteiger oder Umsteiger ist iTunes 11 aber eine nette Erleichterung, bei der man für einen halben Euro sicher nichts sagen kann.

Kommentare18 Antworten

  1. Peter sagt:

    Hey – ihr habt ja unterschlagen, dass in EBook jede Menge Infos zu iTunes und iCloud bzw. iTunes Match drin ist..

    Und die Apps iTunes, Video, Musik etc. von iOS werden auch tiefgründig beschrieben.

    Ich habe in den ersten wenigen Minuten schon viele Tipps gesehen, die ich – also iOS-Experte – nicht kannte.

    Also von meiner Seite – Empfehlung für ALLE :-)

    [Antwort]

    ohgott Antwort vom Februar 20th, 2013 21:58:

    Ich habe nichts neues entdeckt. Bin ich jetzt, wie du, ein iOS Experte?

    [Antwort]

  2. Gudrun Segler [Mobile] sagt:

    Ich kann dem Peter nur zustimmen. Und für weniger als einen halben Euro ein super Angebot

    Danke appgefahren!

    [Antwort]

  3. Bernd Riesser sagt:

    Und die Kaufabwicklung über den Store bei http://www.amac-buch.de ist wirklich sensationell einfach und schnell.

    In gut 1 Minute war alles erledigt und das EBook auf meinem iPad.

    Tolle Aktion.

    [Antwort]

  4. fme [iOS] sagt:

    Die 49 Cent sind wohl nicht mehr aktuell….

    [Antwort]

    Fabian Antwort vom Februar 20th, 2013 20:42:

    Dafür musst du erst den Gutschein eingeben.

    [Antwort]

  5. Reisender [iOS] sagt:

    Sehr schön – aber wie bezahlt man die 49 Cent? Für Kreditkarte und Bankeinzug ist der Betrag zu gering :(

    [Antwort]

    Peter Antwort vom Februar 20th, 2013 21:34:

    na per Paypal…

    [Antwort]

  6. Hillier sagt:

    Appgefahren ist das. Anmeldung kompliziert und dann sin 49 Cent zu gering für bank und Visa.

    Mal ne frage?

    Wer hat die Positiven Kommentare geschrieben?
    Schon auffällig … Und bei Amazon sind Ähnliche Kommentare u finden.

    Ist der Verlag gar ein . . .

    Robert

    [Antwort]

    Ronn13 Antwort vom Februar 20th, 2013 23:28:

    Was findest Du an der Anmeldung kompliziert?
    Nutzt Du nicht die automatische Ausfüllfunktion von Safari?

    [Antwort]

  7. Fabi12345 sagt:

    Hat nicht steve jobs gesagt,dass alle programme, für die man eine anleitung braucht schrott sind?

    [Antwort]

  8. Hillier sagt:

    Na ja. iTunes ist Gewöhnungsbedürftig. Aber nicht mehr Schrott. Es kann einfach Chin zuviel.

    [Antwort]

  9. Anjjab sagt:

    also Peter, Gudrun und Bernd vom Verlag! Noch auffälliger gehen die Fake-Kommentare wirklich nicht!
    Die Anmeldung ist absolut umständlich, und wer schon mit gefälschten Jubel-Kommentaren bescheißt ist wenig vertrauenswürdig!

    [Antwort]

    Peter Antwort vom Februar 20th, 2013 23:07:

    Hallo Anjjab,

    ich bin mitnichten einer vom dem Verlag … ich habe das Angebot genutzt und dagegen ist nichts einzuwenden.
    Schau Dir das Inhaltsverzeichnis an, dann siehst Du, dass jede Menge sinnvoller Dinge drin sind.

    Was mich z.B. nervt – seit iOS 6 – dass man gekaufte Artikel nicht mehr ausblenden kann. Über das Ebook habe ich erfahren wie man das galant löst…

    Also hats sich schon rentiert….

    Immer nur draufhauen, ohne es genauer betrachtet zu haben, ist nicht die feine englische Art.

    [Antwort]

  10. Philipp! sagt:

    Alle Sparfüchse benutzen Google, wenn’s echt nicht mehr weitergeht :P

    [Antwort]

    JoinY Antwort vom Februar 20th, 2013 23:13:

    … um dann dort tausende von sinnlosen Einträgen zu sehen, die meist nicht helfen.

    [Antwort]

    Philipp! Antwort vom Februar 21st, 2013 10:24:

    Das aber auch nur weil ein Großteil der Internetnutzer unglaublich unfähig ist die Google-Suche mit ordentlichen Stichwörtern zu füttern. Ich kann mich kaum an etwas erinnern, was ich mal nicht gefunden habe.

    [Antwort]

    L.U.Cypher Antwort vom Februar 21st, 2013 12:30:

    Ich denke JoinY meint auch die sinnvollen Foreneinträge, wie: Ich weiß auch keine Antwort, aber poste es schon einmal.
    Die Krönung sind dann die kleinen Scharmützel zwischen den Forenteilnehmer. :(

Kommentar schreiben