Keynote: Apple stellt iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X vor

Freddy Portrait
Freddy 12. September 2017, 20:55 Uhr

Endlich haben wir 100 prozentigen Gewissheit. Das können iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X.

iphone 8

Die Präsentation von iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X waren schon vorab bestätigt. Tim Cook und sein Team haben gerade eben die wichtigsten Informationen zu den neuen iPhones preisgegeben.

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus kann als Nachfolger des iPhone 7 angesehen werden. Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus kommen in den Größen 4,7" und  5,5" daher und sind in den Farben Space Grau, Silber und Gold verfügbar. Das neue iPhone ist wasserfest, verfügt abermals über Stereo-Lautsprecher und erhält den brandneuen A11 Bionic Chip, der deutlich schneller ist.  Der neue Prozessor verarbeitet Bilder schneller und kann Objekte in dunklen Umgebungen schneller fokussieren. Die Kamera verfügt über 12 Megapixel, außerdem gibt es eine optische Bildstabilisierung. Ebenso wurde der Porträt-Modus für das iPhone 8 deutlich überarbeitet. Ihr könnt unter anderem andere Lichteffekte hinzufügen oder diverse Effekte in Echtzeit anwenden. Wer sich nicht um die Details kümmert, sollte wissen, die Kamera wird unglaublich gute Fotos machen.

Die neuen iPhones sind ebenso gut um Videos aufzunehmen. Die 8er-Reihe bringt die beste Videoqualität in einem Smartphone mit. Das neue iPhone kann Videos in 4K mit 60 FPS aufnehmen, mit 1080p und 240 FPS sind Slow-Motion-Videos möglich. Ebenso wurden neue Sensoren verbaut, um Augmented Reality bestmöglich zu unterstützen.

Das iPhone 8 verfügt über das neuste LTE-Band, kommt mit Bluetooth 5.0 und einer Glasrückseite, um das iPhone kabellos aufladen zu können. Das iPhone kann einfach auf die Ladestation gelegt und mit Strom versorgt werden. Umgesetzt wird das kabellose Laden mit der Technologie Qi. Belkin, Mophie und Co. werden eine entsprechende Ladestation anbieten.

Das iPhone 8 ist in den Varianten 64 GB und 256 GB verfügbar und startet ab 699 US-Dollar, das iPhone 8 Plus bei 799 US-Dollar. Vorbestellungen werden am 15. September angenommen, die Auslieferung erfolgt am 22. September.

Das kann das neue iPhone X

Ein besonderer Fokus liegt natürlich auf dem neuen iPhone X (sprich: iPhone tän). Das Jubiläums-iPhone verfügt über ein TrueTone-Display, das aus der neusten iPad-Generation bekannt ist und löst mit 2436 x 1125 Pixel auf. Diesmal kommt erstmals ein OLED-Display zum Einsatz und verfügt über 458ppi. Unterstützt werden Dolby Vision und HDR10 und 3D Touch. Das iPhone X verfügt über eine Glasrückseite und kann ebenfalls kabellos aufgeladen werden. In dem neuem 5,8" großem iPhone kommt ein Super Retina Display zum Einsatz, das eine Auflösung von 2436 x 1125 Pixel bietet. Diesmal kommt erstmals ein OLED-Display zum Einsatz und verfügt über 458ppi. Unterstützt werden Dolby Vision und HDR10 und 3D Touch.

iphonex_charging_dock_pods

Mit einem einfachen Wisch von unten nach oben springt man zum Home-Screen zurück und kann diese Geste auch in anderen Apps nutzen. Siri kann über "Hey Siri" aufgerufen werden, außerdem kann man den Power-Schalter lange drücken. Das Entsperren des iPhone X erfolgt jetzt via Face ID, also per Gesichtserkennung. Face ID erkennt das Gesicht sogar in dunklen Umgebungen und erstellt ein Bild per Infrarotkameras. Das Entsperren erfolgt in Echtzeit. Damit Face ID funktioniert, wurden neuroyale Netzwerke herangezogen, außerdem gibt es eine A11 Bionic Neural Engine. Face ID funktioniert auch dann, wenn man seine Frisur änder, einen Hut oder eine Brille trägt. Face ID lernt immer dazu und kann nicht mit einfachen Fotos überlistet werden. Außerdem funktioniert die neue Gesichtserkennung mit Apple Pay und Drittanbieter-Apps, zum Beispiel 1Password. Animoji macht das Kommunizieren mit Freunden noch lustiger, da man Emojis nun mit dem einen Gesichtsausdruck animieren kann. Direkt in iMessage können die neuen Animoji verwendet werden.

Die Kamera im iPhone X verfügt über eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel sowie eine f1.8 Linse. Die Bildstabilisierung ist deutlich besser, außerdem kommt ein Quad-LED True Tone Flash zum Einsatz, natürlich unterstützt das iPhone X den Porträt-Modus, der erstmals auch von der Frontkamera supportet wird. Die Akkulaufzeit wurde um 2 Stunden verlängert im Vergleich zum iPhone 7. Mit einer neuen Qi-Ladematte kann man nicht nur das neue iPhone aufladen, sondern auch die Apple Watch und die AirPods (mit einem neuen Case). Diese Technologie wird unter dem Namen AirPower zusammengefasst. Der AirCharger wird nächstes Jahr verfügbar gemacht.iphone 8

Das iPhone X ist in den Farben Space Grau und Silber verfügbar und kann am 27. Oktober vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt am 3. November. Die 64 GB Version kostet 999 US-Dollar, der Preis für die 256 GB Version ist nicht bekannt. Die Preise von iPhone SE und iPhone 6S wurden reduziert.

iPhone X cam

Teilen

Kommentare96 Antworten

  1. oppel sagt:

    X kostet 1319 Euro mit 256 GB

  2. maasmeier sagt:

    Wenn ich eins nicht in meinen Augen ertragen kann, sind es diese Hörner des OLED-Displays, nur um zeigen zu können, dass es nicht-rechteckige Displays geben kann.

  3. oppel sagt:

    8 plus kostet 1079 Euro mit 256 GB

  4. JamesJaffa sagt:

    was haben dir für n wechselkurs??????????

  5. Racon55 sagt:

    Warum heißt es super retına und nicht oled?

  6. SoBuLa sagt:

    Das Schlimmste ist, dass der Apple Care für das X 229 Euro kostet!!!!!! Die ticken doch nicht mehr sauber. Das iPhone ist schon teuer genug. Das ist echt krass!

  7. fzweimueller sagt:

    Ich finde den Unterschied zwischen den Preisen irre. Wennn man das Iphone X mit 64 gb: den Preis der USA ($999) in € umrechnet kommt man auf ca. € 835 und wir dürfen € 200 draufzahlen….. Das finde ich eine Frechheit!

  8. Tom sagt:

    Viel zu teuer, lächerlich.

  9. Jadzia sagt:

    1079,- Genau wie das 6s + mit 128 GB damals

    Immerhin den Preis gehalten

  10. KnuBi sagt:

    Wie war das, die X Variante ab 27.10 vorbestellbar, Lieferung ab dem 3.11, für weit über 1000€, einfach nur eine Frechheit …

    • tony sagt:

      Warum? dummer Kommentar von dir – so inhaltlos 🙂

      • Wisausnk sagt:

        Mal ganz ehrlich bist du so ein Fanboy das du immer Dumme Sprüche von dir geben musst? Ich glaube jeder hier hat verstanden das du ohne deinen Verstand zu benutze alles kaufst wo ein Apfel drauf ist. Nicht jeder ist so……………

  11. Henrywale81 sagt:

    Mancher nennt das Mehrwertsteuer 😉

  12. kaixx sagt:

    5,8 Zoll. Hat Apple auch einen neuen Rucksack für das iPhone X im Angebot?

  13. oppel sagt:

    Nur Induktionladen möglich also jedesmal das case bzw. Hülle abbauen vorm laden ?????

  14. Timo15 sagt:

    Es war ja zu befürchten aber Warum kommt man auf die
    Idee einen Handy Bildschirm so zu bauen das wenn man ein Video Quer schaut ein Teil abgeschnittenen wird .. musste ja umbedingt Edge to Edge sein

  15. Maurizio707 sagt:

    Was ist den in der heutigen Zeit günstig…? Alles wird teurer was habt Ihr den erwartet das es 500 Euro kostet…? iPhone 8 ist besser also auch teurer, ist nicht nur bei iPhone so. Mir ist es egal wie teuer das iPhone ist, bekomme es immer gratis…

  16. Northbuddy sagt:

    Ich bleibe bei meinem 6s.

  17. Anjjab sagt:

    Das X ist mit 174g ein schwerer Knochen. 36g mehr als das 7er ist doch eine Menge. Das ist der Nachteil von Glas. Es wirkt doch ein wenig wie ein verbesserungsbedürftiger Prototyp. Abgesehen vom überzogenen Preis ist das Gewicht nicht sonderlich ansprechend. Ich überlege erstmals, nicht auf das neueste Modell umzusteigen.

  18. puufer sagt:

    Ich muss es haben! Gorgeous

  19. Donald sagt:

    Die können mich mal kreuzweise… Geschätzte 1.6K für die 256GB mit Apple Care.

  20. Maurizio707 sagt:

    Mit Aboverlängerung und mit dem Verkauf meines iPhone 7 muss ich nichts dazu zahlen ihr Pussys 🤣😂

  21. Reg sagt:

    Auf der arabischen Halbinsel wird die Wahrscheinlichkeit zum zufälligen Entsperren des Smartphones bei Frauen wohl im einstelligen Bereich liegen 😲
    ….
    Mal wieder werden Minderheiten durch westliche Technologie unterdrückt 😱

    • Wessalius sagt:

      Die Frauen müssen nicht ständig mit Kopftuch oder beispielsweise einer Burka rumlaufen. Die Väter, Brüder oder Onkel mütterlicherseits dürfen die Frauen beispielsweise ohne Kopftuch sehen. Dehn Ehemann zähle ich jetzt mal nicht mit. Das dürfte ja klar sein, wie es sich da verhält.

      • Reg sagt:

        Das ist mir bekannt. Es ist aber auch bekannt, dass sie unterwegs den Schleier nicht ablegen dürfen, wenn man nicht abgeschottet ist – macht die Funktion genauso nutzlos wie es der obere Witz darstellen sollte.

        Es sei denn, es wird erwartet, dass man das Haus sowieso möglichst nicht verlassen sollte – dann gleicht es alles wieder aus! 😉

      • iPhone 5s sagt:

        Cool das iPhone nur zuhause entsperren.

    • suicide27survivor sagt:

      😂

  22. Maurizio707 sagt:

    Ist seit Jahren so das Apple teuer ist, jedesmal ein gejammer wenn ein neues kommt, ist nunmal so, ich hab das Glück das ich es günstig bekomme, hab noch nie den vollen Preis bezahlt, man hat genug Zeit um Kohle beiseite zu legen, ein iPhone Fan bezahlt es einfach und hat Spass daran, was solls, das Leben ist kurz…

  23. Herb sagt:

    Und die Induktionsplatte ist nicht mal dabei.😂

  24. Daensch sagt:

    Ich hätte gern ein 8 mit der Kamera vom X. Das Plus ist mir eigentlich zu groß und das X ohne Home Button? Schon wieder eine andere Bedienung- ich werd alt 😩

    Sind die Kameras vom 8+ und X eigentlich identisch bis auf den zusätzlichen Bild stabi?

  25. AppStore Tester sagt:

    Das iPhone X als „one last thing“ zu promoten finde ich schon ziemlich blöd…

  26. sevnty8 sagt:

    Mal was konstruktives zum Artikel😉: Bei dem Abschnitt vom iPhone X gibt doppelte Textabschnitte und das Bild stimmt auch nicht (das zeigt das 8er). Ansonsten hat mir der Artikel gut gefallen! 👍

  27. Tonald_Dump sagt:

    Endlich ein echtes narzissten Smartphone. Geil. Dafür wird diese bekloppte Volksgruppe fett in die Tasche greifen müssen. Und ich sag euch was: DIE werden das auch kaufen. Das iPX ist das Bling Bling Teil unter den Handys. Alles andere sind nur Handys. Was früher das Nokia XXX für die Jamba-Kranken war, ist heute das iPX für die Selfie-Spinner. Und der Preis? Super! Schon morgends in der U-Bahn werden dir Kids zeigen was geil ist und abends auf den Rückweg zeigen dir unser Hartzer mit iPX an welcher Stelle Du in der Nahrungskette stehst.

  28. kp2 [iOS] sagt:

    An die Redaktion: lernende Strukturen nennt man neuronale Netze, nicht neuroyale Netze. Auch wenn das neue Iphone eher königlich ist.

Kommentar schreiben