Kindle Paperwhite 3G für 99 Euro: Top-Modell direkt bei Amazon

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 15. Jun '14 um 10:30 Uhr

Amazon macht heute einen richtig guten Preis für den Kindle Paperwhite 3G der Vorgänger-Generation. Für 99 Euro bekommt ihr einen hervorragenden eBook-Reader.

Kindle Paperwhite

Bei einer Aktion vor einigen Monaten habe ich einen Paperwhite zugelegt und habe es bisher nicht bereut. Nun gibt es einen richtig guten Preis für den Kindle Paperwhite 3G der Vorgänger-Generation, die sich nur in kleinen Details vom aktuellen Modell unterscheidet – mehr dazu später. Amazon verlangt für das ehemalige Top-Modell des eigenen eBook-Readers mit voller Ausstattung nur 99 Euro (Amazon-Link), damit spart man im Vergleich zum Originalpreis 80 Euro. Beim letzten guten Angebot gab es genau diesen Kindle bei Gravis für 130 Euro.

Es dürften mindestens drei Fragen aufkommen, die wir kurz klären wollen: 1. Warum sollte man sich als iPad-Besitzer einen Kindle zulegen? 2. Was kann der Kindle Paperwhite 3G besonderes? Was hat sich beim neuen Modell, das Amazon Ende 2013 veröffentlicht hat, getan?

Die erste Frage ist mehr als einfach zu beantworten: Wer schon einmal versucht hat, mit dem iPad bei direkter Sonneneinstrahlung ein eBook zu lesen, wird wenig Erfolg und Spaß gehabt haben. Dank des E-Ink-Displays lassen sich mit dem Kindle Paperwhite 3G überall Bücher lesen, zudem profitiert er vom geringen Gewicht.

Auf der ganzen Welt Bücher laden

Die Besonderheit des Kindle Paperwhite 3G ist die mobile Datenverbindung, die man kostenlos auf der ganzen Welt benutzen kann, um neue Bücher aus dem Amazon-Kaufladen zu laden. Selbst wenn man länger unterwegs ist, keine WLAN-Verbindung hat und neuen Lesestoff benötigt, hat man so kein Problem. Eine SIM-Karte oder einen speziellen Datentarif benötigt man nicht, es ist alles inklusive.

Die Neuerungen beim Kindle Paperwhite 3G der aktuellen Generation fallen wie folgt aus: “Ein neues Display mit schärferen Kontrasten, die nächste Generation unserer integrierten Beleuchtung, ein leistungsstarker neuer Prozessor und die neueste Touchscreen-Technologie”, heißt es. Außerdem gibt es eine neue PageFlip-Funktion, mit der man mehrere Seiten auf einen Schlag überspringen kann und auch wieder zurück kommt. Das aktuelle Modell kostet 189 Euro (Amazon-Link), das ist also deutlich mehr.

Kommentare13 Antworten

  1. DanIeI [iOS] sagt:

    Schon wieder Kindle Werbung? Amazon muss gute Provisionen Zahlen…

    [Antwort]

    WePe Antwort vom Juni 15th, 2014 15:32:

    … und bei einem Artikel über ein günstiges Angebot für ein iDevice muss Apple “gute Provisionen zahlen” ??? Ja nee, is’ klar …!

    [Antwort]

    Vinc [iOS] Antwort vom Juni 15th, 2014 18:12:

    Er sprach von Werbung für Amazon, nicht für Apple. Und ja, natürlich zahlt Amazon Provision – für jede Bestellung, über den Link erfolgt. Aber ist doch ok, die Seite hier lebt schließlich davon, oder?

    [Antwort]

    DanIeI [iOS] Antwort vom Juni 15th, 2014 19:07:

    War halt vor kurzem schonmal hier drin. Einmal reicht in so kurzer zeit ohne Preisänderung finde ich.

  2. ThomasNF sagt:

    Der Versuch zu erklären warum man das braucht ist ziemlich an den Haaren beigezogen. Nur weil das Ding billig ist und man in der Sonne lesen kann ist das doch noch lange kein Grund das zu kaufen. Wenn ich in der Sonne sitze schau ich lieber ob was Interessantes in der Nähe ist

    [Antwort]

    iKostas Antwort vom Juni 15th, 2014 16:07:

    Für mich kommt der Urlaubgrund noch hinzu
    Im Urlaub 10 Bücher in weniger als 200gr und stiftdicke bei sich führen. Sehr gutes Argument.
    Nach was interessantem willst du Ausschau halten? Mädels? :)

    [Antwort]

    Fabian Antwort vom Juni 15th, 2014 17:52:

    Möglicherweise. Und dann sieht er, dass sie ein Samsung Galaxy S haben ;)

    [Antwort]

    iKostas Antwort vom Juni 15th, 2014 19:46:

    Und wenn die damit telefonieren kann er nicht mal das Gesicht sehen :D
    Ich finde echt ein eBook Reader nicht verkehrt. Wenn das hilft das die Leute mehr lesen noch besser.
    Hab auch Bücher auf dem iPhone gelesen,es geht im dunklen sogar besser als mit meinem Kindle (ohne PW).
    Aber es nur weil man nicht in der Kategorie gehört es schlecht zu machen finde ich schwach.

    Fabian Antwort vom Juni 15th, 2014 19:47:

    Ja, der normale Kindle ist im Dunkeln schlecht. Wobei ich persönlich das Paperwhite Display angenehmer finde als iPhone und iPad im Dunkeln.

    iKostas Antwort vom Juni 15th, 2014 19:55:

    Da ich ja noch den lichtlosen hab hole ich mir kein neuen, außer ich kann den verschenken ;)

    aber der PW reizt mich schon vor allem weil er ein Monat nachdem ich meinen geholt hab vorgestellt wurde.
    Mal sehen vielleicht die nächste Generation.

  3. Philipp! sagt:

    Ich sehe den Mehrwert des 3G nicht, aber klar, das muss jeder für sich entscheiden.

    Sonst bekommt man für den Preis aber locker das aktuelle Paperwhite, bei dem nur das Display besser ist – aber ist das nicht der entscheidende Faktor bei einem eBook-Reader?

    [Antwort]

  4. Micha sagt:

    Update 15.28 Uhr: “Derzeit nicht verfügbar”, sprich: ausverkauft. Was soll dann noch länger der Werbeartikel hier drin stehen? Ich dachte auch, ich wäre hier auf einer Apfelseite und wenn ihr schon so über den Tellerrand schaut, dann bitte entweder richtig oder gar nicht – sprich: nicht nur der bezahlte Amazon-Link, sondern eben auch Android oder Windows-Phone (oder eben alles komplett bleiben lassen).

    [Antwort]

  5. henryklein [iOS] sagt:

    Der angezeigte Preis ist 169 Euro

    [Antwort]

Kommentar schreiben