Kommentar: Der Service im Apple Retail Store

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 31. Aug '13 um 09:45 Uhr

Es ist mal wieder an der Zeit für ein paar wild aneinander gereihte Worte – dieses Mal aus dem Apple Store in Oberhausen.

Apple Store

Was macht man an einem freien Tag, kurz bevor die Garantie des geliebten iPhones abläuft? Man geht an den Strand, genießt das spätsommerliche Wetter, isst ein Eis oder unternimmt irgendetwas, das bloß nicht an die Arbeit erinnert. Weit gefehlt. Gestern habe ich mich auf den Weg gemacht, um einen kleinen Defekt an meinem iPhone beheben zu lassen. Und ein zweites iPhone mit einem anderen kleinen Makel kam gleich mit – was sich später als Problem darstellen sollte.

Ohne Termin geht bei Apple in vielen Fällen nichts. Kein Problem, schließlich kann man über die Webseite ja einen Termin an der Genius Bar vereinbaren. Dort lief auch alles wie am Schnürchen: 10:08 Uhr – angekommen, Problem geschildert und iPhone ausgetauscht. 10:14 Uhr – fertig, aber noch sechs Minuten auf der “Termin-Uhr”. Also schnell das zweite iPhone gezückt, wieder schaut sich der Mitarbeiter das Problem an und stellt wieder fest, dass man es austauschen kann. Aber dann: “Leider können wir nur ein Gerät pro Termin bearbeiten”. Hallo?

Freundlich, aber sehr direkt wird man darauf verwiesen, einfach einen neuen Termin zu machen. Bei der Dame mit dem roten iPad, um die sich schon längst eine Menschentraube gebildet hat. Dort bekommt man dann irrwitzige Antworten, wie zum Beispiel: “Sie können ja auch nicht mit zwei Patienten zu einem Arzt gehen, wenn Sie nur einen Termin haben.” Und was ist, wenn ich Ohrenschmerzen und eine triefende Nase habe – wird dann auch nur eines von beiden behandelt?

Auch hier ist man wieder freundlich, aber direkt: Keine Termine mehr da, einfach später mal vorbeischauen. Wegen einer Sache, die vermutlich in weniger als drei Minuten erledigt ist. Richtig interessant wird es allerdings, wenn man aus dem Laden geht und dann auf der Apple-Webseite feststellt, dass es um 11:40 Uhr eben doch noch einen freien Termin gibt, der allerdings nicht von der Dame mit dem roten iPad angeboten wurde.

Was früher alles besser?

Keine Frage: Die Jungs und Mädels mit den blauen T-Shirts sind manchmal arme Schweine, die am Ende der Kette stehen und sich dem Gefüge von Apple beugen müssen. Trotzdem wird sich in der langen Kette, angefangen bei Tim Cook bis hin zu den blauen T-Shirts, irgendjemand damit auseinandersetzen müssen, dass es in letzter Zeit immer mehr Kritik über den Service in den Apple Retail Stores gibt. Immer häufiger lese ich Kommentare wie: “Früher ging es dort noch anders zu.”

Auf der anderen Seite muss man Apple aber auch loben. Selbst wenn es sich um kleine Probleme wie einen nicht mehr richtig funktionierenden Standby-Schalter dreht, bekommt man im Handumdrehen ein neues Gerät, auf das man nur noch sein Backup aufspielen muss. Bei anderen Herstellern sieht das oft anders aus, man muss sein Smartphone an einen Reparatur-Service schicken und bekommt sein Gerät mit den gleichen Kratzern und Macken, aber ohne den Fehler, irgendwann wieder zurück.

Zumindest in Sachen Service geht der Punkt ganz klar an Apple. Am Drumherum gibt es mittlerweile aber einige Schrauben, die mal wieder ordentlich festgezogen werden müssen. Wie sehen eure Erfahrungen im Apple Store aus?

Kommentare77 Antworten

  1. italyboy2612 [iOS] sagt:

    Hallo an alle Apple fann.Habe eine frage also ich habe mein I Phone in ein Handy Shop gekauft.Es war kein Apple Shop einfach nur ein Handy Shop.wen Mann Handy jetzt kaputt geht kann ich den dann auch bei Apple Stör das Handy eintauschen wen noch Garantie ist.Danke für Euere Antworten.

    [Antwort]

    VolkerRacho antwortet:

    Kein Problem!

    [Antwort]

    AppleBastian antwortet:

    Könnte schon zum Problem werden. Wenn das eine Jahr Garantie vorbei ist, dann machen sie das nicht mehr.

    [Antwort]

    VolkerRacho antwortet:

    Ja, nur in der Frage steht “wen(n) noch Garantie (vorhanden) ist”

    Also: Kein Problem!

    AppleBastian antwortet:

    Könnte schon zum Problem werden. Wenn das eine Jahr Garantie vorbei ist, dann machen sie das nicht mehr.

    [Antwort]

    germandrone antwortet:

    Bei uns sagten sie als wir. gesagt haben dass wirs woanders bestellt haben erst nein… also einfach verschweigen… sehen können müssten sies ja nicht…

    [Antwort]

    koestli antwortet:

    Ist absolut kein Problem, direkt zum Apple – Store zu gehen. Einfach 12h vorher in der Genius-Bar einen Termin vereinbaren (Online).

    [Antwort]

    koestli antwortet:

    Ist absolut kein Problem, direkt zum Apple – Store zu gehen. Einfach 12h vorher in der Genius-Bar einen Termin vereinbaren (Online).

    [Antwort]

  2. Estros sagt:

    Genau solche Leute mag ich nicht, die zum Arzt gehen wegen einer Krankheit und danach sagen “Achja, das habe ich auch noch und das können sie sich auch nochmal ansehen.” Das verzögert den ganzen Betrieb.
    Mit ACPP könnte es allerdings wieder anders aussehen.:D

    [Antwort]

    gerraldo antwortet:

    Du magst keine Leute mit 2 Krankheiten?! Aber schön, dass du von deinen Vorurteilen weißt. Viele ältere Menschen haben mit dem Alter auch schon mal mehrere Wehwehchen. Und die sollen dann (deiner Logik folgend) mehrere Termine machen?
    “Das verzögert den ganzen Betrieb.”… Du verwechselst offenbar einen Arztbesuch mit der Abfertigung am Flughafen oder einer Supermarkt-Kasse… Mann, mann, mann, du wirst hoffentlich nie älter, sonst magst du dich am Ende selber nicht mehr!!!

    BTW: Der Arzt weiß natürlich von den Problemen seiner älteren Patienten und plant entsprechend mehr Zeit ein. Bei Apple ließe sich das lösen, wenn man angeben könnte “Komme mit X Geräten/Problemen”. Schließlich möchte Apple ja auch, dass man möglichst viele seiner Geräte kauft/verwendet… ;0)

    [Antwort]

    Estros antwortet:

    Darum gehts ja nicht, hab mich wohl falsch ausgedrückt.
    Ich meine da machen Leute nen Termin wegen etwas, der Arzt rechnet 15-30 Minuten Beratung mit ein und plant danach die nächsten Termine. Den Leuten fallen aber plötzlich mehr Beschwerden auf, die sie am Telefon nicht genannt haben und es staut sich alles auf.
    Das gleiche hier im Store. Dann soll er sagen, er hat zwei iphones, die Defekt sind. Die Mitarbeiter können so wesentlich leichter planen. Ich versteh schon, warum Apple das so handhabt, wobei, wenn es leer ist man auc etwas ohne Anmendung dazwischen schieben sollte.

    [Antwort]

    MonkeyMe antwortet:

    Ich bin gerade etwas fassungslos und sprachlos ob dieses Kommentars und will nur für Dich hoffem, dass Du niemals ernsthaft krank wirst! Unsere überalternde Gesellschaft hat mit mannigfaltigen Erkrankungen zu tun: Eine Ursache (z. B. Diabetes) und gleich ein Füllhorn von daraus resultierenden, weiteren Erkrankungen.

    [Antwort]

    Estros antwortet:

    Du hast mich lediglich falsch verstanden.
    Wollte damit zeigen warum Apple es so handhabt und warum man sich darüber nicht beschweren sollte. Siehe oben.

    [Antwort]

    xvincentx [iOS] antwortet:

    Also jetzt reichts aber!

    MonkeyMe antwortet:

    Dann drücke das bitte so aus. Denn der Vergleich mit dem Arzt hinkt ganz schwer! Man kann nicht des Menschen höchstes Gut = Gesundheit mit dem z. B. Umtausch von Ware an welcher Kssse auch immer vergleichen.

    Estros antwortet:

    Das meinte ich doch gar nicht.
    Sondern, dass man sich nicht wundern soll, wenn man nur den Service bekommt, den man auch telefonisch geklärt hat. Bei Apple erwarten viele mehr als man bekommt, so auch hier.
    Musst dich nicht sofort persönlich angegriffen fühlen.:(
    Sorry dafür.:(

  3. Jahefi sagt:

    Dann melde mal ein Auto beim Landesbetrieb Verkehr (Hamburg) ab und gleichzeitig ein neues an.
    Braucht man auch schon zwei Termine. ;-)

    [Antwort]

    McRail antwortet:

    Also beim LBV hatte ich das Problem noch nie, wurde immer mit einem Termin gemacht.
    Bei Apple wurde ich allerdings auch immer gut und ordentlich bedient, selbst wenn ich mit drei Problemen ankam (HH AEZ).

    [Antwort]

  4. Ben sagt:

    Ich habe in der Tat zwei Patienten und auch zwei Termine gemacht. Bin mal gespannt, wie es heute in Oberhausen laufen wird ;-)

    [Antwort]

  5. MiWag82 sagt:

    Eigentlich auch nie Probleme gehabt. 2x ein iPhone 5 getauscht bekommen (Staub auf der Linse, Kamera defekt). Man bekommt allerdings nicht immer Neuware! Ich habe jetzt scheinbar ein generalüberholtes Gerät, weil ich mein Ur-iPhone im Oktober gekauft habe, mein 2. Ersatz-iPhone jetzt aber schon keine “Garantie” mehr hat, weil es von August ist?! Logisch? Find ich wirklich sch…!

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Normalerweise wird die Garantie des ursprünglichen Geräts übernommen. Wenn du das zum Beispiel am 15.10.12 gekauft hast, hast du auf jeden Fall noch bis zum 15.10.13 Garantie.

    [Antwort]

    McRail antwortet:

    Das kann gar nicht sein, denn es kommt nicht auf das Alter des Austauschgerätes an. Das ist sogar gesetzlich geregelt, daß der Ausgangszeitpunkt der ursprüngliche Kauf ist, Du bekommst sogar wieder Zeit oben drauf, ich meine 6 Monate, für Dein Austauschgerät, d.h. wenn Deine Garantie normalerweise in 2 Monaten zu Ende ist, dann gewinnst Du sogar 4 hinzu. Dies wurde mir sogar von einem Apple-Mitarbeiter erklärt, nur bin ich mir bzgl. der 6 Monat nicht ganz sicher.

    [Antwort]

    Gretchen [iOS] antwortet:

    Es sind nur 3 Monate nicht 6

    [Antwort]

  6. Tobias sagt:

    Als ich vor 3 Wochen mit einer freundin in Oberhausen war, da ihr Oberer Knopf kaputt war hat die nette Dame mich 2 volle Stunden warten lassen, da keine Termine frei waren! Ok – ich hatte keinen Termin. Wusste ich bis dahin nicht! Man lernt auch noch!
    Das lustige war…. 2 Stunden gewartet für eine Sache von 3 min! Ausgetauscht, unterschrieben und fertig.

    Aber freundlich waren alle Mitarbeiter :)

    [Antwort]

  7. fe5t66e [iOS] sagt:

    Ich persönlich kann da auch ein ganz großes Lob an den Premium Reseller asti aussprechen. Super Service!

    Mit einem kaputten iPad hin, das Problem wurde erkannt und sofort ein Austauschgerät von Apple angefordert, was auch am nächsten Tag schon da war. Das alles aber ohne Termin und in einer ruhigen Umgebung und nicht wie im Apple Store umgeben von einer Menschentraube!

    [Antwort]

  8. Jean sagt:

    Aus nicht näher erläuternder Quelle würd ich mal sagen, dass man sowas an einem Samstag am Wenigsten versuchen sollte. Ausserdem deutet die problematische Geniusbar-Terminauswahl der letzten Wochen darauf hin, dass die eh auf voller Auslastung arbeiten, daher kann ich es voll und ganz nachvollziehen. Jeder vollzogene Service wird berechnet: in diesem Fall auf ein Schattenkonto hinsichtlich der Garantie, wie überall, um die Effizienz und Wirtschaftlichkeit des eigenen Supports zu messen. Kommt jeder mit doppelter Arbeit, wie angegeben, dann können die im CentrO bald den T-Shop obendrüber nur dafür aufkaufen.

    [Antwort]

  9. iwama sagt:

    Passt hier vielleicht nicht ganz rein, dennoch habe ich mal ne Frage zum Apple Store und Service:
    Ich bin stolzer Besitzer eines natürlich nicht mehr taufrischen iPad 2, bei dem die SIM-Karte nicht mehr erkannt wird. Hab deswegen, ohne die Zahlung von 35,- € (da keine Garantie mehr), schon mit dem Apple-Service telefoniert, leider scheint es kein Software-Problem zu sein. (Wiederherstellung im Wartungsmodus war der Lösungsansatz von Apple.)
    Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: was kommt (vor allem finanziell) auf mich zu, wenn ich damit zur Genius-Bar gehe? Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

    [Antwort]

    4winD antwortet:

    Überlegung…Deine SIM-Karte wird nicht mehr “taufrisch” sein, hast diese schon getauscht bzw. eine neue von Deinem Provider angefordert; vielleicht liegt es an der SIM-Karte selbst?!?

    [Antwort]

    iwama antwortet:

    Hi,
    ja, auch das hab ich schon versucht! SIM-Karte funktioniert im iPhone 4S tadellos! Sorry, hatte ich vergessen zu schreiben, trotzdem danke für den Tipp!

    [Antwort]

    Jen antwortet:

    Kann dir zwar nichts versprechen, aber für ne Gebühr X (kommt aufs Modell an) tauschen sie das Gerät komplett. Weiß allerdings nicht, ob das auch noch beim 2er geht. Hoffe ich allerdings, da meins ja auch irgendwann Problemchen zeigen wird…

  10. AndreKleve sagt:

    Habe mein iPhone 5 bereits 2x in CentrO Oberhausen getauscht und kann nur positives berichten.

    Einmal war es die bekannte iPhone 5 Krankheit, sprich der obige Stand-By Knopf.

    Bei zweiten Mal, war ich sehr überrascht. Es gab keinen Defekt am Gerät, sondern nur ein Austausch aus kosmetischen Gründen, da mit das iPhone runtergefallen ist. Selbst hier musste ich die Austauschpauschale (ich glaube 229 EUR?!) nicht zahlen.

    Alle sehr nett und vorallem kulant!

    [Antwort]

  11. Alias sagt:

    Note 6 für Dresden. Mitarbeiter wusste nicht, wie man die eigene Tekefonnummer im iPhone ändert und hat völlig falsche Infos zur iCloud gegeben. Der hat das blauer Shirt nicht verdient.

    [Antwort]

    MiniMe [iOS] antwortet:

    Blöd. Ich war allerdings schon sehr oft wegen dem Support da und kann nur Gutes berichten.

    [Antwort]

  12. Amy [iOS] sagt:

    @ Tobias – “Freundin mit defektem oberen Knopf”. Danke dafür, so fängt das Wochenende gut an ;-)
    Aber eine andere Frage: Was macht ihr eigentlich bei Knopf- und Akkuproblemen nach der Garantiezeit (beim Telefon, nicht bei der Freundin) ? Ich gehe immer in meinen nicht authorisierten Handyshop vor Ort (Düsseldorf). Ohne Termin dauert es normal 30 Minuten, kostet 50 € und gut. Und ihr?

    [Antwort]

    cincinna [Mobile] antwortet:

    Bei Ebay n Reparaturkit bestellen und selber Hand anlegen ;) Homebuttons kosten keine 5€.

    [Antwort]

  13. Deffi [iOS] sagt:

    Was mich echt stört ist der lumpige Support. 1 Jahr Garantie und schlappe 90 Tage Telefonsupport. Kommt man danach wird man kräftig abkassiert. Beim Telefonsupport sind nicht immer die kompetentesten Cracks am Ende der Leitung. Aber solange wir diese Geräte weiter kaufen wird das auch so bleiben. Schade

    [Antwort]

    Gretchen antwortet:

    Ganz im Gegenteil.Apple Care Mitarbeiter immer sehr kompetent!
    Vielleicht verstehst Du nicht was sie Dir raten?Es soll auchbegriffstutzige Menschen geben.

    [Antwort]

  14. MiWag82 sagt:

    @ Fabian: genau so hab ich mir das gedacht. Ist aber leider nicht der Fall :( naja, muss ja nur noch einen Monat durchhalten ;)

    [Antwort]

  15. Porlox sagt:

    Es ist doch wirklich kein Probleme einen Garantiefall abgewickelt zu bekommen. Was aber wenn ein Gerät gerade ein paar Tage darüber ist? Was wenn sich ein ganzer Schwall von Usern mit dem selben Problem an der “Bar der Verzweifelten” befindet aber das blaue Shirt immer den gleichen Mist erzählt und nicht merken möchte, dass man nicht mehr über Einzelfälle reden kann?

    Im Berliner Store arbeitet ein Typ, der zuvor in einem O2-Shop seinen Dienst vollzog. Im O2-Shop hatte ich diese Ausgeburt von Null Ahnung und Unfreundlichkeit schon erlebt. Dort brillierte er mit totaler, nachgewiesener Planlosigkeit (was er irgendwann, als der Fall offensichtlich war, dann auch eingestand). Tja, da guckt man doch nicht schlecht, wenn der gleiche Typ einen Monate später im Apple-Shop begegnet und zu allem Überfluss auch noch zufällig zugewiesen wird.

    Es gibt viele Leutz, die würden zu gerne bei den coolen Blau-Shirts arbeiten. Nach einem Gespräch mit einer ehemaligen Mitarbeiterin weiß ich, dass die dort vorherrschende coolness von recht kurzer Zeit ist. Entweder macht dich der Lärm und Trubel fertig oder es ist dein Vortänzer, dem du nicht mehr cool genug bist oder weil du irgendwann schnallst was in dem Bau schief läuft.

    Merke: Hast du einen Mangel am Apple-Gerät innerhalb deiner Garantie. SOFORT die Garantie in Anspruch nehmen. Hast du keine Garantie mehr, erspare dir den den Store-Stress und vor allem die dämlichen Ansprachen vom blauen Shirt.

    [Antwort]

  16. kujaner [iOS] sagt:

    ich habe neulich mein iPhone 5 mit Displayschaden und kaputten Stand By Schalter ausgetauscht bekommen – freundlich, schnell und kompetent kam der Service rüber – Atmosphäre wär super im Apple Store am Ku’damm – bin sehr zufrieden :)

    [Antwort]

  17. Nald sagt:

    Das gleiche Problem hatte ich auch im Apple Store München.
    1 Termin ausgemacht und 2 Geräte – es wurde nur 1 Gerät abgehandelt – für das 2. Gerät sollte ich einen neuen Termin machen, wobei an diesem Tag keiner mehr frei wahr.
    Also blieb mir nichts anderes über als noch einen Termin an einem anderen Tag zu machen und wieder 400km hin und Rückfahrt in Kauf zu nehmen …. VIELEN DANK APPLE

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Selber schuld, so eine Strecke würde ich niemals fahren nur für eine Reparatur. Dann lieber den kostenlosen Abhol- und Bringdienst in Anspruch nehmen. Im schlimmsten Fall ist man dann ca. 3 Tage ohne Handy, aber das geht auch vorüber.

    [Antwort]

    :D antwortet:

    Haha sehe ich genau. Da müsste ich schon ein paar Gehirnzellen weniger haben um 400 Kilometer weit zu fahren, bei den Spritpreisen….
    Hatte bisher 4 Mal einen Austausch und er hat immer 3 Werktage gedauert,

    [Antwort]

    Jen antwortet:

    Das wird er wohl kaum aus Langeweile gefahren sein. War selbst schon in der Situation, dass außer einer langen Fahrt nur die Möglichkeit der Entsorgung geblieben wäre.

    Es gibt nämlich leider Fälle, da ist nichts mit Abhol- und Bringservice! :)

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Im Ernst?! Du fährst insgesamt an die 800km (1. & 2. Termin), investierst also immens Zeit und Geld, und sagst dann auch noch begeistert “danke”?! Wow. Solche Kunden wünscht man sich. :)

    [Antwort]

  18. bambulik [iOS] sagt:

    Habe genau das gleiche vor zwei Wochen in Oberhausen erlebt. Die Gründe warum es dort so zugeht müsste man mal ansprechen und nicht nur nach dem offensichtlichen Problem schauen warum alles so lange dauert. Anscheinend stimmt zusehend nicht mehr die Qualität bei Apple, klar ein Vergleich braucht Apple nicht scheuen aber bei zunehmender Beliebtheit gibt es mehr Geräte im Umlauf und deshalb mehr Defekte. Trotzdem sollte dies gerade Apple Anspornen noch mehr Wert auf Qualität und Langlebigkeit zu legen.

    [Antwort]

    Tomform [Mobile] antwortet:

    Oder aber hat Apple sooo viele Geräte am Markt das die Kapazitäten knapp werden … Ich mein es sind nun 270 Millionen Geräte seit der Einführung des 2G !

    [Antwort]

  19. laut2013 sagt:

    Kann ich auch zum AppStore gehen, wenn ich schon iOS7 auf meinem iPhone habe? Habe kein Entwickler Account. Ich habe das Gefühl, das der Home Button ganz leicht knackt. Oder bis September warten bis die finale Version von iOS 7 zur Verfügung steht? Habe noch bis Januar 2014 Garantie.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Ich würde nicht mit iOS 7 hingehen, Apple KANN den Support in dem Fall verweigern, auch wenn’s ein Hardware Problem ist. Einfach vorm Termin wieder iOS 6 draufziehen, dann gibts keine Probleme.

    [Antwort]

    Gretchen antwortet:

    Bis September warten.Apple kann in seinen Systemen über die Seriennummer sehen das schon ios 7 auf dem Gerät war.Downgrade wird von Apple nicht supported.

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Nicht supportet mag sein, dennoch stand (steht?) es im Developer Center, das ein lokales (am besten verschlüsselt wegen der Kennwörter) Backup einen wieder auf iOS 6 bringt. Kann das bestätigen. Ich meine, alle Betas lassen sich downgraden, nur die Finals nicht.

    [Antwort]

  20. Kraine sagt:

    Das Problem ist eher, dass meist garkeine Termine frei sind. Man muss schon sehr früh am Morgen reinschauen, um die frisch eingestellten Termine in einer Woche überhaupt sehen zu können.

    Habe am Montag auch einen Termin in Oberhausen, mal schauen ob sie mir auch ein neues Gerät geben, oder ob’s tatsächlich mal eingeschickt werden soll.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Darüber hinaus hatte ich aber auch schon ein sehr positives Erlebnis im Apple Store:
    Mein 3GS ist mir auf Betonboden gefallen und das Display war gerissen. Die Garantie war leider auch schon abgelaufen, sodass ich nicht mit Kulanz gerechnet habe.

    Also habe ich nur zum Spaß einen Termin im Store gemacht, um zu erfragen, was der Displaytausch denn kosten würde – 99€. Daraufhin sagte ich, dass ich dann nächsten Monat wiederkommen müsse, da das Geld momentan etwas knapp ist. Geplant war dann eigentlich, die Reparatur irgendwo anders für rund 50€ durchführen zu lassen.
    Kurzerhand entschloss sich der Mitarbeiter, das Display dann doch einfach auf Kulanz zu tauschen.

    Apple selbst hat der Tausch wahrscheinlich keine 10€ gekostet, aber ich war total begeistert und das ist einer der Gründe, warum ich immer wieder Apple Produkte kaufen werde – der Service ist einfach ungeschlagen.

    [Antwort]

  21. DerChecker sagt:

    War noch nie in einem !!! :(

    [Antwort]

  22. MG96 sagt:

    Wie sieht’s eigentlich damit aus, dass Apple die internen Gewährleistungsumstellungen nach der Kritik des Verbraucherschutz freigegeben hat – hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?
    Genauer: Wenn optisch keine Schäden vorliegen und auch nicht die Feuchtigkeitsindikatoren etwas melden, sofern das iDevice in der zweijährigen Gewährleistung liegt und im Apple Store oder Online-Store als Privatkunde gekauft wurde, soll Apple Teile wie den Akku oder die Tasten kostenlos austauschen, falls nötig. Stimmt das oder hat das jemand schon selbst erfahren? Wenn man sein Gerät dementsprechend behandelt, sind Akku und Tasten wohl die ehesten Verschleißteile und dann sollte es doch keinen APP brauchen.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Naja der Akku und die Tasten sind ja eher Verschleißteile und kein eigentlicher Mangel. Ich denke hier wird’s schwierig zu pauschalisieren. Muss wohl im Einzelfall entschieden werden.

    [Antwort]

    SmashD antwortet:

    Akku kann ich verstehen, aber wenn die popligen Mikroschalter der Buttons den Geist aufgeben, das geht gar nicht. Nehmt als Vergleich mal ne linke Maustaste, wie viel mehr die beansprucht wird. Dennoch ist mir erst ein einziges Mal bei einer Maus der Taster kaputt gegangen (mechanisch, irgend ne Nase hatte sich verabschiedet).

    [Antwort]

  23. germandrone sagt:

    wuat? nen Termin? vor ca. 1.5-2 jahren sind wir in hamburg zu nem Mitarbeiter der da rumstand haben gesagt dass unser iPod-Screen kaputt ist… er gleich nach hinten rein nen neuen holen den alten abgeben.. Fertig!

    [Antwort]

  24. Alexanderjunior sagt:

    Hab meiner Tochter ein iPod mit Gravur zum Geb. Geschenk. Leider Funktioniert die Camera nicht mehr richtig. Die Reagiert nicht oder die Bilder haben Lila Streifen. Frage wenn ich das Gerät austausche, was passier mit Gravur? Wir diese bei neuen Gerät auch gemacht?

    [Antwort]

    Forenuser [Mobile] antwortet:

    Hi, ich hatte meiner kranken Tochter ebenfalls einen gravierten iPod touch geschenkt. Das Gerät erlitt während der Garantiezeit einen Displayausfall. Daraufhin telefonierte ich mit der Reparaturhotline (am Rande: ein wirklich freundlicher und kompetenter Mitarbeiter, trotz Samstag Nachmittag!) wies auf die wichtige Gravierung hin und nach einer etwas verlängerten Austauschzeit (ich glaube 1,5 Wochen) erhielt ich ein Austauschgerät mit identischer Gravur zurück. War ein toller Service!

    [Antwort]

  25. moin_moin sagt:

    Kein Garantiefall – aber ein sehr positives Erlebnis im CentrO:
    Habe mich dort für ein paar Earpods interessiert und bei der Beratung bot man mir ein Probehören an. Der Berater verschwand im Lager und drückte mir dann ein paar dieser Kopfhörer zum Testen in die Hand. Ich zeigte mich begeistert, wollte aber mit dem Kauf noch warten. Daraufhin schenkte er mir diese getesteten Earpods mit den Worten, dass diese ja nun benutzt und nicht mehr verkauft werden können. Irritiert, aber freudig verließ ich den Store! :-) Ich war von diesem Service total begeistert!!!

    [Antwort]

  26. User-id sagt:

    die Sache mit den zwei iPhones hättest du klar vorher positionieren sollen und nicht am Ende schnell noch dran hängen, dann hätte dir der Mitarbeiter gleich zu Beginn sagen können dass das nicht einfach so geht (die haben ja auch interne Abläufe und jeder Termin muss einem Gerät zugeordnet sein). Aber dann hätte er dir vielleicht gleich einen folge Termin anbieten können.
    Zum Service überhaupt … sagt mir mal einen anderen Laden in dem man etwas vergleichbares bekommt … Saturn, Mediamarkt, O2 Shop? Nirgends bekommt man bei einem Termin sofort Vorort Hilfe und ein neuwertiges Gerät. Das ist ein einmaliger Service. Wir Apple Kunden sind einfach etwas zu sehr verwöhnt … ;-)

    [Antwort]

  27. Jen sagt:

    Ich hab mit meinem iPhone 4 mal ein halbes Jahr mit der Apple Hierarchie gekämpft. Letztendlich bekam ich aber ein Austauschgerät.

    Diese Woche hab ich mein iPhone 5 eingeschickt, 2 Tage später war das Austauschgerät da. Apple Stores sind ja leider rar gesät…

    Im Mai bin ich mit meinem Bruder nach Frankfurt gefahren, war ein Versicherungsfall, da ich sein iPhone 4 leider mit dem Boden bekannt gemacht hab, dass fand das Glas nicht so witzig. Nachdem es sich ewig hinzog mit der Versicherung und der fehlenden Kreditkarte sind wir runter gefahren. Was uns leider keiner der netten Support Mitarbeiter gesagt hat, war, dass man einen Termin brauch. Haben also Ober 3 Stunden warten müssen, sind aber immerhin bedient worden. Der Austausch war dann in 3 Minuten erledigt. iPhone aus dem Lager geholt, unterschrieben und unten bezahlt. Fertig^^

    Solang es ein 0815 fall ist scheinen also keine Probleme aufzutreten! :)

    [Antwort]

  28. puppel [iOS] sagt:

    Genau deswegen mag ich Apple.

    [Antwort]

  29. Peter sagt:

    Finde ich vollkommen richtig: 2 Patienten, 2 Termine. So ist das nunmal ;)

    Und das Argument mit 2 Wehwehchen, ist hinfällig. Das wenn beide Wehwehchen am selben Gerät gewesen wären, es ja dennoch ausgetauscht worden wäre!

    [Antwort]

  30. ipod touch 5 sagt:

    Alles in allem macht apple einen guten servicedienst und ich denke das ist auch einer der gründe warum die preise höher als beim konkurenten sind deswegen denke ich das man auch ruhig mal 2 termine machen kann wenn man das braucht

    [Antwort]

  31. JMJ [iOS] sagt:

    Apple braucht sich scheinbar keine Gedanken um die Umwelt machen…bei den Gewinnmargen kann man es sich leisten, Geräte einfach einzustampfen statt instand zu setzen:-(

    [Antwort]

    Peter antwortet:

    Die Geräte werden repariert! Der Kunde bekommt ein generalüberholtes Gerät, sein altes wird repariert und dann dem nächsten Kunden als generalüberholtes Gerät angeboten. So lässt sich dieser schnelle Service realisieren.

    [Antwort]

    JMJ [iOS] antwortet:

    Na wenn das so ist, bin ich ja beruhigt!

    [Antwort]

  32. Robby sagt:

    Hallo Fabian!

    Ich verstehe Deinen Unmut. Jedoch finde ich es schon logisch, dass nur 1 Gerät pro Termin bearbeitet werden kann. Trotzdem wäre es besser, wenn Apple schnell auch das zweite Gerät bearbeiten kann. Jedoch wolltest du ja 2 Geräte austauschen lassen, offenbar beide kostenfrei. Hier verstehe ich, dass Apple die Geräte nicht rausschmeißt sondern einen Riegel vorschiebt! Immerhin müssen beide Gerät umgeschrieben werden und vieles mehr, da steckt ganz sicher sehr viel Arbeit dran! Der Termin ist vielleicht gerade freigeworden (man kann Termine ja auch stornieren!), weshalb es auf dem iPad nicht war, auf dem Kalender jedoch schon (einige Minuten später)!

    Was mich aber stört: Kritik hört der Apple Retail Store ganz ungern! Hier bekommt man nicht wirklich eine zufriedenstellende Antwort, wenn man mal unglücklich ist! Hier könnte Apple vieles verbessern: Top-Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter, einige Mitarbeiter bei Apple in Kalifornien nur für Feedback, die auch antworten und helfen. Apple könnte besser werden, hat es aber leider aktuell nicht nötig!

    [Antwort]

  33. BeSafe [iOS] sagt:

    Was mich viel mehr stört ist, dass man wegen der mittlerweile doch häufig schlechten Qualität der iPhones Dauergast in den Stores ist. Das Zusammenschustern in China fordert langsam seinen Tribut.
    Mein iPhone 5 habe ich 4x getauscht!!! Alle Geräte hatten ne Macke oder waren defekt (1. lies sich gar nicht einschalten 2. war völlig zerkratzt 3. hatte nen merkwürdig klappernden Hombutton->er machte beim Drücken immer zwei ‘Klickgeräusche und stellte nach 6 Tagen seinen Dienst ein 4. hatte wieder diesen merkwürdig klickenden Homebutton und das Display oben rechts war lose. Ich konnte es unter sehr lauten Knarzgeräuschen nach unten drücken.
    Ich habe mich dann vom 5er verabschiedet und mein 4S behalten.
    Und am meisten stört mich die Schwindelei der Applemitarbeiter, dass das angeblich alles Einzelfälle sind und man sich doch nicht aufregen soll.
    Ich hoffe, das 5S wird wieder besser, damit man die Produkte endlich wieder mit Spaß benutzen und genießen kann.

    [Antwort]

  34. JanR [iOS] sagt:

    Hallo,
    ich bin mit meinem MacBook Pro 17″ (Anfang 2009) wegen einem defekten Akku ohne Terminvereinbarung in der Store nach Köln gefahren. Kein Problem, noch auf die schnelle einen Platz am Tresen bekommen.
    Rebecca checkt den Rechner durch: der Akku ist hin, aber ein neuer ist da, wird gleich eingebaut, geht doch noch n Kaffee trinken.
    Eine 1/2 Stunde ein Anruf von Rebecca ob ich gleich mal rüber kommen kann. Der Akku war total aufgebläht und hat wohl durch einen Kurzschluss das Logicboard gekillt. Folgendes Angebot: den Akku muß ich zahlen, die Reparatur vom MacBook ( tausch des Board) geht auf Kulanz von Apple.
    Zwei Wochen später hatte ich das gute Stück wieder. Kosten auf der Rechnung: knapp 800 Euro davon hab ich 170 gezahlt.
    also mir fällt gerade nix negatives zum Apple Kundenservice ein

    [Antwort]

  35. DJD1907 [iOS] sagt:

    Kann das nur bestätigen mit den Terminen.Ein Handy pro Termin.habe sogar beobachtet das eine junge Dame die einen Wasserschaden am Handy hatte und bereit war die obligatorischen 200-230€ für ein Austauschgerät zu bezahlen ,abgewiesen wurde da sie keinen Termin hatte.Unfassbar ,aber Apple scheint ja genug zu verdienen wenn man die Kunden so abfertigt.

    [Antwort]

  36. bacardiiyaaam [iOS] sagt:

    Wenn man bei Apple etwas kauft, kriecht man einem fast in den Hintern. Nur leider ist das später anders. Ich wollte mein ca. 5 Monate altes iPhone 5 weiß reklamieren, weil trotz Backcover und Schutzhülle seit der ersten Stunde Materialausbrüche und tiefe Kratzer an den Seiten entstanden.

    Der erste Apple Mitarbeiter wollte mich nicht wirklich bedienen und sagte der Techniker ist heute nicht da. Ich fragte erzählte jemand anderen meinen Fall und siehe da, ich soll mich beim Techniker melden, der fast neben mir stand.

    Also dem Techniker alles erzählt und was kommt dabei heraus ?! Ich bin angeblich selber Schuld an dem Schaden. Durch Apple passiert sowas nicht und außerdem habe ich keine Original Apple Schutzhülle verwendet. Wenn ich möchte kann ich für 150 € ein anderes agerät bekommen.

    Hallo? Ich habe Garantie und über 650 € für das Gerät bezahlt und soll dann nochmal 150€ zahlen ? Kurz danach habe ich das iPhone verkauft und bin zur Konkurrenz gegangen. Außer beim iPad habe ich Apple den Rücken gekehrt.
    Da hab ich bisher keine Probleme gehabt.

    Apple geht den Bach runter…

    [Antwort]

  37. Zapplephillip sagt:

    Im Store (Hamburg) habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Was meiner subjektiven Erfahrung nach allerdings immer schlechter wird, ist die Qualität des Telefon-Supports.

    [Antwort]

  38. Jan sagt:

    Totale Dekadenz!!
    Nachdem ich 30 min in der Warteschleife hing, müsste ich mich von einem Mitarbeiter vertrösten lassen, dass man telefonisch keine Termine vereinbaren kann !?
    Es gibt einfach viel zu wenig Stores. Gäbe es mehr, müsse man keine Termine vereinbaren. Man muss sich komplett nach Apple richten, ob man noch andere Termine hat spielt keine Rolle! Das ist KEIN Service.
    Jeder x-beliebige O2-Shop bietet mehr Flexibilität. Das macht mich richtig sauer
    !!

    [Antwort]

  39. Julia sagt:

    Bei meinem iPhone 4S ist leider seit längerer Zeit der Akku ziemlich schnell down, obwohl ich keine Musik höre, unterwegs ist W-LAN und Bluetooth immer deaktiviert. Meine Apps schließe ich auch immer, sobald ich sie nicht mehr benötige. Schon fast streberhaft. Das und bei einigen Apps sieht man beim Öffnen einen leichten Schleier in der rechten oberen Ecke auf dem Display. Mit diesen beiden “Mini-Anliegen” einen Termin bei der Genius Bar in Düsseldorf vereinbart und dann auch pünktlich vor Ort gewesen.

    Vorweg schon mal: das war schon mein zweiter Besuch im Apple Store. Und der hat mich wieder nicht besonders begeistert.

    Erst mal verstehe ich nicht, wenn man schon einen Termin hat, warum muss man sich in die Schlange stellen mit den Leuten, die unter anderen adhoc einen Termin haben möchten oder einfach nur eine Auskunft? Wenn man Pech hat, wartet man an einem gut frequentierten Tag wie z. B. Samstag 30 Minuten in der Warteschlange, und verpasst dann wo möglicherweise noch seinen eigenen Termin?

    Egal, das erste blaue T-Shirt war pünktlich und auch sehr nett. Hätte im übrigen auch kein Problem gehabt, mal 5 oder 10 Minuten an der Genius Bar zu warten. Ein flüchtiger Blick auf das iPad des Beraters. Man ist ja eine von vielen am Tag, aber zehn Minuten wird sich der Gute schon Zeit nehmen. Dachte ich.

    Auf meine zwei Anliegen, Akku und Displayleaks, wird aber streng fachlich dagegen argumentiert. Der Austausch des Akkus würde fast 80,- Euro betragen, die Displayleaks hätte er so auch noch nie gesehen :-/ Auf meine Idee, ich könnte die Screenshots vom Display ja mal an Apple bzw. an seine Genius E-Mail Adresse senden, wird auch verneint. So sehr ist also Apple an Kundenerfahrungen interessiert, nämlich niente. Also darf man als Kunde nicht aktiv an der Optimierung von Apple Produkten mitwirken. Okay.

    Das blaue T-Shirt schlägt mir noch vor, das iPhone auf Werkeinstellungen zurück zu setzen. Ich denke, warum nicht, hast ja noch eine Sicherung gemacht gestern, kann ja nichts passieren. Der gute Mann macht sich aus dem Staub und ein zweites blaues T-Shirt erscheint, und macht sich ziemlich halbherzig daran, einen flüchtigen Blick auf den Laptop zu werfen, auf dem gerade die Wiederherstellung läuft.

    Offiziell hat das eine blaue T-Shirt dem anderen blauen T-Shirt den Task übergeben, und da erwartet man schon mal, dass da wenigstens halbwegs vernünftig durch das Setup geführt wird.

    Stattdessen werden fast zwei andere Kunden gleichzeitig bedient, während bei mir schon irgendwelche Popups auf dem Screen zu sehen sind, und das iPhone hungrig nach diversen Einstellungen fragt.

    Ich weiß selbst, wie eine Wiederherstellung funktioniert, aber gerade im Apple Store bzw. an der Genius Bar hätte ich es schon erwartet, dass man sich gerade mal 5 Minuten Zeit nimmt, um mit dem Kunden gemeinsam einen Dialog wie eine Wiederherstellung zu Ende zu führen. Ich kann auch verstehen, wenn man mal kurz weg ist, weil das Ding gerade lädt, aber wenn ich das blaue T-Shirt permanent fragen muss, nicht mal eine Info erhalte, wann der Task abgeschlossen ist, und nicht mal ein nettes Tschüss bekomme, dann frage ich mich auch, in welchem Laden ich da gelandet bin.

    Außerdem frage ich mich noch, ich kam mit zwei ganz anderen Problemen an, und bin einfach mit einer Wiederherstellung des Gerätes abgefertigt worden, die ich auch locker zu Hause hätte machen können ‒ wo ist da der Sinn?

    Ehrlich gesagt, ich benutze Apple schon seit 1996, zu einer Zeit, als sich noch wenige für das Gerät interessieren, außer vielleicht Grafikdesigner. Ich denke, das war so weit mal mein letztes iPhone und ich werde mir nächstes Mal ein Android zulegen. Apple sollte mehr auf eine saubere technische Weiterentwicklung seiner Produkte setzen und auf einen guten Kundensupport, und nicht von einem digitalen Hype zum nächsten schweben.

    Hier noch mal ein lustiger Artikel auf SPIEGEL Online, sehr lesenswert: http://bit.ly/1mAuvZQ

    [Antwort]

Kommentare schreiben