Kommentar: Warum ich vorerst auf die neue Apple Watch Series 3 verzichte

Fabian Portrait
Fabian 15. September 2017, 14:15 Uhr

Selten war ein Bestell-Tag nach einer Apple-Keynote so entspannt wie heute. Warum? Das lest ihr in meinem Kommentar.

apple watch 3

Ich würde mich schon als Apple-Fanboy bezeichnen: iPhone, Apple TV, MacBook, iMac, Apple TVs und sogar eine komplett mit Apple-Produkten ausgestattete Frau, selbst die kaputte Apple Watch wird demnächst repariert. Aber ab und zu kommt es vor, dass ich mal nicht das neueste Gadget aus dem Hause Apple benötigte, das war zuletzt etwa im Frühjahr beim neuen iPad Pro der Fall.

Nun ist es mal wieder soweit: Die Apple Watch Series 3 werde ich auslassen. Und das, obwohl ich die integrierte Cellular-Technik wirklich klasse finde und damit wohl auch eine Menge anfangen könnte. Oft treibe ich draußen Sport und würde das iPhone insbesondere im Sommer, wenn man mal keine Trainingsjacke oder Hose mit Tasche trägt, gerne Zuhause lassen.

Apple Watch mit Cellular-Option perfekt für Outdoor-Aktivitäten

Natürlich funktioniert die reine Trainingsaufzeichnung auch mit der Apple Watch Series 2, immerhin ist dort bereits ein GPS-Sensor verbaut. Doch wenn man irgendwo durch den Wald fährt oder joggt, würde man dann doch gerne erreichbar sein oder im Notfall jemanden erreichen können. Und genau dieses Feature ist der Apple Watch Series 3 mit Cellular-Option vorbehalten.

Aber nicht nur das: Ich bin mir sicher, dass bald auch das Nuki Smart Lock direkt von der neuen Apple Watch und ohne Umwege über das iPhone wird entsperrt werden können. Sicherlich nur für die wenigsten von uns interessant, für mich wäre das aber eine tolle Erweiterung.

Nur Vodafone spielt bisher nicht mit

Eigentlich würde ich die knapp 500 Euro für die Apple Watch Series 3 auf den Tisch blättern - wenn da nicht ein Problem wäre: Die Cellular-Option kann aktuell ausschließlich bei der Telekom gebucht werden. Das erinnert fast an die Exklusiv-Zeiten der ersten iPhone-Modelle, das ältere Semester wird sich sicherlich daran erinnern.

Als ich meinen aktuellen Provider Vodafone, mit dem ich sehr zufrieden bin und auch nur für weit mehr als ein Jahr einen gültigen Vertrag habe, nach Möglichkeiten rund um die Series 3 fragte, bekam ich leider eine sehr bedauerliche Antwort: "Vodafone Deutschland wird die Apple Watch nicht ins Portfolio aufnehmen. Daher bieten wir für die Uhr auch keinen passenden eSIM-Vertrag", heißt es. Genauere Gründe wollte man mir bislang nicht nennen - und das, obwohl Vodafone eigentlich mit der eSIM-Technik vertraut ist und sogar Unterstützung für eine Samsung-Smartwatch anbietet.

So wie mir wird es vermutlich noch mehr appgefahren-Leser geben. Zwar hat die Telekom tolle Argumente, bei anderen Anbietern fährt man aber häufig deutlich günstiger. Nur eben ohne aktuelle Apple Watch...

Teilen

Kommentare73 Antworten

  1. Gollum-Allein sagt:

    Ich lasse diese Version auch aus!
    Ich habe mein IPhone immer dabei.

    Wenn man die Serie 3 ohne IPhone beim Sport nutzt zieht das LTE zusätzlich zur Aktivität Strom.
    Also hält die Uhr nicht so lange wie die Serie 2!
    Ich kann 4h Sport bewältigen und habe am Abend noch 40-50% Akku!

    • TOGOR sagt:

      Du kannst LTE wenn du nicht erreichbar sein willst bei der Serie 3 auch ausschalten… dann hält sie genauso lang…und im Freibad im Pool oder unter der Dusche… oder Joggen im Walt hat man normal sein iPhone nicht dabei… macht schon Sinn… und 70% schneller macht dann auch mehr Spaß beim bedienen der Apps… und kostet nur paar Euro mehr als die 2. gekostet hat

  2. Michael Gr. sagt:

    Das Gebaren von Vodafone ist schon befremdlich. Im Augenblick steht bei mir auch kein Wechsel der Apple Watch an, wenn ich aber soweit bin und Vodafone nichts anbieten kann oder will – dann kommt bei uns auch wieder der rosa Riese in Betracht.

  3. Darktrek sagt:

    Seit dem Release wollte ich die watch schon, aber ich kaufe einfach keine, weil ich darin keinen Mehrwert sehe. Man hat doch eh immer sein Handy dabei, wozu die Uhr wenn man mit dem Handy alles und mehr und besser kann?

    • veeman sagt:

      👍🏼 stimmt – aber jeder Mensch tickt ja anders – und viele benötigen eben alles – Iohone – iPad – MacBook – und iwatch – um sich gut zu fühlen – glaubhafte Akzeptanz in der Gesellschaft zu bekommen 😂 ein Freund von mir tickt so – man man sage ich da nur – aber back to Topic – ja die Uhr würde mich reizen, aber dadurch das ich bei O2 bin , hat sich das erledigt , zumindest jetzt. Vielleicht zieht o2 ja nächstes Jahr oder so nach

    • Kaim93 sagt:

      Jeder Mensch tickt anders. Stimmt. 😂 Ich sehe einen riesigen Mehrwert.
      Gerade bei meinem 6Plus möchte ich nicht jedes mal das Telefon aus dem Rucksack kramen, wenn ich auf dem täglichen Arbeitsweg mit Rad die Uhrzeit brauch, Musik steuern oder Navigation nutzen möchte. 😄

      • STR sagt:

        Naja, wenn Du das iPhone im Rucksack hast, dann sollte das auch natürlich mit der Serie2 gehen. Dein Mehrwert hier ist also eher gering. Mehr noch. Du sparst Die auf Kosten des iPhones sogar Akkulaufzeit von der Watch 😉

        • Kaim93 sagt:

          Ich meinte eigentlich grundlegend den Mehrwert der  WATCH. Nutze seit Beginn an die allererste Version. Also noch ein Jahr vor Series 1 😅 und dabei bleibt’s auch erstmal.

          • STR sagt:

            Ahhh. Ok. Mein Fehler. Dachte der ganze Beitrag bezieht sich auf die LTE Funktion.
            Na dann hast Du natürlich recht. Ich musst mal meine Uhr 10 Tage reparieren/austauschen lassen. Da erst habe ich gemerkt wie oft die Watch gefehlt hat, und das trotz normaler Uhr zu der Zeit. Es ist echt praktisch und für meine Zwecke reicht es aktuell auch ohne LTE. Also kann ich Dir voll zustimmen.

  4. suicide27survivor sagt:

    Wird Zeit für einen Hack der AppleTelekomWatch3

    • Ironic2 sagt:

      Richtig! Die engstirnige arrogante Haltung seitens Apple gehört endlich aufgebohrt. Endlich neu designte Watchfaces und keine Limitierung auf Telekom mehr.

  5. ApfelMensch sagt:

    Ich kann mir ein Telefonat mit der Uhr nur sehr albern vorstellen. Ja, bei der Präsentation war das Tantchen auf dem Board auch zu verstehen. Aber ich glaube sie war nicht zufällig auf dem Board. Ihre Armhaltung war schon so gewählt, dass die Watch näher an der Tonquelle liegt als normal. In der Praxis werden wohl die User sicher gehen wollen das man sie versteht und so werden viele aussehen als würden sie sich zur Gymnastik warm machen;) Oder wie typisch unauffällig CIA-Agenten, die in ihren Hemdärmel quasseln. Das Schlimmste aber wird wohl der Hype um das Neue sein. Ja, sie werden uns nerven als hätte man erst gestern das Moblitelefon erfunden. So wir damals, wo im Cafe oder in er Bar erstmal das Nokia rausgeholt wurde, damit jeder weiß wer hier wichtiges eingetroffen ist. Sie werden da sein. Die, die mit Hand quatschen.

    Ich bin auch ein Freund der Apple-Hardware und habe die letzten 20 Jahre überwiegend positives mitgemacht. Aber es gab auch Tiefschläge und das leider ausschließelich bei den teuren Geräten. Mein G5 Quad meldete nach einer OS-Aktualisierung eine Motherboard Problem und mein MBP war vom Grafikfehler betroffe und verstarb erst kürzlich. Apple behandelt nicht nur seine Pro-User schlecht, sondern auch jene, die mit der so hippen Hardware Probleme haben. Von daher rate ich jeden Apple-User von flotten OS-Updates und den kauf von neuer Hardware grundsätzlich ab.

    • winnione sagt:

      Naja, über die AW telefonieren geht ja heute schon. Und ich finde es für Zuhause ganz praktisch, wenn das iPhone in unteren Stock liegt und ein wichtiger Anruf kommt diesen mit der Uhr anzunehmen. Zugegeben, in der freien Natur käme ich mir das etwas doof vor…

      • Ally82 sagt:

        Ich kann auch jetzt schon über watch und ipad telefonieren wenn das iPhone im anderen Stock ist: über face time
        Da werden anrufe vom iPhone weitergeleitet

  6. carpetti 1 sagt:

    Ich glaube es ist nur eine Frage von ein paar Monaten bis Vodafone auf den eSim Zug aufspringt…wenn genug Interessenten dort anfragen werden die wohl reagieren….bis es so weit ist werde ich wohl auch noch mit meiner Watch 2 leben können / müssen. 😊

    • M_A_K_K_O sagt:

      Ich glaube wenn Vodafone auch 5€ extra Aufpreis haben will wird es niemals genügend Interessenten geben!

      Abzocke ist das was die Telekom macht!

      Beide Geräte nutzen ein und die selbe Rufnummer und nagen auch beide an nur einem Datenkontigent! Wozu dann 5€ extra pro Monat?

      • Knick sagt:

        Ich habe das so verstanden, dass maximal 5€ pro Monat anfallen. Wahrscheinlich kostet es nix zusätzlich bei den größeren Tarifen

      • iSpeedy78 sagt:

        Sie wird abhandelt wie eine multisim: hast du einen vernünftigen (großen ) Vertrag, hast du eh 2 multisims inclusive. Hast du einen sparvertrag , kostet die multisim eben 5 Euro im Monat. Wo ist da die abzocke!??

        • robinzoellner sagt:

          Sparvertrag?!😂 ich zahle 55€ im Monat für Magenta L mit 12Gb gibt sonst nur noch den L+ und bei diesem sind dann erst 2 Multisim dabei für 65€😂 dann zahle ich noch 5€ extra um den selben Vertrag auf dem iPad zu nutzen…ich finde das schon dreist😃 die Mobilfunkpreise in Deutschland sind einfach jenseits von Gut und Böse…wenn ich so Kommentare wie von dir lese bekomme ich echt das kotzen…wir zahlen hier für so wenig Leistung so viel Kohle, die Netzbetreiber kommen Nachts vor lachen nicht in den Schlaf und anstatt das zu kritisieren wird sowas noch von Leuten wie dir verteidigt 😲

        • robinzoellner sagt:

          Sparvertrag?!😂 ich zahle 55€ im Monat für Magenta L mit 12Gb gibt sonst nur noch den L+ und bei diesem sind dann erst 2 Multisim dabei für 65€😂 dann zahle ich noch 5€ extra um den selben Vertrag auf dem iPad zu nutzen…ich finde das schon dreist😃 die Mobilfunkpreise in Deutschland sind einfach jenseits von Gut und Böse…wenn ich so Kommentare wie von dir lese bekomme ich echt das kotzen…wir zahlen hier für so wenig Leistung so viel Kohle, die Netzbetreiber kommen Nachts vor lachen nicht in den Schlaf und anstatt das zu kritisieren wird sowas noch von Leuten wie dir verteidigt 😲 also ehrlich…

          • iSpeedy78 sagt:

            Dass die Preise hier in Deutschland überzogen sind ( vor allem bei den miesen Netzen ) überzogen sind, da stimme ich dir zu. Aber daran können wir nun kurzfristig nix ändern. Hatte einen Telekom Premium Tarif bei dem es jedes Jahr ein iphone gesponsert hab und auch Multi sims dabei waren. Aber 110 Euro im Monat. Jetzt bin ich bei Vodafone. ( nicht wegen dem Preis, wegen dem 💩 Telekom Empfang in Düsseldorf!). Die werden sicher auch bald nachziehen mit der esim für die awatch. Apple Kunden sind schließlich zahlungskräftige Kunden.

  7. robinzoellner sagt:

    Ich verstehe nicht warum nicht endlich einfach alle Netzanbieter ne Standard eSIM einführen. Eine die ohne Einschränkungen für jedes Gerät benutzen kann. Dann können auch die Hersteller endlich anfangen die normale über den Haufen zu werfen😓 ich bin zwar bei der Telekom aber ich werde mir die Series 3 auch nicht holen. Ich zahle schon für die ipad sim 5€ mehr. Da nehm ich nicht noch ne 3. Karte für wieder 5€ mehr. Finde das schon Gang schön dreist von der telekom. Einmal Zahlung wäre ja in Ordnung aber monatliche Gebühren um den selben Vertrag auf nem 2. Gerät zu nutzen ist einfach dreist.

    • M_A_K_K_O sagt:

      Tja ja die Telekom zockt ihre Kunden schon die Taschen leer

      • Nicksuicide sagt:

        Was fürn Schwachsinnskommentar. Wie wärs mal mit einem Blick über den Tellerrand. Das Unternehmen muss schließlich Profit machen. Es gilt den Laden am Laufen zu halten, in die Zukunft zu investieren und auzubilden. Weiß eigentlich irgendjemand wie gut sich die Telekom um Azubis kümmert? Die bekommen den höchsten Tarif, in den ersten Tagen Handy und Laptops gestellt, werden ab Tag 1 wie vollwertige Arbeitnehmer behandelt und betreut. Ich habe auch früher auf die Telekom geschimpft und tue das auch immer mal wieder, so wie bei Vodafone oder O2. Aber ein differenziertes Urteil sollte bei jedem schon möglich sein.

        • robinzoellner sagt:

          @Nicksuicide komisch das andere Unternehmen das auch schaffen aber bei deutlich günstigeren Tarifen. Ich bin echt gerne bei der Telekom und die Leistung und Kundenservice sind super. Aber wenn ich mir überlege das es in Dänemark Schweden und anderen Ländern für 30€ ne unlimited flat gibt stehen die Preise bei uns in keinem Verhältnis. Und das sind keine Niedriglohnländer und auch das netzt ist nicht schlechter als hier

    • STR sagt:

      Ich glaub, und da darf man Apple vl. mit der Watch dankbar sein, dass vl. dies dem Durchbruch verhilft. Schade, dass man nicht optional so eine eSim ins iPhone auch verbaut hat. Technisch ist das ja kein Problem.
      Aktuell vermute ich eher, dass Vodafone das nicht darf. Können tun sie es ja. Eigentlich wären sie ziemlich dumm, wenn sie es nicht machen würden, wenn Sie könnten. Warum auch nicht? Daher wird das wohl eher in den Exklusivrechten liegen, die aber wohl unter Verschluss bleiben.

      • robinzoellner sagt:

        Bis jetzt konnte ich noch nirgendwo offiziell lesen, dass nur telekom unterstützt wird😃 es heißt immer nur das die Telekom Partner ist um das halt in Deutschland zu launchen. Von daher glaube ich noch nicht, dass man keine anderen eSIM verwenden könnte. Problem ist aktuell eher, dass die Telekom der einzige Betreiber ist der eSIM ’so frei ausgibt. Diese könnte man auch für andere Geräte benutzen. Ich freue mich wirklich drauf wenn wir uns von diesen kleinen Plastik Karten verabschieden können und die eSIM eingeführt wird. Wenn man sich nen bisschen einließt merkt man schnell wie viele Vorteile das bringen kann.

        • STR sagt:

          Klar. Ich warte schon seit dem zarten iPad Versuch von Apple drauf. Aber die Watch könnte tatsächlich Interesse vom Verbraucher wecken. Die Provider selbst sind nicht so ganz glücklich darüber. So ne HW-SIM bindet eben mehr. Man stelle sich mal vor man hat keine Laufzeit und wechselt mal eben per Anruf oder online fix die SIM Karte, wenn man bessere Konditionen findet oder unzufrieden ist. Aktuell muss man ewig auf SIM Karten warten etc. Das hemmt durchaus viele Menschen.
          Bzgl dem Exklusivrecht ist das von mir ne reine Vermutung. Nur wüsste ich nicht warum Vodafone nicht auf den Watch-Zug aufspringen sollte, da sie die Technik an sich schon haben. Schlimmer noch, man sperrt sich offiziell dagegen. Die echten Gründe kennt wohl nur Vodafone 😉

  8. Twotone sagt:

    Ich kaufe die mir erst, wenn ich darüber mit meinem Auto reden kann, so wie Michael Knight vor knapp 30 Jahren! 😂

  9. Geheimratsecki sagt:

    Hab mir das Modell ohne LTE geholt. Ich bin froh über die Verbesserungen gegenüber der ersten Generation. Die mittlerweile drei Jahre wird.

    • Fabian sagt:

      Da lohnt es sich durchaus. Im Vergleich zur Series 2 macht das aber keinen Sinn. Immerhin habe ich Geld fürs iPhone X gespart 😉

      • iSpeedy78 sagt:

        Ich bin auch noch mit der allerersten unterwegs! 😀 aber wenn , wie in deinem Fall du schreibst, die awatch kaputt ist, würde ich statt einer Reparatur doch lieber die neue 3er kaufen. Vodafone zieht mit Sicherheit Bald nach mit der esim, und selbst wenn nicht: Neuste , schnellste Technik! 😉

    • Scirocco sagt:

      Genau so hab ich’s auch gemacht. Lange mit der allerersten durchgehalten, aber jetzt müsste es sein.

    • hrorebirth sagt:

      So wird’s bei mir auch werden. Bin ja auch bei vodafone, aber Telefonfunktion reizt mich eh nicht. Auf das schwimmen mit der neuen freu ich mich schon. Das nervte ja immer bischen die Uhr, auch fast 3 Jahre alt, immer abzulegen.

      • iSpeedy78 sagt:

        Ich bin mit der ersten Version von Anfang an in die Sauna, ins Schwimmbad und selbst im Pazifik (Salzwasser ) hat meine Apple Watch durchgehalten! 😊💪 nutze sie immer noch zufrieden

        • Ironic2 sagt:

          Ich auch… aber Vorsicht an alle anderen: nur kurz schwimmen, Handgelenk bei jeder Gelegenheit über Wasser und in der Sauna mit der anderen Hand oft abdecken!

  10. M_A_K_K_O sagt:

    Genau so ist es richtig

    Die Series 3 ohne LTE ist die richtige Wahl denn diese ist schneller kann Sprechen uvm. und trotzdem ist Sie einiges günstiger als die Series 2

    • Scirocco sagt:

      Ich lese das immer wieder. Wieviel hat denn die alte 2 Gen gekostet?

      • Hanna sagt:

        Bei Cyberport kostet aktuell die Apple Watch Series 2 42mm Aluminiumgehäuse Gold Sportarmband Mitternachtsblau immernoch 449€.

        Serie 3 kostet mit einer anderen Armbandfarbe und Cellular 479€ und ohne 399€

      • M_A_K_K_O sagt:

        Ehemalige offizielle Apple Preise
        Apple Watch Series 2

        419€ Alu 38mm
        449€ Alu 42mm

      • M_A_K_K_O sagt:

        Apple Watch – Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband, Schwarz …
        https://www.apple.com › shop › buy-watch
        Kaufe die Apple Watch Series 2 mit integriertem GPS, 42 mm Aluminiumgehäuse, Space Grau, mit Sportarmband. Online kaufen und kostenfrei …

        Preis
        449,00 €

  11. Plebejer sagt:

    Im November bin ich in NY und werde mir das LTE-Modell für 360€ holen, auch wenn ich nicht bei der Telekom bin. Allein die 16 GB sind es mir wert.

  12. joerg42 sagt:

    Gönne meiner Frau die Watch 3 mit LTE – aber erstmal ohne Vertrag. 5€/Monat sind definitiv zu viel.

    • M_A_K_K_O sagt:

      Genau so ist das richtig, das ist wie wenn du ihr einen Porsche mit Hybrid Antrieb Antrieb kaufst aber die Batterien dazu braucht Sie erstmal nicht!

  13. Pinguin777 sagt:

    Hey Fabian, wir sollten eigentlich eine Petition an Vodafone richten, damit die erkennen, dass wir sehr viele sind. Während bekannte Analysten sogar die Apple Watch 3 LTE als ernste Gefahr für das iPhone ansehen, zieht sich Vodafone beleidigt – weil Telekom zunächst Exklusivpartner ist – in die Schmollecke zurück. Entweder sie erkennen die technischen Möglichkeiten nicht oder sie verhalten sich kindisch: Das wird meiner Mutter aber weh tun, wenn ich mir jetzt in den Finger schneide!

  14. Der-Pimp sagt:

    Genau bei dem Punkt als ich auf der Keynote bei Deutschland nur Telekom gelesen habe war ich auch raus. Auch wenn ich sie mir eh nicht sofort geholt hätte.

  15. TL sagt:

    Warum ich auf die 3. Generation verzichte?
    Ganz einfach!
    Ich hab die ersten beiden Generationen auch schon nicht gebraucht!

    • M_A_K_K_O sagt:

      Ok aber warum postet Du als desinteressierter Anti Watch User dann hier fleißig mit?

      • MischiZ sagt:

        Weil er eine Meinung zur dritten (und ersten und zweiten) Apfeluhr hat (welche im Übrigen mit meiner Meinung übereinstimmt) und diese kundtut. Und wo siehst du hier ein „fleißiges“ Posten?

  16. Laze sagt:

    Ein Kauf der Apple Watch 3 in den USA bringt einem nix, dem US-Model fehlen die Bänder 3,7,8 und 20. Ähnlich verhält es sich beim chinesischen Model: Dem fehlen die Bänder 7,8 und 20.
    Quelle: computerbase.de

  17. DaSeb sagt:

    Leider gibt es die AW Series 3 nicht ohne LTE im Edelstahlgehäuse. Das wäre für mich das interessanteste Modell gewesen…

  18. M_A_K_K_O sagt:

    Genau und leider gibt es die Series 3 ohne LTE ausschließlich mit „nur“ 8GB Speicherkapazität und nicht mit 16GB wie bei der LTE Version

  19. Pinguin777 sagt:

    Neues von Vodafone: In einer weiteren Mitteilung äußert sich Vodafone wie folgt (zitiert aus Caschys Blog): Zitat: „Vodafone wird die Apple Watch nicht ins Portfolio aufnehmen. Das ist letztendlich auch der Grund, warum wir für die Uhr keine eSIM anbieten werden. Sollten wir aber eine signifikante Nachfrage feststellen, werden wir die Möglichkeit noch einmal prüfen.“. Und was lernt ihr daraus? Macht Druck auf Vodafone, rennt ihnen bei Facebook und Twitter die Türen ein. Nicht jammern, handeln!!!

    • Ironic2 sagt:

      Was soll Vodafone auch offiziell dazu kommentieren? Jammern das Apple die Telekom als Exklusiv Partner gewählt hat? Stattdessen wird als Retourkutsche so getan als ob die Nachfrage äußerst gering ist… 😜. Oder glaubt jemand ernsthaft das Vodafone auch damals bei den ersten iPhones auf gar keinen Fall von dem Hype profitieren wollte?

      • LadyMull61 sagt:

        Das ist richtig, aber nachdem damals genug User ihre Verträge gekündigt haben, blieb ihnen nichts übrig als einen anderen Weg zu finden, und wie man ja weiß/sieht hat das ja geklappt😉

    • STR sagt:

      Das geht nur über Verträge. Kündigen und wechseln oder Vodafone nicht in Betracht ziehen. Das ist das einzige was in die Bilanz und damit in deren Schädel geht. Alles andere verpufft…

  20. Pinguin777 sagt:

    Hier ein Vorschlag für eine Twitter-Nachricht an Vodafone. Bitte twittern und teilen: @vodafone_de Deshalb will ich als euer Kunde die eSIM für die Apple Watch 3. Lesen und verstehen: https://www.washingtonpost.com/news/the-switch/wp/2017/09/14/the-new-apple-watch-fixes-the-worst-thing-about-the-old-one/

  21. Monolog sagt:

    Der Grund von Vodafone und auch o2 die Apple Watch esim nicht zu unterstützen liegt ganz einfach daran das diese esim nicht GSM konform ist. Bedeutet für die Provider das, wenn sie neue modernere Netzwerkelemente für mehrere Millionen Euro nach GSM Standard implementieren, jedesmal geprüft werden muss ob die dämliche Apple Watch auch noch geht oder ob das halbe Netzwerk umgebaut werden muss. Die Telekom hat aus dem Festnetzgeschäft genug Geld, denen ist das anscheinend Wurst.

  22. M_A_K_K_O sagt:

    LTE Version funktioniert eh nur im Land des Kaufs, also nicht in den USA kaufen

  23. Pheenix2k sagt:

    Man kann bei der Telekom übrigens auch eine Vertragsverlängerung mit der Watch machen. Falls man sich für die Watch interessiert und sich kein Neues iPhone zulegen möchte.

  24. Nemios sagt:

    Telekom Option bewahrt mich vor dem Kauf. Ohne eSOM bei jedem Provoder meiner Wahl in jedem Land nutzbar noch in den Kinderschuhen. Erste AW war glacial in der Geschwindigkeit, aktuell komm Nähe an nutzbar. Jetzt noch LTE frei und Akku 2-3 Tage dann hole ich mir wieder eine. Als wohl Series 5/6.

  25. blaubobben sagt:

    Ich habe einen Mobilcom Debitel Vertrag im Telekom Netz. Weiß jemand ob ich damit die eSIM nutzen kann?

Kommentar schreiben