LilyView für Mac: Praktischer Bildbetrachter auf 1,79 Euro reduziert

Kategorie appSale, Mac - von Fabian am 22. Apr '14 um 11:11 Uhr

Einfach und ohne große Umwege Fotos aus einem Ordner öffnen und ansehen – genau das geht mit LilyView.

LilyViewDie im Juli 2013 veröffentlichte Mac-Applikation LilyView (Mac Store-Link) ist jetzt reduziert erhältlich. Statt 4,49 Euro zahlt man für den Bildbetrachter am heutigen Dienstag nur 1,79 Euro. Bewertet ist das 4,1 MB schlanke Programm aktuell mit viereinhalb von fünf möglichen Sternen.

Auf dem Mac kann man seine Fotos normalerweise mit der integrierten Vorschau oder mit iPhoto ansehen. Wer keine Lust hat, die Fotos vorher zu importieren oder keine störenden Menüs und Leisten wünscht, ist mit LilyView aber sehr gut bedient.

LilyView funktioniert eigentlich ganz einfach. Entweder legt man die App als Standard-Programm für Bilder fest oder zieht einfach ganze Ordner oder einzelne Bilder auf das Icon im Dock. Das erste Foto wird dabei ohne jegliche Menüleisten angezeigt. Danach kann man einfach per Fingerwisch auf dem Trackpad oder der Maus und natürlich auch mit den Pfeiltasten auf der Tastatur durch die Bilder wechseln.

Eine der bisher wenigen Zusatz-Funktionen ist das Drehen von Bildern – auch hier natürlich mit der entsprechenden Geste, genau wie für das Zoomen. Sehr klasse finde ich, dass große Bilder bereits im Hintergrund vorgeladen werden und so keine Ladezeit anfällt, wenn man zum nächsten Bild wechselt.

Wer wert auf Design legt und für eine gut programmierte App bereit ist ein wenig Geld zu zahlen, macht mit dem Download von LilyView jedenfalls nichts verkehrt.

Kommentare2 Antworten

  1. Fischer5182 sagt:

    Kann man die App mit dem Programm “IrfanView” (Windows) vergleichen?!

    [Antwort]

  2. Lenobis sagt:

    Gibt es für Mac nicht auch den Picasa Photo Viewer? Der bietet doch auch ein extrem abgespecktes Design und sehr schnelle Startzeit.
    Kenn mich bei Mac nicht aus, wenn es den Picasa Photo Viewer aber gibt, stellt er eine super (und kostenfreie) Alternative dar.

    [Antwort]

Kommentare schreiben