Logitech Circle 2: Neue Home Security-Kamera für den Innen- und Außenbereich

Mel Portrait
Mel 13. Juni 2017, 17:20 Uhr

Smarte Geräte für das Eigenheim kommen immer mehr in Mode, darunter auch Sicherheitskameras. Eine Neuerscheinung auf diesem Gebiet ist die Logitech Circle 2.

Logitech Circle 2 2

Mit der Circle 2 hat der Hersteller Logitech, sonst vor allem bekannt für PC- und Mac-Peripheriegeräte sowie Zubehör für iPhone und iPad, das Vorgängermodell, die Logi Circle, weiterentwickelt. „Durch das neue Design und die Wetterbeständigkeit kann die neue Überwachungskamera vielseitig eingesetzt werden“, so die Aussage von Logitech in einer Mitteilung an uns. „Diverse Halterungen und neues Zubehör, eine aktualisierte Mobile App, die für iOS und Android verfügbar ist, sowie eine Web-Plattform sorgen für die permanente Verbindung mit der Kamera. Zudem erfolgt die Integration neuer Geräte in vorhandene Smart-Home-Systeme.“

Erhältlich ist die Logitech Circle 2 in zwei Varianten, die sich nach dem jeweiligen Einsatzort richten: In einer verkabelten und einer kabellosen Ausführung. In letzterer Version kann die Circle 2 individuell positioniert werden, unter anderem auch an Orten, wo keine direkte Stromversorgung gegeben ist - beispielsweise in oder an einer Hütte im Garten. Für die Montage sind laut Hersteller diverse Halterungen und Zubehör erhältlich, darunter ein wetterfestes Gehäuse, eine Fensterhalterung, ein Steckerhalter zur direkten Befestigung an einer Steckdose sowie ein wiederaufladbarer Akku mit einer Laufzeit von bis zu drei Monaten.

Mit Hilfe eines Software-Updates wird die Logitech Circle 2 sich nicht nur mit vielen Smart Home-Plattformen verstehen, sondern auch mit dem Apple HomeKit kompatibel sein. Über einen Alexa Skill kann zudem eine Sprachsteuerung integriert werden, über die sich die wichtigsten Einstellungen vornehmen sowie Aufzeichnungen starten lassen.

1080p-Videostreaming und Nachtsichtfunktion

Logitech Circle 2 1

Die Logitech Circle 2 streamt Videos in 1080p HD, verfügt über eine Nachtsichtfunktion, eine 180-Grad-Weitwinkelperspektive und eine 2-Wege-Funktion zum Hören und Sprechen. Bezüglich der Datenspeicherung lässt Logitech verlauten, „Mit jeder Circle 2-Kamera wird kostenlos und rund um die Uhr die Speicherung in der Cloud entsprechend den für Banken geltenden Verschlüsselungsgrad angeboten. Weitere Speichermöglichkeiten stehen im Rahmen von zwei Circle Safe™-Programmen zur Verfügung: Circle Safe™ Basic gestattet die 14-tägige Speicherung, Circle Safe™ Premium die 31-tägige Speicherung sowie zudem Zusatzfunktionen wie benutzerdefinierte Bewegungszonen und die Personenerkennung.“ Über eventuelle Preise für diese Zusatzfunktionen ist bis dato noch nichts bekannt.

Die Vorbestellung der Logitech Circle 2 kann ab sofort zum Preis von 199 Euro (verkabelte Version) bzw. 229 Euro (kabellose Version) auf der Website des Herstellers erfolgen, die Auslieferung ist für Juli dieses Jahres geplant. Das oben bereits erwähnte Zubehör liegt preislich zwischen 29 und 59 Euro.

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. suicide27survivor sagt:

    Hört sich mal aufs erste recht vielversprechend an …

  2. ThePaw sagt:

    Bin schon auf nen Test gespannt (Vergleich zu Akku Variante der Arlo Pro). Wie siehts mit lokaler Speicherung (NAS usw.) aus? Personenerkennung kostet extra?? Wahnsinn. Lob für netatmo 👍🏼.

  3. kaixx sagt:

    Ich habe mir beim letzten Angebot auf Amazon das Netgear Arlo System mit 2 Kameras geholt. Anfangs war ich etwas skeptisch, aber ich bin sehr zufrieden damit. Wir waren kurz nach der Anschaffung im Urlaub und es hat mir irgendwie ein beruhigendes Gefühl beschert. Natürlich weiß ich, dass dieses Gefühl etwas trügerisch ist, weil die Kameras keine Einbrüche verhindern können, aber allein die Gewissheit das zuhause alles in Ordnung ist, beruhigt mich.

    • Superduper sagt:

      Und was wäre wenn du was siehst und du sitzt auf ein Kreuzschiff? Selbst wenn du deinen Kumpl anrufst, der Urlaub ist gegessen.

      • MacMau sagt:

        Ja, der urlaub ist gegessen,- meinst du….
        Die gewissheit, dass ich maßnahmen ergriffen habe, die mein zuhause sicher machen, sicher gemacht haben und die dinge dingfest und den menschen der meinen kamerabereich erfasste ebenso, lassen mich im urlaub weiterhin ruhig schlafen.

        Ich finde es gut, dass man kritisch neuheiten betrachtet. Weniger gut ist immer diese mießmacherei jeder kleinigkeit….

  4. Superduper sagt:

    Spielt mit eurem Licht, Zahnbürste oder Waagen, aber überlasst das Thema Sicherheit Profis und keinen Hersteller von Mäusen und Tastaturen.

    • MacMau sagt:

      Seecher seecher,-
      die profis verdienen schließlich viel, ja sehr viel geld mitmdingen, die einfacher und billiger gehen.
      Ach, vergessen zu erwähnen,- nicht nur preiswerter sondern auf dem gleichen level, mit dem gleichen ergebnis!

Kommentar schreiben