Mac oder PC? Beantwortet uns diese Frage.

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Mac, Top-Thema - von Fabian am 04. Mai '14 um 19:50 Uhr

Wir beenden den Tag mit einer kleinen Umfrage: Mac oder PC? Apple oder Windows? Wie ist eure Meinung?

Apple Vs WindowsWindows? Was war das noch einmal? Vor fast sechs Jahren bin ich mit einem MacBook in die Apple-Welt eingestiegen. Dank Boot Camp waren selbst damals Spiele kein Problem, wobei ich mich ohnehin auf Rennsimulationen und nicht auf umfangreiche 3D-Shooter beschränkt haben. Mittlerweile komme ich kaum noch zum Spielen – und wenn, dann erledige ich das auf iPhone oder iPad.

Ob ich irgendetwas vermisse? Nicht wirklich. In Sachen Office und Multimedia macht dem Mac ohnehin so schnell niemand etwas vor. Die Grundausstattung liefert Apple gleich mit dem Betriebssystem und kostenlos über den Mac App Store: Pages, Numbers, Keynote sowie iPhoto, GarageBand und iMovie – da bleiben so schnell keine Wünsche mehr offen.

Probleme gab es eigentlich nur ein einziges Mal, als mein iMac nur noch einen Bluescreen anzeigte. Es handelte sich allerdings um einen Serienfehler der Grafikkarte, den Apple innerhalb weniger Tage beheben konnte. In dieser Zeit zeigte sich allerdings, wie sehr mir der iMac ans Herz gewachsen war.

Ist ein Mac noch teuer?

Einen Nachteil gibt es bei der ganzen Apple-Sache aber auch. Nachdem ich in den ersten Jahren in meiner Familie der einzige Nutzer eines Macs war, führte ich ein laues Leben – schließlich konnte ich mit Windows-Supportanfragen nichts mehr anfangen. Mittlerweile haben aber Vater, Schwester, Onkel und Schwiegervater einen Mac – da ist mein Wissen dann also doch ab und an gefragt.

Beim Thema Mac spielt ja auch immer das Geld eine Rolle. Klar, die Investition zu Beginn ist hoch, der Gewinn meiner Meinung nach aber auch. Nicht eine Person, die ich bisher kennengelernt habe, bereut den Kauf (wobei ich nicht ausschließen möchte, dass es auch unzufriedene oder enttäuschte Nutzer gibt). Und sind wir mal ehrlich: Mit 500 Euro für ein Mac Mini oder rund 700 Euro für ein MacBook sind die Kosten durchaus überschaubar. Letztlich bleibt immer die Frage: Was will man mit seinem Computer machen? (Foto: lboogie31482)

Nun aber die Frage an euch: Für welches Betriebssystem habt ihr euch entschieden? Meinungen, Erfahrungen und Diskussionen sind wie immer gerne in den Kommentaren gesehen. Zumindest laut den Statistiken unserer Webseite müsste Windows die Nase in der Umfrage übrigens leicht vorne haben…

Auf welches Betriebssystem setzt ihr?

Resultat ansehen

Kommentare99 Antworten

  1. Hillier sagt:

    V

    [Antwort]

Kommentar schreiben