(Update) Marco Polo travelmagazine: Gratis-Magazin für alle Reisefans

Kategorie appRelease, iPad - von Mel am 29. Nov '12 um 12:20 Uhr

Die berühmten Reiseführer von Marco Polo sind bestimmt jedem bekannt, der sich schon einmal auf Reisen in Großstädte oder sehenswerte Regionen begeben hat.

Update am 29. November u, 12:20 Uhr: Wir wollen euch nur kurz wissen lassen, dass die Dezember-Ausgabe des Magazins ab sofort kostenlos im In-App-Kiosk geladen werden kann.

Damit man das eigene Fernweh, das einen gerade in diesen kalten Herbsttagen gerne überkommt, auch vom Sofa aus ausleben kann, gibt es nun seit Ende Oktober das Marco Polo travelmagazine (App Store-Link), das gratis auf eure iPads ab iOS 5.0 geladen werden kann. Der Download der App ist nur kleine 3,4 MB groß, dafür muss aber nach der Installation noch die aktuelle November-Ausgabe mit ihren knapp 114 MB einmalig heruntergeladen werden.

Ab diesem Zeitpunkt stehen die Inhalte der App dann auch offline auf dem iPad zur Verfügung. Das Marco Polo travelmagazine ist ein monatlich erscheinendes und kostenlos zu beziehendes Reisemagazin, das sowohl in deutscher als auch englischer Sprache zur Verfügung steht. In der aktuellen Ausgabe für November finden sich knapp 30 Seiten, unter anderem auch einige Werbebanner: Das ist sicherlich nicht die Welt, aber einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul.

Dafür kann das November-Magazin mit tollen Reportagen zu Ausflugstipps und Reisezielen in Deutschland und der ganzen Welt aufwarten. Neben beeindruckendem Bildmaterial renommierter Fotografen gibt es auch kleine Videosequenzen und Informationen in Textform. Einige der Themen sind der Hafen von Hamburg, Couchsurfing auf Mallorca, Spartipps für London, Südtirol, Ägypten und ein Vergleich von Billigfliegern.

Beim ersten Öffnen des Magazins bekommt man ein kurzes Tutorial geboten, wie es sich am besten durch die App navigieren lässt. Generell wischt man sich mit horizontalen und vertikalen Fingerswipes durch die einzelnen Seiten und Inhalte, ein Doppeltipp auf den unteren Bildschirmbereich öffnet ein Seitenverzeichnis.

Hat man zu wenig Speicherplatz auf dem iPad, oder möchte andersherum ältere Ausgaben erneut lesen, kann man diese in einem Hauptmenü verwalten. Zum derzeitigen Zeitpunkt steht allerdings erst das neue November-Magazin im App-eigenen Regal, schon bald wird aber sicherlich neues Lesefutter für alle Weltenbummler hinzu kommen. Ich jedenfalls werde nun in Erinnerungen an die letzte Londonreise schwelgen – und mit Hilfe des Billigflieger-Artikels vielleicht doch mal unverbindlich ein paar Flugverbindungen und Preise checken…

Kommentare3 Antworten

  1. René sagt:

    Hab es ausprobiert. Jedes mal, wenn man auf eine neue Seite wechselt, ist diese zuerst unscharf und man muss ohne Witz 1-2 Sekunden warten bis die Seite scharf dargestellt wird.

    Auch einem geschenkten Gaul darf man ins Maul gucken – und in diesem Fall den Gaul löschen.

    [Antwort]

  2. René sagt:

    Übrigens: Diese superlangsame Performance ist auf dem iPad 3, aktuell immer noch das schnellste iPad.

    Lesen macht so überhaupt keinen Spass.

    [Antwort]

  3. [iOS] sagt:

    @Rene
    Stimmt, aber ist das so schlimm? Die kurze Verzögerung tritt auch nur ein, wenn ein neuer Artikel aufgerufen wird. Innerhalb eines Artikels lässt sich prima scrollen. Auf meinem iPad läuft die App. flüssig und gut. Klasse App. und sehr informativ.

    [Antwort]

Kommentare schreiben