Mels Lieblings-Apple-Produkt des Jahres: Das Apple TV der 4. Generation

Mel Portrait
Mel 30. Dezember 2016, 18:20 Uhr

Meine beiden Kollegen Freddy und Fabian haben ihr liebstes Apple-Produkt des Jahres bereits vorgestellt, nun soll auch mein Favorit folgen.

Apple TV 4th Gen

Während sich meine beiden Chefs in diesem Jahr besonders an der neuen Apple Watch und am MacBook Pro mit Touch Bar erfreut haben, habe ich mich vor allem an einem kleinen, aber feinen Gerät erfreut, das ich nicht mehr missen möchte: Das aktuelle Apple TV der vierten Generation (Apple Store-Link).

Zwar ist die kleine Set-Top-Box schon länger am Markt, genauer gesagt seit Oktober 2015, erhältlich und nicht erst in diesem Jahr erschienen - nichts desto trotz hat sie einen festen Platz in meinem Wohnzimmer gefunden und wird regelmäßig eingeschaltet, wenn es um multimediale Inhalte, Spiele und Apps geht.

Mit dem Apple TV der 4. Generation hat Apple einen großen Sprung gemacht und nicht nur den App Store samt großer Auswahl an Spielen und nützlichen Anwendungen auf den Fernseher oder Monitor gebracht, sondern auch die Remote komplett überarbeitet. Ich wundere mich immer wieder, wie schnell auch unbedarfte Gäste im Haushalt mit den simplen Wischbewegungen des Touchpads oder der Spracheingabe per Siri-Taste zurecht kommen.

Apple TV passt auch problemlos ins Reisegepäck

Davon abgesehen kommt das kleine Kraftpaket vor allem für das Streaming von Videos und zum Abrufen der eigenen iTunes-Musikbibliothek zum Einsatz, wird aber mitsamt eines Bluetooth-Gamepads, dem SteelSeries Nimbus (Amazon-Link), gerne auch zum Spielen von unterstützten Games genutzt. Und wer einmal Real Racing 3 auf einem großen Fernseher angespielt hat, wird dieses Erlebnis sicher des öfteren genießen wollen.

Und noch eine weitere praktische Eigenschaft soll nicht unerwähnt bleiben: Das aktuelle Apple TV ist wohl eine der mobilsten Spielekonsolen, die es derzeit gibt. Mitsamt Kabel und optionalem zusätzlichen Bluetooth-Controller passt die Set-Top-Box sogar noch in jede Handtasche oder einen Rucksack. Auf Reisen, beim Besuch von Freunden oder einem Wochenende bei den Eltern lässt sich das gesamte eigene multimediale Archiv bequem mitnehmen, eine WLAN-Verbindung zur Nutzung vorausgesetzt. Ich möchte die kleine Box jedenfalls nicht mehr missen - mein einziger frommer Wunsch bleibt lediglich eine Spotify-App im Apple TV-Store.

Teilen

Kommentare22 Antworten

  1. Daensch sagt:

    Sehe ich ebenso. Jeden Abend wird sie eingeschaltet, angeschlossen ist eine 5.1 Teufel Anlage und seit xmas ein 58″ tv. benutzt wird eigentlich auch nur die PLEX und Netflix App. Mehr brauche ich nicht ? das normale tv Programm schauen wir seit 2 Jahren schon nicht mehr.

  2. mavscounter sagt:

    Und die AirPods funktionieren sogar auch mit AppleTV4,goil

  3. peest sagt:

    geht mir seid oktober ähnlich mit dem atv4…
    super zum streamer aller möglichen inhalte UND spielekonsole… mehr brauchen wir in einem 4personenhaushalt mit zwei kids nicht… wi oder ps4 … wenn die kids das spielen wollten, würden sie zu den kids in der nachbarschaft gehen, wo sowas im haushalt steht… kommt aber lustigerweise irgendwie nicht vor…

  4. beppl [iOS] sagt:

    Leider kein 4K,darauf warte ich schon 2 Jahre,habe noch das Apple TV 2 ,kaufe mir erst das neue wenn sie 4K kann und wegen Spotify habe ich 3 Jahre gehabt bin jetzt auf Apple Music umgestiegen ist zwar noch nicht so gut wird aber immer besser und es passt alles zusammen
    Mfg Gerhard

  5. submac sagt:

    Ich hab mal ne Frage zu AppleTV. Ich habe Alto’s Adventure auf dem iPhone, es ist auch mit Apple TV “kompatibel”. Müsste ich das Spiel noch mal kaufen?

  6. milhouse311 sagt:

    Bin seit heute ebenfalls stolzer Besitzer eines AppleTV und bis jetzt total begeistert.
    Hab nur noch zwei Fragen, eventuell könnt ihr mir ja helfen.
    1. welches Bluetooth Gamepad ist empfehlenswert?
    2. kann ich meinen Bose Soundlink Mini 2 mit dem AppleTV verbinden?
    Hab’s leider noch nicht hinbekommen, möglicherweise mache ich auch etwas verkehrt und ihr habt einen Tipp für mich.

    • Driv3r sagt:

      Gamepad wurde im Artikel empfohlen 😉

      Ich wüsste nicht warum nicht 🙂
      Der Ort zum verbinden lassen in den Einstellungen wurde aber verschoben. Kann den genauen Pfad gerade nicht sagen..

      • milhouse311 sagt:

        Wollte eigentlich wissen ob es denn auch noch Alternativen zum SteelSeries Nimbus gibt…

        Falls dir der genaue Pfad noch einfällt kannst du ihn ja hier niederschreiben…

        • Driv3r sagt:

          Zumindest keine die ich sonst noch wüsste aber vielleicht jemand anders. Ich schau auch immer wieder weil mir der SteelSeries zu teuer ist ?

          Einstellungen -> Fernbedienungen und Geräte -> Bluetooth

        • iMactouch sagt:

          Moin!

          Ich habe hier noch einen Madcatz ctrl.i, der auch wunderbar mit iOS und tvOS funktioniert (ich hoffe die Bezeichnung ist richtig).
          Der ist auch etwas preiswerter und hat noch einen abnehmbaren iPhone Halter und wird außerdem mit Handelsüblichen Akkus oder Batterien betrieben.

  7. sepplmann sagt:

    Wo bleibt die amazon Prime App????? 😉

  8. rockster70 sagt:

    Ich hoffe 2017 kommt ein 4K Model.

  9. GermanPenguin sagt:

    Hallo

  10. Torte sagt:

    Apple TV 4K und Amazon Prime wünsche ich mir für 2017

Kommentar schreiben