Multiplayer-Spaß “King of Opera” bringt 3 neue Spielmodi

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy am 18. Dez '13 um 13:37 Uhr

Ihr sitzt gerade auf der Arbeit, in der Uni oder Zuhause und habt etwas Zeit? Dann fordert eure Freunde zu einem Spiel auf!

King of OperaMultiplayer-Spiele an einem Gerät machen immer wieder Spaß. Genau in diesen Beriech fällt auch King of Opera (App Store-Link), das gestern Abend auf Version 1.13 aktualisiert wurde. Der Download ist 48,1 MB groß und kostet zur Zeit 2,69 Euro.

Durch das Update hat der Entwickler gleich drei neue Spielmodi bereitgestellt. In Santa-Trubel schlüpft man passend zur Jahreszeit in ein Weihnachtskostüm und singt um die Wette, in Pinguinrutsche ist die Bühne vereist und dadurch deutlich schwieriger zu begehen. Zu guter Letzt kann man in Sumojagd als Sumoringer antreten, die natürlich viel stärker sind als zuvor. Mit den neuen Spielmodi wird noch mehr Abwechslung geboten.

King of Opera ist ein gelungener Multiplayer-Spaß für die ganze Familie – auf dem iPad ist das Spiel noch etwas besser als auf dem iPhone. Natürlich wollen wir euch noch eine Zusammenfassung des eigentlichen Gameplays mit auf den Weg geben.

Ziel ist es, die Gegner mit dem eigenen runden Opernsänger aus der Arena zu befördern. Die Spielfiguren drehen sich ständig in eine Richtung, mit einem Klick kann man sie nach vorne laufen lassen.

Das klingt recht einfach, doch manchmal schafft man es einfach nicht den Gegner von der Bühne zu schubsen. Es werden mehrere Runden gespielt, am Ende gewinnt derjenige, der am längsten im Scheinwerferlicht singen konnte – die Punkte werden dabei in der eigenen Ecke angezeigt. Ab einer gewissen Zeit macht man es überlegenen Spielern aber nicht einfach: Der letztplatzierte Sänger wird irgendwann automatisch etwas stärker, um es auch mal ins Scheinwerferlicht zu schaffen.

Mit den neuen und vorhandenen Spielmodi wird King of Opera einmal mehr zur Empfehlung. Aktuell verlangen die Entwickler 2,69 Euro, wer Glück hatte konnte das Spiel sogar schon einmal kostenlos laden. Wir finden: Auch die 2,69 Euro sind gerechtfertigt. Einen ersten Einblick gibt es im Gameplay-Trailer (YouTube-Link), der allerdings noch nicht die neuen Modi zeigt.

King of Opera im Video

Kommentare2 Antworten

  1. Benno sagt:

    Super Geiles Spiel und Lachen ist Garantiert!!! :)

    [Antwort]

  2. freakymoron sagt:

    “La la la” ;)

    [Antwort]

Kommentare schreiben