MusicCast: Alexa-Update verzögert sich – bessere Integration geplant

Fabian Portrait
Fabian 17. Oktober 2017, 15:09 Uhr

Eigentlich sollten die MusicCast-Lautsprecher Anfang des Monats einen eigenen Still erhalten. Jetzt gibt es erstmals Neuigkeiten.

Yamaha MusicCast Chorus ISX-18D

Im Sommer angekündigt und auf der IFA in Berlin noch einmal im Detail gezeigt: Ab dem Herbst sollten Yamahas Multiroom-Lautsprecher MusicCast mit Amazons Sprachassistentin Alexa kompatibel werden. Das dazu erforderliche Software-Update und der Skill für Alexa sollten eigentlich am 6. Oktober veröffentlicht werden. Getan hat sich bisher allerdings nichts.

Hinter den Kulissen sieht es natürlich schon anders aus. Wie wir erfahren haben, ist Amazon kurz vor der Veröffentlichung des Skills auf Yamaha zugegangen und hat die Option einer tieferen Integration in Alexa angeboten. Aus diesem Grund wird sich das Update noch einige Wochen verzögern, laut unseren Informationen soll es bis Mitte November erscheinen.

Für den Nutzer wird das Update einige Vorteile bringen. Statt mit jedem Sprachbefehl auch den jeweiligen Skill-Namen nennen zu müssen, fällt genau das weg. Statt dem Sprachbefehl "Alexa, spiele Lieder von Roberto Blanco auf Spotify im Wohnzimmer mit MusicCast", wird vermutlich ein Befehl wie "Alexa, spiele Lieder von Roberto Blanco im Wohnzimmer" ausreichen können.

MusicCast-Skill für Alexa wird auf Deutsch erscheinen

Was besonders spannend ist: Der Skill wird bereits zum Start in deutscher Sprache verfügbar sein und neben der Wiedergabe-Steuerung noch zahlreiche weitere spannende Extras bieten. Egal ob man Musik aus einer bestimmten Quelle auf einem Lautsprecher starten, die Lautstärke anpassen oder gleich eine ganze Raum-Szene starten möchte, es wird zahlreiche Funktionen geben. Auch das Verbinden mehrer Räume und Multiroom-Lautsprecher soll mit dem Skill möglich sein.

Im Gegensatz zum Sonos One, der bereits über integrierte Mikrofone verfügt, ist für die Alexa-Steuerung der MusicCast-Lautsprecher natürlich zusätzliche Hardware von Amazon erforderlich, also zum Beispiel ein Echo Dot oder eine Fire TV Fernbedienung. Wie genau die Alexa-Integration mit den MusicCast-Lautsprechern funktioniert, werde ich kurz nach der Veröffentlichung des Skills selbst herausfinden und euch dann natürlich mit entsprechenden Infos versorgen.

Angebot
Yamaha ISX-18D White MusicCast Design Audiosystem...
26 Bewertungen
Yamaha ISX-18D White MusicCast Design Audiosystem...
  • MusicCast Multiroom System
  • AirPlay, Bluetooth, DAB/DAB+, FM Tuner, WLAN

Teilen

Kommentar schreiben