Nach TV-Show: Panorama-App Cycloramic erzielt 100.000 Downloads in einer Stunde

Kategorie , , - von Fabian am 03. Feb '14 um 14:34 Uhr

Was passiert, wenn man seine App in einer bekannten amerikanischen TV-Show vorstellen darf? Der Entwickler von Cycloramic durfte genau das erfahren.

CycloramicIn der US-Show Stark Tank wird gefeilscht, was das Zeug hält. In der ABC-Sendung dürfen Entwickler und Erfinder ihre Ideen präsentieren und einige Investoren davon überzeugen. Die Investoren können danach Angebote abgeben und im besten Fall einen Deal mit dem Erfinder machen. Der Entwickler Egos Ventures hatte mit seiner App Cycloramic, die wir bereits 2012 vorgestellt haben, gleich doppelten Erfolg.

So hat er nicht nur zwei der Investoren davon überzeugen können, bei ihm einzusteigen und für 15 Prozent der Anteile 500.000 US-Dollar zu bezahlen, sondern auch einen richtigen Schub im App Store bekommen. Im Gespräch mit 9to5Mac erzählte Egos Ventures, dass er innerhalb von einer Stunde mehr als 100.000 Downloads im amerikanischen App Store erzielen konnte und dort mit Cycloramic Pro (App Store-Link) innerhalb kürzester Zeit von Platz 800 an die Spitze geschossen ist.

Kurz nach der Ausstrahlung der Sendung dürfte der Entwickler also noch ein wenig mehr verdient haben, als durch den eigentlichen Deal mit dem Investor. Letzterer sitzt aber schon lange mit im Boot, denn die Sendung wurde bereits im Juni 2013 ausgestrahlt – den Beitrag könnt ihr unten im Video sehen.

Die Funktionsweise von Cycloramic ist denkbar einfach, aber dennoch genial: iPhone 5 oder iPhone 5s drehen sich von Geisterhand um die eigene Achse, um ein 360-Grad-Panorama aufzunehmen. Möglich gemacht wird das durch einen bestimmten Vibrationsrhythmus, der das iPhone langsam immer weiter dreht. Auf glatten Oberflächen wie Glas oder lackierten Holztischen funktioniert das wirklich ausgesprochen gut – für erstaunte Gesichter sorgt die App auf jeden Fall. Kompatibel ist Cycloramic auch mit iPads oder älteren iPhones, dort können aber nur gewöhnliche Panorama-Fotos aufgenommen werden.

Man darf jedenfalls gespannt sein, was Investor und Entwickler in Zukunft zusammen auf die Beine stellen werden. mit #SELFIE360 (App Store-Link) ist kürzlich erst eine weitere App erschienen, mit der man Selbstportraits mit einer witzigen Animation aufnehmen kann.

Cycloramic in der TV-Show Shark Tank:

Kommentare2 Antworten

  1. f33l1ngs sagt:

    Danke für’s “Aufmerksam-machen”! Ein toller TV-Ausschnitt zu dem sehr interessanten Thema Geldverdienen mit Apps. Es ist wirklich erstaunlich, wie viel man mit einer “einfachen” Idee erreichen kann.

    [Antwort]

  2. phimema sagt:

    Zwei Fehler:
    Die Show heißt “Shark Tank” und die aktuelle Sendung wurde zwar letzten Juli gedreht, aber erst jetzt ausgesendet.

    [Antwort]

Kommentare schreiben