Narcissus: Zwei Charaktere gleichzeitig steuern in verrücktem Platformer-Game

Mel Portrait
Mel 11. Februar 2017, 14:02 Uhr

Wie herausfordernd es ist, nicht nur eine Spielfigur durch ein Level zu geleiten, sondern simultan gleich zwei von dieser Sorte, zeigt eindrucksvoll das neue Spiel Narcissus auf.

Narcissus

Narcissus (App Store-Link) wurde vor kurzem neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort kostenlos herunterladen. Die Universal-App finanziert sich über einen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro zum Entfernen der gelegentlich eingeblendeten Werbung. Für die Installation von Narcissus sollte man neben 58 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens über iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät verfügen. In den Einstellungen des Spiels kann zudem auch eine deutsche Sprachversion ausgewählt werden.

Gegenwärtig bewirbt auch Apple das am 8. Februar dieses Jahres erschienene Platformer- und Reaktions-Game in der hauseigenen Kategorie „Unsere neuen Lieblingsspiele“ im deutschen App Store - wohl auch aufgrund des herausfordernden Gameplays und des ungewöhnlichen Designs. Narcissus ist in einem bunten Retro-Stil gehalten und kommt mit einem dazu passenden Chiptune-Soundtrack daher.

50 schwere Level zum regelmäßigen Verzweifeln

Das Ziel in den ingesamt 50 anspruchsvollen Leveln des Spiels ist es, zwei Charaktere simultan über einen schwierigen Weg voller Plattformen sicher ins Ziel zu bringen. Das große Hindernis bei dieser Sache ist die Tatsache, dass der Parcours für beide Figuren unterschiedlich designt wurde. Wo es sich anbietet, die eine Figur springen zu lassen, sollte die gespiegelte Figur vielleicht besser ohne Sprung auskommen, um nicht in einen Abgrund zu fallen. Mittels entsprechender Fingertipps auf die linke oder rechte Bildschirmhälfte lassen sich Sprünge für die beiden Charaktere auslösen.

Bedingt durch das rasante Tempo des Spiels, verursacht durch das automatische Laufen der beiden Männchen, ist es bereits nach wenigen Leveln kein leichtes Unterfangen mehr, die beiden Figuren sicher ins Ziel zu geleiten. Der Entwickler von Narcissus, Alexander Johansson, empfiehlt daher, einen Freund ins Boot zu holen und die Level zu zweit an einem Bildschirm zu absolvieren. Alternativ können im Menü mehrere Schwierigkeitsgrade ausgewählt werden. Wer sich mit der Farbe der Level nicht anfreunden kann, findet zudem die Möglichkeit, diese nach eigenen Präferenzen anzupassen. Wer herausfordernde Platformer und Reaktions-Spiele mag, sollte sich Narcissus daher auf jeden Fall genauer ansehen.

Narcissus
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentar schreiben