Neu fürs iPhone: Vine, ein Video-Netzwerk aus dem Hause Twitter

Kategorie: appRelease, iPhone - von Fabian am 25. Jan '13 um 16:27 Uhr

Aus dem Twitter-Lager stammt eine neue App, mit der man keine Kurznachrichten, sondern Video-Botschaften teilen kann. Das Konzept gefällt uns.

Die Neuerscheinung “Vine – Make a scene” (App Store-Link) kann kostenlos auf das iPhone geladen werden, ist aber ohne Anmeldung nicht nutzbar – logisch, handelt es sich doch um ein soziales Netzwerk. Neben der Anmeldung mit einer Mailadresse und einem Passwort kann man sich aber auch über seinen Twitter-Account anmelden und direkt loslegen.

Vine legt seinen Fokus auf kleine Videobotschaften, die man innerhalb der App aufzeichnet und dann auf seiner Pinnwand posten, aber auch über Facebook und Twitter teilen kann. Außerdem kann das eigene Werk in der Foto-Bibliothek abgespeichert und weiter auf dem iPhone verwendet werden. Doch man nimmt nicht nur einfach ein kurzes Video auf, sondern kann richtig tolle Animationen erstellen.

Während man das aktuelle Kamerabild im Sucher sieht, startet man die Aufnahme nämlich, indem man den Finger auf das Display drückt. Lässt man ihn wieder los, pausiert auch die Aufnahme. So ist wirklich interessante Stop-Motion-Effekte möglich, denn natürlich kann man seine Szene zwischendurch verändern.

Momentan kommt Vine nur auf dreieinhalb Sterne, allerdings gab es heute bereits ein kleines Bugfix-Update. Leider sind im Store keine Rezensionen vorhanden, ich würde gerne wissen, was genau die Nutzer an der App kritisieren. Ich finde jedenfalls, dass die Neuerscheinung für das iPhone eine wirklich nette Idee und gut programmiert ist – lediglich die Ladezeit der Animationen ist teilweise etwas lang. Vielleicht könnte man noch ein paar Video-Filter im Instagram-Stil hinzufügen, aber die App ist ja auch erst einen Tag verfügbar.

Für Freunde von Facebook oder Twitter ist Vine auf jeden Fall einen Blick wert. Wir sind uns sicher, dass diese neue Plattform ihre Anhänger finden wird, wenn die Entwickler am Ball bleiben.

Kommentare2 Antworten

  1. Weixel sagt:

    Ich find die idee nett und es freut mich dass auch mal was neues “für” oder von twitter kommt. Benutze nur twitter und kein facebook. Gelungene erweiterung für mich :-)

    [Antwort]

  2. Chiara sagt:

    Ich finde die App auch gelungen. Der Witz dabei, die Stopeffekte erschließen sich erst, wenn man das erste Video macht

    [Antwort]

Kommentar schreiben