Neuigkeiten von Tado: HomeKit-Bridge wird ausgeliefert & App erhält neue Funktionen

Fabian Portrait
Fabian 23. Juni 2017, 10:32 Uhr

Abseits der Heizperiode gibt es mal wieder Neuigkeiten rund um unsere liebsten Heizkörper-Thermostate von Tado.

Tado Heizkoerper Thermostat

Lange, lange, lange wurde sie angekündigt, jetzt ist sie zumindest bei uns endlich da: Die HomeKit-kompatible Bridge von Tado. Es wird noch etwas dauern, bis alle Kunden das neue Modell erhalten haben, aber glücklicherweise sind wir aktuell ja weit davon entfernt, die Heizungen in unseren Wohnungen und Häusern anwerfen zu müssen. Falls ihr euch noch nicht für den in vielen Fällen kostenlosen Wechsel auf die neue Bridge registriert habt, könnt ihr das auf dieser Webseite nachholen.

Wir haben unsere neue HomeKit-Bridge bereit vor etwas mehr als einer Woche erhalten und mittlerweile installiert. Das war keine große Hürde, denn in der Tado-App gibt es einen Setup-Assistenten. Hat man diesen aktiviert, muss man lediglich die alte Bridge vom Netz trennen und das neue Modell anschließen, der Rest wird automatisch erledigt - inklusive der Übernahme aller Einstellungen.

Danach tauchen die Thermostate auch in Apples Home-App auf und können dort mit anderen Geräten kombiniert werden, etwa dem Tür/Fenster-Kontakt von Elgato. Ebenso möglich ist die Steuerung der Thermostate per Siri oder die Abfrage der aktuellen Raumtemperatur. Wie gut das alles wirklich funktioniert, werden wir hoffentlich erst im November oder Dezember herausfinden müssen.

Tado App

Da der nächste Winter ganz bestimmt kommt, hat der Münchner Hersteller gestern schon einmal vorgesorgt und die hauseigene App auf Version 4.0 aktualisiert. Neu hinzugekommen ist unter anderem ein ausführlicher Report für die smarten Thermostate. "Drücke einfach das Report-Symbol in der oberen rechten Ecke, um zum detaillierten Report zu gelangen, der die Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit, den tado° Modus, wann die Heizung an war, sowie das Wetter und die Außentemperatur anzeigt", heißt es dazu vom Hersteller.

Außerdem findet man in der App unter der aktuellen Raumtemperatur neue Symbole, die die Stufe der Wärmeanforderung für die Heizung anzeigen. Mehr Informationen zu diesem Feature könnt ihr auf dieser Webseite nachlesen.

Hier bekommt ihr die Thermostate aktuell besonders günstig

Falls ihr euch für den nächsten Winter mit einem neuen Heizungssystem ausstatten wollt, habt ihr aktuell zwei verschiedene Möglichkeiten: Das Starter-Set mit Bridge und zwei Heizkörper-Thermostaten bekommt ihr bei Cyberport aktuell für 154,89 Euro (zum Angebot). Bei Tink.de bekommt ihr das Set mit drei Thermostaten für 214,95 Euro (zum Angebot), wenn ihr den Gutscheincode Gutscheine-de15Tink verwendet. Für das dritte Thermostat zahlt ihr also nur rund 60 statt der sonst fälligen 75 Euro. In beiden Fällen könnt ihr am HomeKit-Upgrade-Programm teilnehmen und euch bis zum Winter die neue Bridge kostenlos zuschicken lassen.

tado°
Entwickler: tado°
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Das 2er Set von Cyberport ist KEIN Starterkit, es enthält keine Bridge, nur die zwei Thermostaten!

  2. midadi sagt:

    Habe die neue Bridge schon seit zwei Wochen, funktioniert ganz gut. Super Service dass es das Upgrade umsonst gab!

Kommentar schreiben