Nicht blitzschnell: Wo bleibt das Lightning-Zubehör?

Kategorie , , , - von Fabian am 12. Nov '12 um 20:36 Uhr

Docks, Soundanlagen und sonstige Gadgets mit dem neuen Lightning-Anschluss. Bisher ist all das quasi nicht vorhanden. Wir haben uns auf Ursachenforschung begeben.

Auch rund zwei Monate nach der Vorstellung des iPhone 5 mit dem neuen Lightning-Anschluss gibt es auf dem Zubehör-Markt kaum passendes Zubehör. Selbst jetzt, wo Apple mit den neuen iPads seine gesamte Produktpalette auf den neuen Anschluss umgestellt hat, gibt es kaum zertifiziertes Zubehör. Als einziger großer Hersteller hat sich Belkin bisher an die Sache herangewagt – mit einem Auto-Ladekabel, das noch in diesem Monat erhältlich sein soll.

Die aktuelle Lage ist schon sehr verwunderlich. Schließlich sind iPhone- und iPad-Nutzer für die Zubehör-Hersteller lukrative Kunden, die durchaus mehrere hundert Euro für gutes Zubehör ausgeben. Umso erstaunlicher ist es, dass es immer noch kein passendes Zubehör gibt – schließlich dürften den Herstellern gerade die ersten verfügbaren Geräte aus den Händen gerissen werden.

Ein lukrativer Markt ohne Produkte – das muss einen Grund haben. Apples neuer Standard mit einem zertifizierten Chip und möglicherweise hohe Lizenzgebühren sind eine Vermutung, an der wir uns aber nicht festhalten wollen. Die entsprechenden Chips dürften mittlerweile in großen Mengen produziert werden und Lizenzgebühren gab es auch schon beim alten Anschluss.

Woran liegt es dann? Vielleicht an den neuen und strengen Richtlinien, die Apple an seine Zulieferer stellt? “Der Verhaltenskodex für Apple Zulieferer verlangt, dass die Zulieferer faire Einstellungsverfahren anwenden, sichere und gesunde Arbeitsbedingungen schaffen, ihre Arbeiter mit Würde und Respekt behandeln und umweltbewusste Verfahren bei der Fertigung einsetzen”, heißt es auf der Webseite Apples. Für asiatische Fabriken stellt Apple hohe Anforderungen, die leider mit Sicherheit nicht überall befolgt werden.

Zertifizierung deutlich aufwendiger
Letztlich sind all das aber nur Spekulationen. Fakt ist, dass Apple in der vergangenen Woche zahlreiche Hersteller nach China zu einer Entwickler-Konferenz eingeladen hat, bei der sich alles um den neuen Lightning-Anschluss gedreht hat. Die genauen technischen Daten des neuen Anschlusses sollen aber schon kurz nach der Vorstellung des iPhone 5 herausgegeben worden sein.

Wir haben uns gefragt, was die Hersteller selbst zur aktuellen Lage sagen. Schließlich sind sie es ja, die stark daran interessiert sein dürften, ihre Produkte entsprechend anzupassen. Interessante Aussagen liefert uns ein Sprecher von BayanAudio, einer noch recht jungen Marke: “Apple hat die Technologie für viele Hersteller nicht schnell freigegeben”, heißt es. Nur zwei Hersteller wären vorab mit den nötigen Informationen versorgt worden. “Derzeit haben wir Probleme, die nötige Zertifizierung zu bekommen, da das Verfahren umgestellt wurde.”

Das Verfahren der Zertifizierung sei im Vergleich zum vorherigen Dock-Anschluss noch strenger geworden, heißt es. “Es wird eine höhere Qualität gefordert. Man muss mehr diverse Tests durchlaufen, um am Ende den Titel ‘made for iPhone’ zu bekommen. Erst wenn der Prototyp grünes Licht bekommen hat, kann der Hersteller mit der Produktion beginnen. Von der Idee bis zum Produkt, das am Ende vom Fließband fällt, dauert es daher einige Zeit”, berichtet uns ein Sprecher von Equinux (Hersteller für mobile TV-Lösungen).

Letztlich dürfte der Grund für das noch nicht verfügbare Lightning-Zubehör eine Mischung aus verschiedenen Faktoren sein. Neben der Zeit, die ein Hersteller für ein neues oder überarbeitetes Produkt benötigt, kommt eine aufwendige Zertifizierung hinzu. Großen Druck scheint man aber noch nicht zu verspüren: Die Produkte mit dem alten 30-Pin-Connector scheinen sich weiterhin gut zu verkaufen, schließlich sind die entsprechenden Geräte weiter im Einsatz und verschwinden nicht in der Schublade. Interessant werden die nächsten Wochen aber auf jeden Fall – schon am Donnerstag soll es von Harman (u.a. JBL) eine entsprechende Ankündigung geben…

Kommentare46 Antworten

  1. VolkerRacho sagt:

    Aber zumindest ist das originale Zubehör (Lightning Kabel und Adapter) inzwischen lieferbar!

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Gibt es Kabel mit Thunderbold und Lightning am Ende? Wenn ja, kann das 5er in Synchronisierung einen Geschwindigkeitsunterschied verspüren oder ist der eingebaute Flashspeicher nicht schnell genug?

    [Antwort]

    VolkerRacho antwortet:

    Lightning < -> Thunderbolt gibts nicht, zumindest nicht von Apple! Was da noch so kommt bleibt abzuwarten!

    [Antwort]

  2. Gollum-Allein sagt:

    Die ganzen Probleme hin oder her….. Am Ende stehen wir Kunden dumm da und ärgern uns.
    Apple hätte sofort darauf reagieren müssen.

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Wurde nicht gesagt, dass der Lightning-Anschluss-Authentifizierungs-Chip nicht schon längst geknackt wurde? War das eine Lüge?

    Abgesehen davon: Es ist schon etwas ärgerlich (auch wenn ich nicht davon betroffen bin), ABER es ist vorbildlich, wenn die Peoduzenten humane und moralische Arbeitsbedingungen haben müssen (falls es stimmt, das Apple dies restriktiv behandelt).
    Oder wäre es besser, wenn es wie Samsung für schnelle Alternativen unmenschliche Arbeitsbedingungen oder Kinderarbeit fördert? ;) Ich hoffe nicht …

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Gibt ja auch schon einige (billig)-Kopien,nur da ist mir momentan das Risiko das die Dinger nicht richtig funktionieren zu groß. Aber ähnlich war es auch beim 30Pin’er. Gehe mal stark davon aus,dass in nicht mehr arg lange dauert bis es auch hier gute günstige Alternativen gibt.

    [Antwort]

  3. MiMa77 sagt:

    Vielleicht haben die Hersteller auch schlicht keinen Bock mehr, sich für mit Sicherheit deutlich gestiegene Lizenzgebühren noch mehr gängeln zu lassen.
    Find ich ja putzig, dass Apple denen vorschreiben will, wie die Produktionsbedingungen zu sein haben. Die sollten erstmal ihre eigenen Fertigungen dahingehend auf Vordermann bringen.

    [Antwort]

    iKostas antwortet:

    Komm schon die arbeiten an beide Fronten.
    Sonst sehe ich kein Grund daran zu sagen ” bessere Bedingungen” beim Zubehör. Weil dann erst recht keiner sie ernst nehmen würde.
    Oder denkst du nicht?

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Das dachte ich auch.

    [Antwort]

  4. Der-Pimp sagt:

    Ja ich warte auch schon sehnsüchtig auf Zubehör. Da ich Grade jetzt mit dem neuen iPhone anfangen wollte mehr Zubehör zukaufen. Das hat vorher beim 3GS nicht mehr gelohnt.

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Wieso? TomtomCarKit mit bestimmt genauerem GPS-Empfänger?

    [Antwort]

    Der-Pimp antwortet:

    Versteh nicht ganz auf was du hinaus willst. Hoffe das hier beantwortet deine frage.

    Weil es das iPhone 4S schon gab als ich damals mein 3GS gekriegt hab. Und mir damals klar war das ich mir das iPhone 5 holen werde wenn es irgendwann mal raus kommt.

    Vom tomtom carkit hab ich einfach schon viel gutes gehört.

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Ich finde es schade, dass ich endlich ein paar nötige Dockingkabel habe und mit dem Anschluss diese Kabel nun nutzlos sind.
    Tomtomcarkit wäre wahrscheinlich richtig ärgerlich, wovon ich dies und andere Geräte mit Erweiterung nicht habe und nicht benötige. Deshalb bin ich nicht so gespannt, wann es weitere Geräte für den Anschluss gibt.
    Ansonsten gibt es für 30€ ein Adapter von Apple, dass man z.B. hoffentlich auch im Tomtomcarkit mitbenutzen kann (also Halterung auch mit Adapter funktioniert).
    Aber man sollte nie von sich selbst auf andere schließen. Deshalb interessiert es mich, warum es für dich “wichtig” ist, dass es endlich mehr Geräte für Lightning gibt.

    Der-Pimp antwortet:

    Wie gesagt ich habe momentan noch keine Geräte fürs iPhone. Ich hab nur ein paar Kabel mit dem alten Anschluss und mehr nicht. Auch noch kein carkit. Und ich werde jetzt auch nix mehr kaufen was für den alten Anschluss ist. Wenn ich dann extra noch den Adapter brauche. Das sieht ja dann auch scheisse aus. Und ist garantiert nicht so gut wie der direkte Anschluss an den richtigen Anschluss.
    Wenn ich bereits teures Zubehör hätte wäre es was anderes aber so warte ich lieber noch.

    Dagobert antwortet:

    Warum sollte der Adapter statt Direktanschluss garantiert schlechter sein?
    Die PINs übertragen auch analoge Audioströme. Wie gut die Qualität nur von analogem Audio ist, ist die Frage. Der Adapter dockt auch an den unteren Kopfhöreranschluss und die Buchse ist vergoldet (also höchstmögliche Qualität – nicht wie 30 PIN Dock), weshalb es dadurch kaum Qualitätsverluste geben sollte. Synchronisation und alles andere, was digital ist, wird auf jeden Fall nicht schlechter.

  5. einfachkoch sagt:

    Alle meckern immer über die Arbeitsbedingungen in Apples Fabriken, jetzt will man hart durchgreifen u.a. Bei Zubehör Herstellern mit bester Qualität sowie guten Arbeitsbedingungen und das ohne Kompromisse. Typisch Apple halt. Da lohnt auch die Wartezeit.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Apple fordert von den allen Zulieferern das gleiche. Auch von denen, die die Teile für das iPhone liefern. Das kannst du auf der verlinkten Seite nachlesen.

    [Antwort]

    einfachkoch antwortet:

    Ist ja mein reden… Nur eben jetzt noch strenger als bisher. Dies ist der Mit unter ein Grund warum es so lange dauert aber ich finde das gut.
    Ich verstehe nur nicht, warum man auf vielen Sites lesen kann das sich die Leute darüber aufregen das es so lange dauert und vor nicht allzu länger Zeit haben sich gleiche Leute über die schlechten Arbeitsbedingungen und Co. beschwehrt.
    Und was ich meine ist… Warum reagiert Apple nicht auf die langen Wartezeiten ?
    Weil man seine Richtlinien ohne Kompromisse durchsetzt, ebenso wie seine Qualitätsstandards.
    Dafür warte ich gerne länger.

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Tatsache. Ich geh schlafen ;)

  6. AndreasZz [iOS] sagt:

    Ich finde eine genau so gute frage währe, wann kommt endlich meh für den thunderbolt anschluss? Vielleicht ein thunderbolt Lightning Kabel?

    [Antwort]

  7. Dima sagt:

    schon am Donnerstag soll es von Harman (u.a. JBL) eine entsprechende Ankündigung geben…

    das versteh ich nicht. Ist da jetzt Harmann Kardon oder JBL gemeint?

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Das ist alles ein Verein. JBL gehört zu Harman.

    [Antwort]

  8. Kraine sagt:

    Na klasse, dann gibts ja vllt bis 2014 das Adapter-Kabel von VW…

    [Antwort]

    Johnny007 [iOS] antwortet:

    Bis VW das bringt hab ich schon den Golf 8 … ;-) Ich empfehle den Lightning auf 30Pol – Adapter, der funktioniert mit dem Media-In in meinem VW sehr gut. Kostet 30€ und Apple Retail Stores haben den auch auf Lager, die Media Märkte / Saturn wg. Lizenz-Streitigkeiten (so die Aussage einer Marktleitung) noch nicht.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Hast du Erfahrungen mit dem Anschluss über USB in’s Media-In?
    Habe meinen Polo nämlich mit dem USB Stecker bestellt, müsste demnach erstmal das 30-Pol Kabel für’s Media-In kaufen und dann nochmal den Adapter von Lightning auf 30 Pol…

    [Antwort]

    Johnny007 [iOS] antwortet:

    Habe es heute nochmal explizit getestet. An das Media In habe ich den iPhone Adapter angeschlossen (habe sonst immer USB angeschlossen) und an das Adapterkabel dann den kleinen Lightning Adapter und daran dann das iPhone 5. funktioniert, erkannt wird alles. Nur mit dem Problem, dass VW mit AACs nicht sauber umgehen kann bzw die Tonqualität miserabel ist aber MP3s laufen perfekt.

    VolkerRacho antwortet:

    MM/Saturn hat ihn schon bzw. kann ihn haben wenn sie ihn rechtzeitig bestellt haben! Also ich hab ne gute Menge auf Lager! ;)

    [Antwort]

    Johnny007 [iOS] antwortet:

    Okay, dass war eben meine Erfahrung in drei unabhängig voneinander besuchten Geschäften von MM/Saturn. Deshalb musste ich dann in einen Retail Store.

    VolkerRacho antwortet:

    Die retailer hatten es auf jeden Fall vorher, aber inzwischen is es entspannt was die original kabel/adapter angeht! Zubehörhersteller haben noch nix… Mal sehen wann belkin an den start geht!

    Kraine antwortet:

    Das heißt es würde auch gehen:
    Media-In mit USB Anschluss im Auto
    Lightning auf USB Kabel einpacken (das Standard Kabel)
    iPhone mit Kabel an’s Media-In anschließen?

    Johnny007 [iOS] antwortet:

    Ja das müsste gehen wobei ich meine Lösung bevorzuge. Bei seiner hättest du natürlich mehr Bewegungsfreiheit … :)

  9. TCTomm sagt:

    Ich finde es eine lächerliche Firmenpolitik, wenn ich mir überteuerte original 30 pin Apple Adapter für HDMI Ausgang und ähnliche kaufe und ich diese nichtmal mit einem weiteren sündhaft teuren lightning auf 3 pin Adapter zum laufen bekommen. Naja Apple dann kauf ich mir halt statt dem neuen iPad 4 ein halb so teures gebrauchtes iPad 3 an dem ihr nichts verdient, ich aber mein Zubehör weiter verwenden kann.

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Wie gut, dass andere Firmen nicht alle paar Jahre oder sogar mehrmals im Jahr den Anschluss wechseln (außer der europäischen Empfehlung, dass die Geräte zumindest über einen Mini- oder Mikro-USB geladen werden können sollen). Nicht wahr? ;)

    [Antwort]

    TCTomm antwortet:

    Fast alle anderen haben keine proprietären Anschlüsse für HDMI sondern Mini HDMI, normal USB und direkte SD Card Slots, damit gibts keine Probleme. Da muss ich mir nicht erst 5 Adapter kaufen sondern kann gleich standartkabel verwenden. Ich hab mir wieder ein ipad geholt, aber eigentlich nur wegen der guten Software im App Store und weil ich selbst Developer bin.

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Kindle Fire und Nexus 7 (die bekanntesten alternativen Tabletts) haben keine SD-Card-Slot und kein (Mini-)HDMI-Anschluss.

    Lightninganschluss, was neu ist, ist zwar immer blöd, aber es hat viel bessere Spezifikationen als z.B. irgendeine USB-Version, was der Hauptgrund sein soll, doch keinen Standardanschluss zu verwenden. Apple hat auch gleichzeitig versprochen, dass sie den Anschluss wieder nicht 10 Jahre ändern wollen. Manche Hersteller machen dies unkommentiert oft (auch wenn “Standard”, aber einmal USB, nächstes Jahr Mini-USB, das darauf folgende Jahr Micro-USB und als Kunde bleibt man dann immer wieder auf der Strecke, weil die Zusatzgeräte nicht mehr ohne Adapter funktionieren. => Standards sind nicht unbedingt besser … leider …

    Wichtiger Tipp, weil es mir weh tut dies zu sehen: Standart != Standard -> Es heißt weiterhin Standard!

  10. iPad Fan! [iOS] sagt:

    Apple hat in den letzten Monaten extrem verloren:
    - diese unsagbare Lightning-Sache mit all ihren Folgen ist nur eine der vielen Spitzen des Eisbergs
    - eiserne Abwehrhaltung gegenüber den Update-willigen iPad-3-Usern
    - seit Beginn der iPad-Ära nur Verar…ung der User (Lahmlege-Strategie usw.)
    - Extreme Management-Probleme (U.a. Forstall muss gehen…)
    - … als Folge von dem Siri- und Maps-Desaster
    - MacOS-Update-Probleme, deren Lösung Tage dauerte
    - irre/falsche E-Mails über angeblich neue Abos
    - Support verweist auf anderen Support (Apple -> iTunes -> und zurück –> und nochmal zurück; extrem kundenunfreundlich!)
    - keine 17″er mehr in MacBook-Bereich
    - extrem schlechte Keynote (schnell, schnell…)
    usw.
    Will sagen: das Jammern verlässt leider das hohe Niveau. Da seh ich mich doch spontan bei den Mitbewerbern um. Es war eine sehr schöne Zeit, aber auch “andere Mütter haben schöne Töchter”…

    [Antwort]

    Brado antwortet:

    Da gebe ich dir vollkommen recht. Aber ich sag mal. Haben wir etwas geduld. Wir kennen Apple als nur ( fast) perfektes Gesellschaft. Einpaar Minus Punkte darf sich jeder gönnen. Wir sind oder waren an Steve Jobs gewohnt. Ein Herrscher ein Imperium. Er hatte sein imperium gehütet wie ein rohes Ei. Dem ist jetz nicht so. Leider…. Ich kann mich an dem Namen des Autors nicht erinnern. Er sagte/schrieb, Tim cooks ist ein sehr guter Manager aber ein schlechter Anführer. Warten wir mal ab was die zeit bringt. Ich sag nicht das TC schlecht für apple ist. Aber Fakt ist er ist ein sehr guter Co Trainer. Und ein schlechter Coach. Grammatik Fehler übersehen bitte, liege im bett mir fallen die Augen zu. Nacht.

    [Antwort]

  11. Mister XTG [iOS] sagt:

    Das ist ein sehr guter Beitrag.
    Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt warum ich auf Amazon nichts gescheites für mein IPhone 5 finde.

    Ist ärgerlich für mich als Kunde.

    [Antwort]

  12. BeatbangOne sagt:

    Beitrag => sinnvoll
    Apple => sinnlos
    Appgefahrenapp => perfekt :)
    Googles Youtubeapp => Schei**

    [Antwort]

  13. LLove79 sagt:

    Ich habe mich vor 1-2 Wochen mal bei Philips erkundigt. Fazit: Es ist noch nichts in Planung – ich soll doch den Pin-Adapter von Apple benutzen! Schade…

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Oder bremst es Apple bewusst aus, um diese heftig überteuerten Adapter loszuwerden?
    Ne,glaub ich nicht wirklich.obwohl ich denen mittlerweile einiges (negatives) zutraue und das war früher nicht so.
    Kein gutes Zeichen wie ich finde und ich bin nicht alleine.

    [Antwort]

  14. Bscooper [Mobile] sagt:

    das ist einfach: wer in solchen kurzen zeiträumen wie apple sinnlose veränderungen ohne vorabinfos macht, der schafft keine planungssicherheit für zubehör hersteller. Da werden investitionen in millionenhöhe verbraten. auf dauer will keiner sich das zumuten.
    hier bei uns im ort steht ganz neu im schaufenster eine philips dj mix ghettoblaster mit 2 iphone slots mit altem anschluss. selbst große firmen sind davor nicht geschützt.

    [Antwort]

  15. khstilvi [Mobile] sagt:

    Kauft denn tatsächlich jemand Geräte mit dem Lightning-Anschluss??? Dann fröhliches Warten auf und später Zahlen für das Zubehör. Wer sich das noch gefallen lässt, muss Apple wirklich sehr lieben.

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Wenn man kein lahmes Device will und trotzdem weiterhin das wirklich sehr gute iOS (im perfekten Zusammenspiel mit Hard-&Soft-Ware)und seine ganzen,über die Jahre erstandenen Apps, nutzen will, dem bleibt ja leider keine Wahl.

    [Antwort]

  16. Chief-kfg sagt:

    Ich habe in der Woche der iPhone 5 Veröffentlichung Adapter (30 polig auf Lighning mit 20 cm und einmal ohne je 13,99€) von Billiganbietern gekauft, bis jetzt noch nicht da habe denen geschrieben und die sagen das es wohl in der 46 Kalenderwoche zur Auslieferung kommen wird. Mal schauen ..

    [Antwort]

    LLove79 antwortet:

    Na dann hoffe ich für dich, dass die “billig”-Sachen nicht deine Geräte schrotten! Ich hätte da zu viel schiss! ;)

    [Antwort]

Kommentare schreiben