Nokia HERE: Neuer Kartendienst kommt auch für iOS

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 14. Nov '12 um 08:12 Uhr

Konkurrenz belebt das Geschäft: Neben Google will auch Nokia eine eigene Maps-Applikation für iOS herausbringen.

Man könnte meinen, dass der Schritt von Apple zur eigenen Karten-App und die große Kritik gar nicht so schlecht waren. Immerhin sind andere Firmen der Überzeugung, es besser machen zu können (was vermutlich auch gar nicht so abwegig ist) und wollen mit eigenen Apps um die Gunst der Nutzer buhlen. Neben Google hat nun auch Nokia eine Karten-Applikation für den App Store angekündigt – auf eigenen Geräten ist der Dienst “HERE” ja schon länger im Einsatz.

Auf der eigenen Presseseite hat Nokia jedenfalls schon angekündigt, in den kommenden Wochen eine eigene App für iOS zu bringen. “Leute wollen tolle Karten und genau das können wir mit HERE bieten. Wir haben bereits 20 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und können unsere Technologie neben Nokia auch auf weitere Geräte und Betriebssysteme ausweiten. Als Resultat erhoffen wir uns, dass noch mehr Menschen von unserem führenden Service profitieren können.”

Der neue Maps-Dienst soll auf HTML5 basieren, in einer eigenen App aber auch einen Offline-Modus mitbringen. Auch der öffentliche Nahverkehr und eine Fußgänger-Navigation mit Ansagen sollen Teil des Pakets sein. Der Download wird, wie schon angekündigt, in den nächsten Wochen kostenlos möglich sein. Auf ersten Screenshots aus der ebenfalls kommenden Desktop-Version wird zudem ersichtlich, dass es auch eine 3D-Ansicht geben wird – einen ersten Eindruck liefert euch die Golden Gate Bridge in diesem Artikel.

Natürlich wissen wir noch nicht, wie Nokias HERE auf dem iPhone oder iPad aussehen wird. Das folgende Video der Windows 8-Version von Nokia Maps, dem Vorgänger von HERE, sollte aber gute Anhaltspunkte liefern.

Kommentare15 Antworten

  1. Kuddel123 [iOS] sagt:

    Diese furchtbaren Nerdbrillen zur Zeit. Gruselig.
    Gespannt von ich auf die Satellitenansicht kleinerer Orte. Mal schauen wie es sich macht. Ist auf alle Fälle ein Test wert.

    [Antwort]

    Kuddel123 [iOS] Antwort vom November 14th, 2012 08:38:

    Grrr. Soll natürlich heißen das ich gespannt BIN. ;)

    [Antwort]

    Dagobert Antwort vom November 14th, 2012 18:37:

    http://www.damnyouautocorrect.com/ ? :)

    [Antwort]

  2. Schmegga sagt:

    Finde Alternativen immer gut!

    [Antwort]

  3. Shendralar sagt:

    Ich vermisse Google Maps auf meinem iPhone schon sehr, und auch wenn ich von Nokia wirklich nicht viel halte, werde ich mir die App. Ansehen. Nur Geld werde ich Nokia nicht zukommen lassen.

    [Antwort]

  4. WhiteSea sagt:

    Macht einen richtig guten Eindruck!

    [Antwort]

  5. justacow [iOS] sagt:

    Nokia hat früher klasse Navi gebaut, wenn die auf dem aktuellen Stand sind, werde ich das sicher sofort kaufen!

    [Antwort]

  6. LLove79 sagt:

    Es soll wohl kostenlos sein…

    [Antwort]

    Dagobert Antwort vom November 14th, 2012 18:39:

    Auch 0€ Apps muss man kaufen …

    [Antwort]

    LLove79 Antwort vom März 16th, 2013 00:37:

    Hab ich was anderes behauptet?!

    [Antwort]

  7. thomasmmeu [iOS] sagt:

    Ob Apple das zulässt? Die wollen doch von allem unabhängig werden
    Wenn ja coole Sache. Vermisse google Maps sehr

    [Antwort]

    Dagobert Antwort vom November 14th, 2012 18:43:

    Warum nicht? Apple hat sogar explizit auf alternative Karten-Apps hingewiesen, als sie erfuhren, dass Maps doch nicht so annehmbar ist.
    Schade nur, wenn Tomtom und Navigon Apps dann fast sinnlos werden (Navigon hat auch Navteq-Karten wie Nokias Navigations-App auf Win Phone von einer Tochterfirma von Nokia oder Nokia selbst).

    [Antwort]

  8. Steinstrass sagt:

    Ich nutze die Karten auf meinem alten Telefon. Es sind sehr gelungene Karten, für mich sind sie gleichauf mit den google Karten!! Der größte plus Punkt ist eindeutig, das man sie offline nutzen kann.

    [Antwort]

    Dagobert Antwort vom November 14th, 2012 18:45:

    Deshalb war mir die Qualität der Maps App egal, da ich mit Navigon Europe alles Nötige habe.

    [Antwort]

  9. cincinna [Mobile] sagt:

    Ich fand Nokia Maps auf meinem alten 5800 schon echt gut. Bin also sehr gespannt :)

    [Antwort]

Kommentar schreiben