Welche Themen waren in dieser Woche besonders interessant? Die wöchentliche Zusammenfassung gibt es in den folgenden Zeilen.

Panono Explorer – 360 Grad Fotos erstellen

PANONO_FRONT_FOR WEB

Der Panono Explorer (zum Webshop) ist ein wirklich tolles, aber auch teures Gadget. Wir konnten die 360 Grad Kamera ausprobieren und sind von den Ergebnissen wirklich beeindruckt. Die kleine Kugel verfügt über 36 Kameras und erzeugt Gesamtbilder mit einer Auflösung von 108 Megapixel. Mit der zugehörigen iOS-App können die Bilder in die Cloud geladen und dort verarbeitet werden. Die fertigen 360 Grad Aufnahmen sind einfach nur klasse. Doch der Panono Explorer ist nicht günstig. Bei 1.499 Euro muss man tief in die Tasche greifen. Unseren ausführlichen Bericht gibt es hier. Weiterlesen

Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder von uns schon einmal Minesweeper gespielt hat. Mit dieser Erfahrung dürfte auch Minescape zum Kinderspiel werden.

Minescape

Die gute Nachricht gleich vorweg: Minescape (App Store-Link) ist kein weiterer einfacher Klon des Klassikers aus dem Jahre 1989. Stattdessen hat sich der Entwickler mit der Spielidee als Basis etwas ganz neues einfallen lassen: Es geht gegen die Zeit. Und das ist vielleicht auch die einzige schlechte Nachricht rund um die Neuerscheinung aus dem App Store: In dieser Universal-App kann man sich keine Zeit lassen, sondern steht ständig unter Druck. Weiterlesen

Anscheinend rentieren sich für die Händler Rabattaktionen mit iTunes-Karten, denn auch in der kommenden Woche darf gespart werden.

Netto Banner

Nächste Woche gibt es nicht nur wie von uns bereits berichtet 20 Prozent Rabatt auf alle variablen iTunes-Karten in teilnehmenden Bahnhofsbuchhandlungen, sondern auch wieder passende Angebote im Supermarkt in eurem Vierteil. Der Netto Marken-Discount bietet vom 27. Juni bis zum 2. Juli bis zu 20 Prozent Nachlass auf die Guthabenkarten. Die Rabatte sind, wie in der Vergangenheit so oft, auch hier wieder gestaffelt. Weiterlesen

Die normalerweise 3,99 Euro teure Anwendung Facie wird aktuell kostenlos im App Store angeboten. Wir haben sie für euch ausprobiert.

Facie

Mit Facetune und Relook gibt es im App Store bereits zwei bekannte und beliebte Anwendungen, mit denen man Selbstporträts bearbeiten kann. Ein paar Hautunreinheiten oder rote Augen entfernen, das Gesicht schmaler machen oder die Zähne aufhellen, alles kein Problem mit der passenden App. Weiterlesen

Wir hatten Philips Hue schon eine ganze Weile nicht mehr in den News. Heute gibt es ein interessantes Angebot für Neulinge und alte Hasen.

philips hue

Update um 12:40 Uhr: Leider scheint das Angebot für das Starter-Set bereits vergriffen zu sein. Die Einzellampen bekommt ihr aber weiterhin für 45 Euro inklusive Versand – möglicherweise steigt auch hier der Preis wieder in Kürze an.

Es scheint der beste Preis für das Philips Hue Starter-Set zu sein, den es bisher gab. Nachdem die alte Bridge ohne Siri-Funktionalität und die drei E37-Lampen in der Vergangenheit immer mal wieder für 129 Euro im Angebot waren, könnt ihr heute für 119 Euro inklusive Versand zuschlagen. Im Internet-Preisvergleich kostete das Set zuletzt 155 Euro.

Auf eine Funktion in macOS Sierra bin ich besonders gespannt: Optimized Storage. Spart man sich damit vielleicht sogar den Neukauf eines Macs?

Apple Keynote macoS Sierra

Mit macOS Sierra wird Apple viele neue und interessante Funktionen liefern, beispielsweise Siri, eine überarbeitete Fotos-App oder Auto Unlock mit der Apple Watch. Auf eine Funktion bin ich aber besonders gespannt, zumal sie mir den Neukauf eines Macs ersparen könnte: Optimized Storage soll dabei helfen, wieder ordentlich Platz auf der Festplatte zu schaffen. Aber was gilt es bei dieser Funktion eigentlich zu beachten? Weiterlesen

Uns hat Galaxy Dwellers richtig gut gefallen, im App Store sieht es ein kleines bisschen anders aus. Das heutige Angebot ist in jedem Fall interessant.

Galaxy Dwellers 2

Bei Galaxy Dwellers (App Store-Link) scheiden sich ein wenig die Geister. Egal ob man in den deutschen oder amerikanischen App Store schaut, teilen sich die Rezensionen in zwei Bereiche auf: Für die einen zählt die Universal-App zu den besten Tower-Defense-Spielen überhaupt, für andere ist es einfach viel zu schwer. Weiterlesen

Erst gestern stellte euch Freddy mit Tennis Bits ein kleines Casual Game zur gleichen Sportart vor. Mit Heavy Metal Tennis Training gibt es ein etwas anderes Gameplay.

Heavy Metal Tennis Training

Heavy Metal Tennis Training (App Store-Link) zählt zu den aktuellsten Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores und kann kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Das etwa 64 MB große Spiel erfordert iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät und verzichtet bisher auf eine deutsche Lokalisierung. Weiterlesen

Erst vor kurzem hat Microsoft einen eigenen Automatisierungs-Dienst vorgestellt. Nun gibt es für Microsoft Flow auch eine iOS-Anwendung.

Bildschirmfoto 2016-06-24 um 13.56.03

Sofern ihr den Launch dieses Dienstes verpasst habt, klären wir kurz auf: Microsoft Flow erlaubt es, viele Online-Anwendungen und Services zu verbinden, inklusive einiger Microsoft-eigenen Apps. So lassen sich beispielsweise bei Instagram automatisch Bilder posten, oder alle eigenen Tweets in einer einzigen OneDrive-Datei sichern. Im Grunde genommen ist Microsoft Flow damit ein Pendant zum bereits etablierten Dienst IFTTT („If This Then That“), der viele sogenannte Rezepte zur Verfügung stellt, um nützliche Dienste zu verknüpfen. Weiterlesen

BusyCal bezeichnet sich selbst als „die ultimative Kalender-App“ für OS X“. Nun ist mit BusyCal 3 eine neue Version der Anwendung für iOS und OS X veröffentlicht worden.

BusyCal 3 OS X

Auch wir hatten seinerzeit bereits über die Vorgänger-Version BusyCal 2 berichtet. Nun gibt es Neuigkeiten seitens der Entwickler von BusyMac zu vermelden: Man hat die eigene Kalender-App auf Version 3 aktualisiert, und das gleich für OS X und iOS. Leider müssen wir in diesem Zuge auch erwähnen, dass das Update auf BusyCal 3 für fast alle Nutzergruppen kostenpflichtig ist. Weiterlesen

Die Fussball-Fans scharren schon mit den Füßen – die nächsten Achtelfinals der EM stehen erst wieder am Wochenende an. Mit Final Kick kann man selbst zum Freistoß- oder Elfmeter-Helden werden.

Final Kick

Final Kick (App Store-Link) wird aktuell von Apple in der Kategorie „Diese Woche angesagt“ im deutschen App Store beworben und kann gratis auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung ist 286 MB groß, erfordert mindestens iOS 6.0 oder neuer, und kann entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache absolviert werden. Weiterlesen

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.


+++ 16:40 Uhr – AdBlock Plus: Niederlage vor Gericht +++

AdBlock Plus hat vor dem Gericht eine Niederlage gegen den Axel Springer Verlag hinnehmen müssen: Die von AdBlock Plus verwaltete Whitelist, die gegen Bezahlung Werbeeinblendungen auf entsprechenden Webseiten zulässt, ist nicht rechtens. Mehr Informationen zum Urteil lest ihr auf dieser Webseite.


+++ 11:16 Uhr – Musik: 25 von Adele jetzt bei Spotify und Apple Music +++

Ab sofort steht das Musik-Album 25 von Adele auch bei den Musikstreamingdiensten zum Abruf bereit – rund sieben Monate nach der Album-Veröffentlichung.

Weiterlesen

Freddy Portrait
Freddy 24. Jun 2016 18

Manchmal muss man einfach nur ein bisschen warten, bis ein Spiel kostenlos angeboten wird. So ist es auch bei Twisty Planets der Fall.

Twisty Planets 3 Twisty Planets 2 Twisty Planets 1 Twisty Planets 4

Crescent Moon Games ist bekannt für seine wirklich tollen Premium-Spiele, die uns immer wieder eine Freude bereiten. Retro-Fans durften sich vor einigen Wochen über eine Neuauflage von 2-bit Cowboy freuen, Weltraum-Abenteurer haben vergangenen Woche bei Stellar Wanderer zugeschlagen. Und wer ein bisschen knobeln möchte, kann heute zu Twisty Planets (App Store-Link) greifen, denn immerhin wird die zuletzt 99 Cent günstige Universal-App heute komplett kostenlos angeboten. Im App Store bekommt Twisty Planets viereinhalb Sterne und auch wir haben uns das Spiel natürlich schon näher angesehen. Weiterlesen

Sandbox-Spiele erfreuen sich im App Store großer Beliebtheit. Mit The Sandbox Evolution ist nun ein weiterer Titel hinzugekommen.

The Sandbox Evolution

The Sandbox Evolution (App Store-Link) kann seit dem 22. Juni dieses Jahres kostenlos aus dem deutschen App Store bezogen werden und benötigt neben 140 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Bereits seit der Veröffentlichung steht auch schon eine deutsche Lokalisierung für das Spiel bereit. Apple höchstselbst bewirbt den Titel derzeit sogar äußerst prominent in der Bannerrotation im deutschen App Store. Weiterlesen

Unterhaltung fürs Wochenende gesucht? Days of Wonder hat seine drei tollen Brettspiele im Preis reduziert. Ihr könnt bis zu 70 Prozent sparen.

Ticket to Ride

Der Klassiker: Ticket to Ride

Seitdem Exploding Kittens auf dem Markt ist, spielen wir Ticket to Ride (App Store-Link) nur noch sehr selten. Davor haben wir das Spiel wirklich täglich ausgepackt und uns duelliert. Weiterhin ist Ticket to Ride natürlich eines der besten digitalen Brettspiele für iPhone und iPad. Nachdem die Entwickler jahrelang keine Updates ausgeliefert haben, gibt es seit geraumer Zeit wieder Anpassungen und sogar neue Streckenpläne. Weiterlesen