23 Apr

5 Comments

Stay Alight: Empfehlenswertes Casual-Spiel lädt zum kostenlosen Test ein

Kategorie , , , - von Freddy um 09:55 Uhr

Aufgrund von Änderungen beim Bezahlmodell lässt sich Stay Alight aktuell kostenlos ausprobieren.

Stay Alight 3Das wirklich außerordentlich gut gemachte Stay Alight (iPhone/iPad) lädt heute alle Nutzer zu einem kostenlosen Test ein. Das Casual-Game hat nämlich das Bezahlmodell gewechselt und wird ab sofort stetig kostenlos angeboten, weiterhin lassen sich alle Level kostenfrei spielen. Die Entwickler verdienen ihr Geld mit optionalen In-App-Käufen, auf die wir gleich noch einmal eingehen werden.

Der Name kommt natürlich nicht von ungefähr. Mr. Bulb ist ein Glühbirnen-Mensch, mit dem ihr kleine Lichtbälle ins Level schmeißen könnt. Mit den bunten Kugeln müsst ihr alle Parasiten treffen, die unseren Planeten verseuchen und belagern. In insgesamt 60 Leveln gilt es alle Gegner zu treffen, geschossen wird ganz klassisch durch einen einfachen Fingerwisch. Artikel lesen

23 Apr

3 Comments

iPad mini mit Retina-Display für 329 Euro im Angebot

Kategorie , , - von Fabian um 09:05 Uhr

Das normalerweise 389 Euro teure iPad mini mit Retina-Display könnt ihr heute ein wenig günstiger kaufen.

iPad mini RetinaWer in den vergangenen Wochen mit dem Kauf des iPad mini mit Retina-Display geliebäugelt hat, wird heute bei Notebooksbilliger.de fündig. Der renommierte Online-Händler verkauft das 16-GB-Modell in silber/weiß für nur 329 Euro (zum Shop), das sind rund 30 Euro weniger als im Preisvergleich. Lediglich ein Händler ist deutlich günstiger, er verkauft allerdings Demo-Ware, die bereits ausgepackt ist.

Beim Angebot von Notebooksbilliger handelt es sich um EU-Ware, die sich allerdings nicht von “deutscher” Ware unterscheidet. Es handelt sich um originalverpackte Neuware mit voller Garantie. Lediglich die Beschriftung der Verpackung und die Sprache der “Anleitung” können abweichen, für euch macht das aber keinen Unterschied. Artikel lesen

23 Apr

1 Comment

KingHunt: Kostenloses Slicing-Game im Fruit Ninja-Stil

Kategorie , , , - von Freddy um 08:01 Uhr

Mit KingHunt gibt es heute einen Gratis-Download, der vor allem Fruit Ninja-Freunde erfreuen sollte.

KingHunt 3Das sonst zwischen 89 Cent und 2,69 Euro teure KingHunt (App Store-Link) wird heute erstmals zum Nulltarif angeboten. Der Download ist dabei 81,5 MB groß und liegt seit dem letzten Update im Februar auch in deutscher Sprache vor. KingHunt stammt von den Entwickler, die auch schon Bike Baron oder Ice Rage in den Store gebracht haben.

Vorweg können wir allerdings sagen, dass es sich nicht um einen billigen Abklatsch des erfolgreichen Fruit Ninja handelt, sondern um eine Empfehlung unserseits. Im Gegensatz zum Klassiker gilt es hier nicht nur einen möglichst hohen Highscore zu ergattern – stattdessen haben die Entwickler das Spiel mit einer Geschichte ausgestattet: Ein böser Königsmacher hat das einst so schöne Land der Herzen zerstört, woraufhin seine Schergen Festungen errichtet haben. Zu finden sind zum Beispiel König Muffin, Graf Käse oder auch Herzog Frost. Als Spieler hat man die Aufgabe, all diese Bösewichte zu besiegen. Artikel lesen

23 Apr

13 Comments

Apple markiert In-App-Käufe unter iOS 7.1.1 deutlicher

Kategorie , , - von Fabian um 07:10 Uhr

Apple hat in iOS 7.1.1 doch mehr verändert als zunächst angenommen – auch im App Store hat sich etwas getan.

In-App-Käufe TopchartsIn der Nacht und in den frühen Morgenstunden haben uns mehrere Zuschriften rund um den App Store erreicht: Auch in den App-Store-Charts zeigt Apple nun In-App-Käufe an, wie ihr auf dem eingebundenen Screenshot sehen könnt. Diese prominent platzierte Zusatz-Information tauchte zumindest auf unseren Geräten erst nach einem Update auf das gestern Abend veröffentlichte iOS 7.1.1 auf.

In den Topcharts kann man nun bereits vor dem Öffnen der App-Detailseite sehen, ob eine App In-App-Käufe enthält. Im Zweifel spart man sich so etwas Zeit, auch wenn die In-App-Käufe ganz verschiedenen sein können. Als Nutzer weiß man erst bei einem Blick in die Details, ob es sich dabei beispielsweise um einen einzigen In-App-Kauf zum Freischalten der Vollversion oder um viele Käufe rund um Goldmünzen und Schatztruhen handelt. Artikel lesen

22 Apr

0 Comments

Bloctics: Kleines Blockbreaker-Indie-Game eines deutschen Entwicklers

Kategorie , , - von Mel um 20:16 Uhr

Nicht immer müssen es große Entwickler- oder Publisher-Studios sein, die hinter einer Veröffentlichung im App Store stehen. Bloctics beispielsweise wurde in Eigenregie von einem jungen deutschen Developer entwickelt.

Bloctics 1 Bloctics 2 Bloctics 3 Bloctics 4

Bloctics (App Store-Link) kann zum Preis von kleinen 89 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt dabei nur 12,4 MB eures Speicherplatzes. Aufgrund der relativ einfach gehaltenen Grafiken ist das Game auch noch mit allen Geräten ab iOS 5.0, und allen iDevices ab dem iPhone 4 und dem iPod Touch 4G kompatibel.

Das in englischer Sprache gehaltene Casual Game orientiert sich grob an den klassischen Blockbreaker-Spielen, die es schon zuhauf im App Store herunterzuladen gibt. Der junge deutsche Entwickler Daniel Krautwurst, der im Allgäu ansässig ist, hat dieses Prinzip allerdings etwas abgewandelt und in insgesamt 50 verschiedenen Leveln ein weitaus herausforderndes Gameplay geschaffen. Artikel lesen

22 Apr

29 Comments

Apple veröffentlicht iOS 7.1.1 mit Verbesserungen für Touch ID & Tastaturen

Kategorie , , , - von Fabian um 19:40 Uhr

Immer, wenn man nicht damit rechnet, kommt Apple mit einem kleinen Wartungsupdate um die Ecke. Soeben wurde iOS 7.1.1 veröffentlicht.

Apple Update iOS 7

Es ist zwar nur ein kleines Update ohne nennenswerte Änderungen, ein Blick in die iOS-Einstellungen und die Software-Aktualisierung kann aber auch nicht schaden. Apple hat vor rund einer halben Stunde iOS 7.1.1 zum Download bereitgestellt. Die Aktualisierung ist für alle iPhones und iPads mit iOS 7 verfügbar und enthält folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen:

  • Weitere Verbesserungen bei der Touch ID-Fingerabdruckerkennung.
  • Behebt einen Fehler, der die Reaktionsfähigkeit der Tastatur beeinträchtigen könnte.
  • Behebt ein Problem bei der Verwendung von Bluetooth-Tastaturen, wenn VoiceOver aktiviert ist

Zudem will Apple auf dieser Webseite Informationen rund um den Sicherheitsinhalt des Updates veröffentlichen, bislang ist die deutsche Version allerdings noch nicht mit neuen Informationen gefüttert worden.

22 Apr

7 Comments

1Password: Passwort-Manager bekommt umfangreiches Update & neuen Look

Kategorie , , , - von Fabian um 18:48 Uhr

Erst gestern haben wir im Artikel über Wallet 4i auf die umfangreiche 1Password-Suite für iPhone, iPad und Mac verwiesen. Heute gibt es große Neuigkeiten aus dem Hause AgileBits.

1Password 4 1Password 2 1Password iPad 2 1Password iPad 1

Die Entwickler von 1Password (iPhone&iPad/Mac) waren fleißig. Während das ganze Internet über die Heartbleed-Sicherheitslücke diskutiert und ein Großteil der Nutzer seine Passwörter bei sämtlichen Diensten ändert, haben sie 1Password eine Generalüberholung unterzogen. Besonders gravierend sind die Neuerungen bei der Universal-App für iPhone und iPad, die aktuell zum halben Preis für 7,99 Euro aus dem App Store geladen werden kann.

Sämtliche Grafiken und Icons in der App wurden an iOS 7 angepasst und erstrahlen nun im flachen und zum Betriebssystem passenden Look. Es gibt aber nicht nur eine neue Lackierung, auch unter der Haube hat sich einiges getan. Der komplette Quelltext wurde überarbeitet und bereit für die Zukunft gemacht. Ebenso hat man zahlreiche neue Funktionen integriert. Artikel lesen

22 Apr

0 Comments

WeightDrop: Was taugt eine App zur Gewichtskontrolle?

Kategorie , - von Fabian um 17:30 Uhr

Ein Kilo hier, ein Kilo dort – beim Gewicht kann man schonmal den Überblick verlieren. Wer seine Daten immer im Blick behalten möchte, kann zu Apps wie WeightDrop greifen.

WeightDropDie meisten Menschen kümmern sich nicht groß um ihr Gewicht und haben schon lange nicht mehr auf einer Waage gestanden. In Zeiten von modernen Diäten und bewusstem Leben kann es aber sicher nicht schaden, sein Gewicht im Auge zu behalten. Insbesondere wenn man abnehmen will, kann ein kleines Protokoll der Daten nicht schaden und vielleicht sogar für zusätzliche Motivation sorgen. Ein solches Protokoll kann man mit Apps wie WeightDrop (App Store-Link) anfertigen.

Die 99 Cent günstige iPhone-Applikation überzeugt direkt beim ersten Start mit einem aufgeräumten und stimmigen Design. Hat man einmal sein persönliches Profil angelegt, kann es auch schon losgehen: Durch einen Fingertipp auf das Plus-Icon am oberen Bildschirmrand wird eine Eingabemaske geöffnet, in der man das aktuelle Gewicht mit zwei Scrollrädern einstellen kann. Artikel lesen

22 Apr

25 Comments

appgefahren News-Ticker am 22. April (9 News)

Kategorie , , - von Fabian um 17:05 Uhr

Nach einer kleinen Oster-Pause melden wir uns heute mit unserem News-Ticker wieder.

+++ 17:05 Uhr – Zubehör: Pulse o2 misst Blutsauerstoff +++
Fitness-Tracker werden immer innovativer. Withings hat heute den Pulse o2 vorgestellt, der auch den Sauerstoffgehalt im Blut messen können soll. Wie sich das Gagdet schlägt, werden wir in einem Test für euch herausfinden.

+++ 13:00 Uhr – Anker: Neue Rabatt-Aktion +++
Bei Anker kann mal wieder gespart werden. Wer eine Tastatur-Hülle für das iPad der zweiten bis vierten Generation kauft, bekommt einen kleinen Zusatz-Akku im Wert von 15 Euro gratis dazu. Einfach Case und Akku in den Warenkorb legen und Gutscheincode CUR9GUAG eingeben. Artikel lesen

22 Apr

27 Comments

OutBank DE: Geringere Abo-Gebühren als ursprünglich geplant?

Kategorie , , , - von Fabian um 15:53 Uhr

Vor rund einem Monat haben wir die Entwickler von OutBank besucht und interessante Details über das neue OutBank DE erfahren. Nun steht der Release kurz bevor.

OutBank DE 2Einen offiziellen Release-Termin konnte uns die OutBank-Truppe rund um Entwickler Tobias Stöger noch nicht nennen. “Der genaue Termin ist natürlich wie immer vom Apple-Review-Team abhängig. Ein paar Tage wird es wohl noch dauern”, lautete die Antwort auf unsere Anfrage.

Anders als die zahlreichen negativ behafteten Kommentare unter unserem ausführlichen Interview vermuten lassen, scheint das Interesse an OutBank DE im iOS-7-Look allerdings enorm zu sein. “Die Anzahl der Anfragen zur neuen App OutBank DE hat uns echt überrascht”, sagt Stöger. “Ich gehe deshalb Stand heute davon aus, dass wesentlich mehr Nutzer das neue OutBank DE haben wollen, als bisher von uns angenommen. Mehr Kunden bedeutet dann auch, dass wir das Service-Abo günstiger anbieten können.” Artikel lesen

22 Apr

0 Comments

Beat The Beat: Extrem schwerer Endless Runner für Super Hexagon-Fans

Kategorie , , , - von Mel um 14:22 Uhr

Auch wenn Beat The Beat über ein etwas anderes Gameplay verfügt, gibt es durchaus Parallelen mit dem frustrierenden, nur kurz andauernden Super Hexagon-Game.

Beat The BeatBeat The Beat steht als Universal-App (App Store-Link) im deutschen App Store bereit und kann dort zum Preis von 1,79 Euro heruntergeladen werden. Das Game benötigt auf eurem iPhone, iPod Touch oder iPad 33,2 MB und erfordert mindestens iOS 5.0 zur Installation. Auch wenn in der App-Beschreibung von einer deutschen Lokalisierung die Rede ist, habe ich es bisher nicht geschafft, eine deutsche Sprachversion einzustellen.

Aufgrund der Einfachheit von Beat The Beat lässt sich das Spiel aber auch ohne großartige Fremdsprachenkenntnisse absolvieren. Viel zu erklären gibt es ebenfalls nicht: Es gilt, so lange wie möglich im Takt der Musik pulsierenden Kreiselementen auszuweichen, um so einen neuen Highscore aufzustellen. Bei meinen ersten Versuchen im ersten Schwierigkeitsgrad gelang mir ein sagenhafter Erfolg von etwa 3,5 Sekunden.  Artikel lesen

22 Apr

2 Comments

LilyView für Mac: Praktischer Bildbetrachter auf 1,79 Euro reduziert

Kategorie , - von Fabian um 11:11 Uhr

Einfach und ohne große Umwege Fotos aus einem Ordner öffnen und ansehen – genau das geht mit LilyView.

LilyViewDie im Juli 2013 veröffentlichte Mac-Applikation LilyView (Mac Store-Link) ist jetzt reduziert erhältlich. Statt 4,49 Euro zahlt man für den Bildbetrachter am heutigen Dienstag nur 1,79 Euro. Bewertet ist das 4,1 MB schlanke Programm aktuell mit viereinhalb von fünf möglichen Sternen.

Auf dem Mac kann man seine Fotos normalerweise mit der integrierten Vorschau oder mit iPhoto ansehen. Wer keine Lust hat, die Fotos vorher zu importieren oder keine störenden Menüs und Leisten wünscht, ist mit LilyView aber sehr gut bedient. Artikel lesen

22 Apr

1 Comment

Photoblend Pro: Zwei Fotos effektvoll miteinander kombinieren, überlagern & bearbeiten

Kategorie , - von Mel um 10:26 Uhr

Foto-Apps kann man ja nie genug auf dem iPhone haben. Mit Photoblend Pro haben wir uns einen weiteren potentiellen Kandidaten angesehen.

Photoblend Pro 1 Photoblend Pro 2 Photoblend Pro 3 Photoblend Pro 4

Photoblend Pro (App Store-Link) ist eine App, die für das iPhone und den iPod Touch konzipiert wurde und zum Preis von 1,79 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Für den Download der App sollte man etwa 59 MB an Speicherplatz auf dem eigenen iDevice freihalten sowie mindestens über iOS 5.0 verfügen.

Photoblend Pro ist bisher nur in englischer Sprache verfügbar, aber sollte auch ohne fortgeschrittene Fremdsprachenkenntnisse bedienbar sein. Mit der App ist es nicht nur möglich, zwei verschiedene Fotos, entweder direkt über eine Kamera-Aufnahme oder aus der Camera Roll des Geräts, zu kombinieren, sondern als eine der beiden verfügbaren Ebenen auch ansprechende Zitate oder Symbole zu verwenden. Die Entwickler von Photoblend Pro bieten dabei derzeit mehr als 65 Hintergründe, 30 Rahmen und 30 Overlays an – die Auswahl ist also riesig und von sehr guter Qualität. Artikel lesen

22 Apr

11 Comments

Der ewige Kampf: Apple und Google buhlen um exklusive Spiele für App Stores

Kategorie , , , - von Mel um 09:09 Uhr

Neben dem allseits bekannten Rechtsstreit Apple vs Samsung gibt es insbesondere im Bereich des Mobile Gaming noch einen weiteren großen Konkurrenten für Apple: Google.

App Store Spiele

Googles Betriebssystem Android ist mittlerweile auf einem Großteil an Smartphones installiert, aktuelle Zahlen des Marktforschungsunternehmens International Data Corporation (IDC) gehen im Jahr 2013 bereits von knapp 80%, um ganz genau zu sein 78,6%, aus. Apples iOS generiert hingegen nur einen Marktanteil von 15,2%. Kein Wunder also, dass die beiden größten Konkurrenten ihre Grabenkämpfe um entscheidende Prozentpunkte auch in ihrem App Store, der bei Google mit „Play“ bezeichnet wird, ausfechten.

Das amerikanische Wall Street Journal berichtete daher interessanterweise kürzlich, dass sowohl Apple als auch Google große Game-Developer bzw. Entwicklerstudios umwerben, ihre prominenten Neuerscheinungen zuerst im App Store bzw. in Google Play zu veröffentlichen. Erscheinen diese Apps dann im jeweiligen Store, wird den Entwicklern eine Premium-Platzierung auf der Startseite und in den Featured-Listen in Aussicht gestellt. Artikel lesen

22 Apr

1 Comment

Windy: Entspannende Wind-Geräusche mit mystischer Hintergrundgeschichte

Kategorie , , - von Mel um 07:45 Uhr

Es ist noch nicht so lange her, da haben wir euch mit SleepSounds HQ eine App vorgestellt, die viele Naturgeräusche zur Entspannung beinhaltet. Windy konzentriert sich auf aufwändig aufgenommene Windgeräusche.

Windy 1 Windy 2 Windy 3 Windy 4

Dass jeder Mensch beizeiten etwas Ruhe und Entspannung benötigt, ist unbestritten. Mit der Universal-App Windy (App Store-Link), die zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store erstanden werden kann, bekommt man eine Auswahl an hochwertigen Naturgeräuschen, in denen der Klang von rauschendem Wind eine große Rolle spielt. Die derzeit von Apple in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ beworbene Applikation benötigt auf euren iDevices knapp 76 MB an Speicherplatz und steht in deutscher Sprache bereit.

Für die mystische Geschichte von Windy, einem Mädchen, das sich nach Ruhe sehnt und daher den Geräuschen der Natur folgt, wurden sechs verschiedene Szenarien mit stereoskopischem 3D-Sound aufgenommen. Beteiligt war daran unter anderem der mit einem Emmy preisgekrönte Naturtonmeister Gordon Hempton, die Illustratorin und Künstlerin Marie Beschorner und der Hollywood-Komponist David Bawiec. Artikel lesen