PDF Pro 3: PDF-Suite mit vielen neuen Features & Premium-Abo

Freddy Portrait
Freddy 03. Februar 2017, 12:15 Uhr

Produktive Apps erleichtern das Arbeiten. Jetzt dreht sich alles um die App PDF Pro 3.

pdf pro 3

Ihr hantiert oft mit PDF-Dateien? Die PDF-Suite "PDF Pro 3" (App Store-Link) hat jetzt ein großes Update mit vielen neuen Funktionen erhalten. Gerne möchten wir euch die App vorstellen und auf zwei weitere Alternativen aufmerksam machen. Der initiale Download von PDF Pro 3 ist kostenlos, 53,1 MB groß und in deutscher Sprache vorliegend.

PDF Pro bietet in Version 3 eine blitzschnelle Suche, die alle Treffer in den Dokumenten aufzeigt und es ermöglicht durch alle Ergebnisse mit einer einfachen Navigation zu springen. In den Dokumenten könnt ihr selbstverständlich Annotationen und Notizen machen. Der Shape-Editor bietet Pfeile, Vierecke, Kreise, Linien und mehr, zudem können Freihandzeichnungen, Audio-Kommentare, Stempel und mehr hinzugefügt werden. Das Markieren von Text ist ebenfalls möglich.

Des Weiteren unterstützt die PDF-Suite das Ausfüllen von Formularen, bietet eine übersichtliche Anordnung aller hinterlegten Dokumente in Ordnern an, kann Textstellen bei Wikipedia nachschlagen, bietet einen Nachtmodus, unterstützt passwortgeschützte Dateien und kann aufgrund von Multitasking schnell zwischen Apps wechseln. Das Layout ist gelungen, die Funktionen schnell erreichbar. Allerdings sind die Möglichkeiten nach dem Gratis-Download stark beschränkt.

Wer mit PDF Pro 3 sinnvoll und praktisch arbeiten möchte, muss die Premium-Funktionen freischalten. Diese beinhalten: Dokumente bearbeiten, Annotationen & Notizen, Volltext-Suche, Formulare, alle Updates und mehr. Sprich: Ohne Premium-Funktionen könnt ihr lediglich die Dokumente verwalten, öffnen und lesen. Ein Jahr Premium kostet 3,99 Euro, das teurere Monatsabo schlägt mit 99 Cent zu Buche.

PDF Pro 3 – Die ultimative PDF App

Die vielleicht besseren Alternativen: Documents 5 & PDF Expert 5

pdf expert 5

Wer seine Dokumente zentral verwalten möchte, sollte einen Blick auf das kostenlose Documents 5 (App Store-Link) werfen. Ihr könnt Dateien aus verschiedenen Cloud-Diensten abrufen, sie per WLAN transferieren, in Ordner sortieren und kleine Notizen anfügen. Möchte man auf einen umfassenden PDF-Editor zurückgreifen, empfehle ich gerne PDF Expert 5 (App Store-Link).

PDF Expert 5 stammt ebenfalls aus dem Haus Readdle und kostet aktuell einmalig 9,99 Euro (im Angebot meist nur 4,99 Euro). Lohnenswert ist die Anschaffung vor allem für Nutzer, die immer wieder mit PDF-Dokumenten hantieren und diese bearbeiten wollen. Denn egal ob Formulare ausfüllen, Anmerkungen machen oder Signaturen einfügen - alles kein Problem. Sehr hilfreich ist die integrierte Anleitung, die natürlich als PDF innerhalb der App abgelegt wurde. Hier wird auf insgesamt 70 Seiten erklärt, wie man Zeichnungen einfügt, mit Formen und Notizen arbeitet und Dokumente teilt. Viele Teile der App sind allerdings so aufgebaut, dass man eine Anleitung in den meisten Fällen aber gar nicht benötigt.

Optisch spricht mich PDF Expert eher an, ebenso ist der Funktionsumfang noch größer als bei PDF Pro 3. Die produktiven Apps aus dem Hause Readdle konnten uns schon immer überzeugen, da sie einfach perfekt für iOS-Geräte konzipiert sind, stets weiterentwickelt werden und ein faires Preismodell bieten.


PDF Expert 6 – PDF-Formulare & Anmerkungen

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. MacMau sagt:

    Absolut!
    Pdf-expert 5 ist absolut, nicht nur im preis, der beste.
    Beim iMac könnte man preislich wohl etwas „verbessern“.

  2. Plebejer sagt:

    Nach dem Wort „Abo“ habe ich nicht weitergelesen.

  3. KaterKarlo sagt:

    Abo 👎
    Wofür denn noch alles?

  4. Rorest sagt:

    Außerdem gibt es immer wieder Angebote für PDF Expert 5.

  5. Frankies [iOS] sagt:

    Lest die Kritiken direkt im Appstore, und aktualisiert nicht, bleibt bei der alten Version

  6. Frankies [iOS] sagt:

    Interessant, warum wohl alle Kritiken zur neuen 3er Version gelöscht wurden? Einer hatte es bitter bereut das Update gezogen zu haben, alle anderen Antworten beinhalteten Kritik (auch und gerade wegen dem Abo)

Kommentar schreiben