Perfect Fit Totemland: Neues Puzzle-Spiel für zwischendurch ist viel schöner als sein Vorgänger

Fabian Portrait
Fabian 20. Januar 2017, 08:55 Uhr

Ihr sucht ein Puzzle-Spiel für zwischendurch? Dann könnte das neue Perfect Fit Totemland eine passende Empfehlung für euch sein.

Perfect Fit Totemland

Im Puzzle-Sektor gibt es meiner Meinung nach verschiedene Arten von Spielen. Da wäre zum Beispiel das gestern von mir vorgestellte Red's Kingdom, das nicht in einzelne kleine Level unterteilt ist, sondern eine ganze Geschichte erzählt. Bei solchen Spielen setzt man sich abends aufs Sofa und zockt eine Stunde. Alternativ gibt es Titel wie das neue Perfect Fit Totemland (App Store-Link), bei denen man zwischendurch einfach mal ein paar Level spielen kann, beispielsweise an der Bushaltestelle.

Perfect Fit Totemland kann seit dieser Woche kostenlos aus dem App Store geladen werden und finanziert sich über Werbung, die am unteren Bildschirmrand und teilweise auch zwischen den Leveln angezeigt wird. Falls euch das stört, könnt ihr die Werbung dauerhaft für 1,99 Euro per In-App-Kauf deaktivieren.

Perfect Fit ist kein neuer Name im App Store, bereits im Sommer 2016 hat Appsolute Games das Puzzle-Spiel für iPhone und iPad veröffentlicht. Am Spielprinzip hat sich beim Nachfolger Perfect Fit Totemland nichts geändert: In der Mitte befindet sich ein Quadrat, das mit den an den Seiten verfügbaren Steinen gefüllt werden muss. Tippt man diese an, schnellen sie in das Zielquadrat - und zwar genau so, wie sie zuvor angeordnet waren. So müsst ihr darauf achten, in welcher Reihenfolge ihr die Steine in die Mitte schubst.

Perfect Fit Totemland zeigt sich von seiner schönen Seite

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich in Perfect Fit Totemland vor allem optisch einiges getan: Statt langweiliger 2D-Grafik und einfachen Texturen ist das Spiel jetzt in bunten Welten zuhause, in denen man aus einer leicht schrägen Vogelperspektive bunte und animierte Steine über den Bildschirm schubst. Das sieht einfach viel schöner aus.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dann aber doch, wobei das ganz klar meine persönliche Meinung ist und bei euch ganz anders aussehen kann: Ich finde den Schwierigkeitsgrad zu einfach. Man spielt so vor sich hin und hat kaum eine Herausforderung. Dafür gibt es aber auch nicht 50 oder 100 Level wie in anderen Puzzle-Spielen, sondern zum Start direkt über 300 Level. Man hat also durchaus einiges zu tun.

Perfect Fit - Totemland
Preis: Kostenlos*

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentar schreiben