PhotoSweeper: Mac-App zum Aufspüren von Foto-Duplikaten liegt ab sofort in Version 3.0 vor

Mel Portrait
Mel 13. April 2017, 15:40 Uhr

Wer viel fotografiert, verfügt über dementsprechend viele Fotodateien auf dem eigenen Mac. Oft lassen sich jedoch auch viele Exemplare problemlos löschen. Hier hilft PhotoSweeper.

PhotoSweeper Mac

Selbst wenn man mit einschlägigen Fotoprogrammen wie iPhoto, Aperture oder Lightroom arbeitet, schleichen sich insbesondere bei Bilderserien, unübersichtlichem Fotomanagement oder mehrmaligem Kopieren von einer Digitalkamera immer wieder doppelte und sehr ähnliche Bilder auf der Festplatte ein. Mit PhotoSweeper (Mac App Store-Link), einer 18 MB großen und 9,99 Euro teuren Anwendung aus dem Mac App Store, können diese Probleme schnell der Vergangenheit angehören. PhotoSweeper erfordert zur Installation auf dem Mac mindestens OS X 10.10 oder neuer, und lässt sich in englischer Sprache nutzen.

PhotoSweeper hilft dabei, doppelte Fotos ausfindig zu machen. Dabei wird nicht nur iPhoto, sondern auch Aperture und Adobe Lightroom unterstützt. Die Applikation richtet sich dabei eher an Hobby-Knipser oder Fotografen, die von einer Szene mehrere Fotos aufnehmen, um am Ende das beste Bild auszusortieren. Vergessene und doppelte Bilder lassen sich mit PhotoSweeper aufspüren und löschen. Mit insgesamt sechs verschiedenen Vergleichsmethoden werden die Duplikate gefunden. Besonders praktisch: Die App erkennt auch ähnliche Fotos, die kein exaktes Duplikat sind. Das ist praktisch, wenn man mehrere Fotos mit dem gleichen Motiv direkt hintereinander aufgenommen hat.

Neben diesen Features bietet PhotoSweeper mit seinen zahlreichen Funktionen und Ansichten einen sehr praktischen Foto-Browser, der mit einer Thumbnail-Ansicht, Drag-and-Drop-Option, der Anzeige des Dateipfads sowie einer Bewertungsmöglichkeit aufwarten kann. Damit ist die App zu weit mehr zu verwenden als bloßer Spürhund für doppelte Bilddateien.

Touch Bar-Unterstützung für das neue MacBook Pro

Die Entwickler werden trotzdem nicht müde und haben ihrer Mac-Anwendung nun ein weiteres Update spendiert, das PhotoSweeper auf Version 3.0 bringt. Mit dieser Aktualisierung hält nun ein neuer Side-to-Side-Modus Einzug, der einzigartig sein soll und es erlaubt, zwei Ordner oder Medienbibliotheken direkt miteinander zu vergleichen, oder auch ähnliche Fotos zu ausgewählten Motiven zu finden.

Ebenfalls neu ist eine Wiederherstellungsmöglichkeit der letzten Bearbeitungs-Session, so dass man direkt dort weitermachen kann, wo man zuvor aufgehört hat. Besitzer eines aktuellen MacBook Pro werden sich darüber hinaus über einen Touch Bar-Support freuen. Wie bei vielen Updates üblich haben die Macher von PhotoSweeper zudem den Speicherbedarf und die generelle Performance optimiert, das Interface für einen noch schnelleren Zugriff verbessert, und auch ein neues App-Icon erstellt. Das Update auf Version 3.0 der App steht allen Nutzern ab sofort kostenlos im deutschen Mac App Store zur Verfügung.

PhotoSweeper
Entwickler: Gwinno Software, Inc.
Preis: 10,99 €

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. matthiasgrawe sagt:

    Funktioniert das Programm auch für „Fotos“, wenn diese in der Cloud gespeichert sind ?

  2. TDK sagt:

    Kann dieses Programm auch mein Synology Nas durchsuchen?

  3. Sascha sagt:

    Ein kleiner Blick auf die Website des Entwicklers würde diese Fragen überflüssig machen.

    http://overmacs.com

Kommentar schreiben