Picolo Trinkspiel: Silvester ist vorbei – aber die nächste Party kommt ganz bestimmt

Mel Portrait
Mel 03. Januar 2017, 17:07 Uhr

Keine Party ohne Trinkspiel? Für wen diese Prämisse gilt, der ist auch ein heißer Kandidat für den Download des Picolo Trinkspiels.

Picolo Trinkspiel

Auch wenn der beste Anlass für ein solches Partyspiel, der Silvesterabend, bereits einige Tage her ist, heißt es sicher bei vielen, „Nach der Party ist vor der Party“. Und so wollen wir euch einen Artikel für das Picolo Trinkspiel (App Store-Link), das als Universal-App kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann, nicht vorenthalten. Der Download der App ist etwa 28 MB groß und benötigt iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Wer hat auf Partys nicht schon einmal Trinkspiele à la Flunkyball, Flaschendrehen oder Bierpendeln ausprobiert? Einfacher, mit weniger aufwändigen Regeln und mit lustigeren Aufgaben versehen stellt sich das Picolo Trinkspiel im App Store vor. „Tragt die Namen der Spieler ein und Picolo kümmert sich um den Rest“, heißt es daher auch in der App Store-Beschreibung. „In Teams oder jeder für sich müsst ihr Fragen beantworten und die zum Teil verrückten Anweisungen befolgen. Eine lustige App, die euch bei euren Partys begleitet. Denkwürdige Aperitife und Lachkrämpfe sind euch sicher!“

Gleich vor dem ersten Start der App wird allerdings seitens des Entwicklers darauf hingewiesen, dass der Missbrauch von Alkohol gesundheitsschädigend ist. Vorsicht ist daher allemal geboten, wenn man nicht bereits nach kurzer Zeit dank übermäßigem Alkoholkonsum unter dem Tisch, oder noch schlimmer in der Notaufnahme, liegen möchte. Ist man sich dessen bewusst, kann man die Namen der teilnehmenden Spieler eingeben und sich für einen der vier Spielmodi entscheiden.

In-App-Käufe sind verhältnismäßig teuer

Während das Spiel „Zuvor“ kostenlos zur Nutzung bereit steht, müssen die weiteren Trinkspiele „Wir spinnen“, „Krieg“ und „Heiß“ jeweils per In-App-Kauf für 3,99 Euro nachträglich eingekauft werden. Alternativ gibt es ein Gesamtpaket für 8,99 Euro, in dem auch weitere kostenpflichtige Inhalte automatisch inbegriffen sind. Insgesamt ist das Picolo Trinkspiel kein sonderlich günstiges Vergnügen - wird hier mit der Sorglosigkeit und Unzurechnungsfähigkeit angetrunkener Spieler gepokert?

Die auf verschiedenen digitalen Karten dargestellten Aktionen müssen von den teilnehmenden Spielern durchgeführt werden, darunter je nach gewähltem Spielmodus auch mal körperliche Handlungen wie am Ohr eines Mitspielers knabbern, das Hinterteil zeigen oder alle Teammitglieder abzulecken. Auch die Beschreibungen der Spiele haben es bereits in sich, „Wenn ihr schon gut angetrunken und dumm wie Brot seid, dann ist dieses Spiel genau richtig für euch“ heißt es beispielsweise bei „Wir spinnen“. Anders geht es bei „Heiß“ zu: „Gewagte Fragen, seid bereit, eure am besten gehüteten Geheimnisse zu enthüllen. Wer schleppt heute jemanden ab?“

Was man von derartigen Trinkspielen halten soll, bleibt jedem Nutzer daher selbst überlassen. Ich persönlich kann mich bereits seit einiger Zeit nicht mehr für solche Partyspiele, die auf einen raschen Alkoholkonsum aus sind, begeistern und überlasse das Feld daher denen, die Spaß daran finden. Unser Rat zum Schluss: Übertreibt es nicht.

Picolo Trinkspiel
Entwickler: Marmelapp
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. Herr Sieg sagt:

    Ich finde es frech einen über die App zu erpressen in dem man sagt das man deren App Liken soll oder 3 alkoholische Getränke exen muss furchtbar

Kommentar schreiben