PicsArt Color Malen: Kostenloses Mal- und Zeichentool zählt zu Apples Favoriten der Woche

Mel Portrait
Mel 31. Juli 2017, 19:19 Uhr

Vor kurzem hat Apple wieder einmal neue Apps in den eigenen kuratierten App-Sammlungen im Store präsentiert. In dieser Woche zählt dazu auch PicsArt Color Malen.

PicsArt Color

PicsArt Color Malen (App Store-Link) findet sich gegenwärtig in Apples Liste „Unsere neuen Lieblings-Apps“ wieder und kann von dort kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Anwendung ist etwa 54 MB groß, erfordert zur Installation mindestens iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

„PicsArt Color bietet eine vollständige Werkzeugsammlung für Zeichnen mit immenser Funktionalität sowohl für Anfänger als auch für Profis“, so die Aussage der Entwickler von PicsArt im deutschen App Store. „Schichten auf Schichten, ein Farb-Mixer für jede Farbkombination, die Sie sich vorstellen können, vollständig anpassbare Pinsel und erstaunliche Struktur-Pinsel sind nur einige der kreativen Funktionen vor Ihren Fingerspitzen (oder Stylus)“, heißt es weiter in etwas holprigem Deutsch.

Mit PicsArt Color Malen kann der Nutzer im Handumdrehen Zeichnungen anfertigen, malen und skizzieren. Für diese Zwecke stehen insgesamt 32 verschiedene Pinselarten, die in den Kategorien „Standard“ und „Kunstvoll“ zusammengefasst sind, bereit. Auch ein Radierer, ein Wischfinger-Werkzeug, ein Text- und ein Farbfüll-Tool sind vorhanden, zudem kann über ein Zirkelsymbol am oberen Bildschirmrand von mehreren Spiegel- und Vervielfältigungsoptionen Gebrauch gemacht werden.

Daten werden an Dritte weitergegeben

Bevor man ein neues Projekt startet, kann zudem die exakte Größe der Leinwand festgelegt werden: Auf meinem iPad Air 2 waren Standard-Auflösungen von bis zu 3.456 x 2.304 Pixeln (3:2-Format) möglich, und auch benutzerdefinierte Größen, beispielsweise für quadratische Formate, lassen sich einrichten. Die fertigen Werke lassen sich entweder in der Fotobibliothek sichern, als Video mit dem Entstehungsprozess in FullHD speichern, als animiertes GIF exportieren oder auf PicsArt teilen.

Da die Anwendung komplett auf Werbung oder In-App-Käufe verzichtet und darüber hinaus komplett kostenlos herunterzuladen ist, kann man davon ausgehen, dass die Entwickler die Nutzerdaten für ihre Zwecke nutzen. Auch wenn in der Datenschutzerklärung ausdrücklich der Hinweis zu finden ist, dass keine persönlichen Informationen verkauft werden, behält man sich vor, Daten an Dritte für Marketing- und Werbezwecke weiterzugeben. Wer dies nicht wünscht, sollte von einem Download der App Abstand nehmen.

PicsArt Color Malen
Entwickler: PicsArt, Inc.
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. gast22 sagt:

    „…kann man davon ausgehen, dass die Entwickler die Nutzerdaten für ihre Zwecke nutzen.“

    Kann man, muss man aber nicht. Es gibt so einige Apps, die weder etwas kosten noch Werbung einblenden bzw. Nutzerdaten sammeln. Wäre ich eine Entwicklerschmiede würde ich auch mindestens eine App kostenlos anbieten. Einfach um auf mich aufmerksam zu machen, denn andere Apps kosten dafür etwas. Immerhin muss jeder Entwickler die Konkurrenz von bis zu Tausenden Apps ausstechen. Und das ist nicht so einfach.

  2. PhiloDandy sagt:

    Oder man verwendet Fake-Daten und ne zweite email-adresse

Kommentar schreiben