Pocket: Read It Later-Nachfolger für Mac erschienen

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Mac - von Fabian am 25. Okt '12 um 17:09 Uhr

Pocket, ehemals bekannt unter dem Namen Read It Later, ist jetzt auch als eigenständige Mac-Applikation verfügbar.

Am heutigen Donnerstag ist Pocket (Mac Store-Link) als Mca-App erschienen. Wie schon die Universal-App für iPhone und iPad (App Store-Link) ist Pocket auch für den Computer komplett kostenlos. Ich frage mich zwar mittlerweile, wie die Kollegen ihr Geld verdienen, aber anscheinend haben sie einen passenden Geldgeber.

Pocket funktioniert eigentlich ganz einfach. Webinhalte, egal ob man sie auf iPhone, iPad oder dem Computer entdeckt, kann man ganz einfach zu dem Programm hinzufügen. Über den zuvor erstellen Account werden die hinterlegten Daten dann auf die anderen Geräte übertragen und stehen dort gesammelt zur Verfügung.

Nun, bis dahin kann die iOS-interne Leseliste in Safari auch ganz gut mithalten. Pocket hat aber zwei entscheidende Vorteile: Startet man die App, werden alle hinterlegten Webseiten geladen und stehen danach auch offline zur Verfügung. Außerdem kann man Inhalte aus vielen verschiedenen Apps direkt zu Pocket hinzufügen, zum Beispiel Twitter, Flipboard oder Pulse.

Im Zusammenspiel mit Mac, iPhone und iPad macht Pocket auf jeden Fall einen guten Eindruck. Falls euch die Leseliste in Safari in Sachen Funktionsumfang nicht genügt, solltet ihr euch den kostenlosen Download auf jeden Fall näher ansehen.

Kommentare2 Antworten

  1. freshh29 sagt:

    Wann kommt eure Für Mac ? ,)

    [Antwort]

  2. maasmeier sagt:

    Die Leseliste innerhalb Safari bietet die gespeicherten Seiten ebenso offline an.

    [Antwort]

Kommentare schreiben