Qi-Ladegeräte: Belkin und Mophie stellen Ladegeräte vor, Anker ist deutlich günstiger

Freddy Portrait
Freddy 14. September 2017, 08:03 Uhr

Wer sich für ein iPhone 8 oder iPhone X interessiert, wird sich auch zwangsläufig ein Qi-Ladegerät kaufen. Folgende Produkte gibt es.

qi charge iphone x belkin mophie

Das iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X wird man kabellos aufladen können. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Unter unseren Artikeln wird fleißig kommentiert und diskutiert. Vorteil ist sicherlich die einfache Handhabung, da man die Ladestation einmal anschließen muss und dann auf Kabel verzichten kann. Außerdem gibt es Möbel und weitere Accessoire, die ebenfalls eine Qi-Ladestation eingebaut haben. Ein Nachteil ist, dass man sein Gerät nur sehr eingeschränkt nutzen kann, wenn man es kabellos aufladen möchte.

Auf der Keynote wurden mit Belkin und Mophie zwei bekannte Hersteller genannt, die eine für iPhones optimierte Qi-Ladestation anbieten. Auf der IFA wollte Belkin mir noch nichts verraten, jetzt gibt es aber ausführliche Informationen zum neuen Boost Up Ladegerät. Die Ladeschale bietet eine optimierte Leistung mit bis zu 7,5W, sodass die neuen iPhones bestmöglich aufgeladen werden können. Außerdem kann das Boost Up Ladegerät das iPhone auch dann aufladen, wenn ein Case verwendet wird, das nicht dicker als 3 Millimeter ist.

Belkin gibt sogar eine Garantie. Sollte dem iPhone 8 oder iPhone X beim Ladevorgang etwas passieren, gibt es eine Garantie von bis zu 2000 Euro pro Gerät. Belkins drahtloses Boost Up Ladegerät ist ab dem 15. September zu einem Preis von 69,99 Euro erhältlich.

Mophie ist etwas günstiger als Belkin

Im Gegensatz zu Belkin bietet Mophie seine Wireless Ladestation in der Farbe schwarz statt weiß an. Die induktive Ladestation weist eine doppelt gummierte, rutschfeste Oberfläche auf, damit sich das iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X unkompliziert zum Laden auf die Station legen lässt. Mit einer Leistung von bis zu 7,5 Watt ermöglicht sie außerdem extrem kurze Ladezeiten bei kompatiblen Geräten. Natürlich kommt auch hier die neuste Qi-Technolgie zum Einsatz.

Die Mophie Wireless Ladestation ist ab dem 20. September erhältlich und soll laut Hersteller 59,95 Euro kosten, allerdings listet Apple einen Preis von 69,99 Euro.

Anker bietet günstiges Qi-Ladegerät an

anki qi

Der beliebter Zubehörhersteller Anker hat ebenfalls Qi-Ladegeräte im Angebot, die auch mit dem iPhone 8 und iPhone X kompatibel sind. Da gibt es einmal den Anker 10W Fast Wireless Charger für 16,99 Euro sowie den Anker PowerTouch 10 für 19,99 Euro. Die Ladeschalen unterscheiden sich ein wenig in der Optik sowie in der Beleuchtung via LED. Da beide Charger 10 Watt bieten, können die neuen Geräte problemlos aufgeladen werden.

Angebot
Anker PowerPort10 (10W) Qi Ladegerät Wireless...
62 Bewertungen
Anker PowerPort10 (10W) Qi Ladegerät Wireless...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden die mit unserer führenden Ladetechnologie laden.
  • Schnelleres Kabelloses Laden: Der Schnelllademodus erlaubt es bei doppelter Geschwindigkeit zu laden.

Anker PowerTouch 10 (10W) Wireless Charger Qi...
12 Bewertungen
Anker PowerTouch 10 (10W) Wireless Charger Qi...
  • Der Vorteil Anker: Werden Sie einer von mehr als 20 Millionen Kunden die mit unserer führenden Ladetechnologie laden.
  • Schnelleres Kabelloses Laden: Der Schnelllademodus erlaubt es bei doppelter Geschwindigkeit zu laden. Hinweis: entfernen Sie Schutzhüllen, um optimale Ladeergebnisse zu erreichen.

Teilen

Kommentare30 Antworten

  1. hefetrinker sagt:

    Ich glaube kaum, dass sich zukünftige iPhone 8, 8+ oder X Besitzer sich „zwangsläufig“ eine QI Ladestation kaufen werden😉

  2. M_A_K_K_O sagt:

    Ihr habt doch hier erst gestern berichtet, das das iPhone X zum schnell Laden 18Watt benötigt!

    Nun reichen plötzlich 7,5W – 10W???

    Hier ein Zitat aus dem gestrigen Artikel

    „Mit USB-A erreicht man eine maximale Power von 10W, USB-C bis zu 100W, wobei das iPhone X „nur“ rund 18W benötigt.“

    Also was denn nun???

  3. Ch3st3r sagt:

    Hab eh noch nie verstanden, was an kabellosem Laden so toll sein soll 😂

  4. Kementari sagt:

    Gibt es denn schon Erfahrungen mit den Ikea-Qi-Ladegeräten?

  5. Danny sagt:

    Sind denn die neuen iPhones nun voll Qi kompatibel wir alle anderen Android Geräte? Erst hieß es doch Apple hat seinen eigenen Standard wieder erfunden.

  6. M_A_K_K_O sagt:

    Benötigt das iPhone X nun 18Watt oder nicht?

  7. southkorea14 sagt:

    Für Quick/Fast Charge mit dem iPhone müsste der Wireless Charger mit 20W Pumpen, aber Apple wird Quick/Fast Charge erst mit einem der nächsten Updates freigeben. Bis dahin reichen Wireless Charger mit 10W vollkommen aus!

  8. suicide27survivor sagt:

    Zum Glück gibt es Anker, ansonsten würden weiterhin Fantasiepreise für Zubehör veranschlagt werden. Danke Anker!

  9. ChilliNr1 sagt:

    Hat jemand einen Plan, ob man kabellos mit dieser Hülle laden können wird?
    (Urban Armor Gear Pathfinder Schutzhülle nach US-Militärstandard)
    Die ist sehr stabil und deshalb etwas dicker…

  10. patious sagt:

    Also kann man sich entweder Anker kaufen, die eine echt ausgezeichnete Qualität mit Ihrem Zubehör liefern oder für den 3 fachen Preis Belkin oO

    Bei besserer Leistung von Anker? Hab ich das richtig verstanden??? :O

  11. iDiddi sagt:

    @appgefahren: Wird die AW3 dann auch den QI Standard unterstützen? Bisher tut sie dies ja nicht so dass man immer auf das originale bzw. Zertifizierte Ladegeräte angewiesen ist.

  12. KaM! sagt:

    Wie weit reicht eigentlich das kabellose aufladen???

  13. Dieter23 sagt:

    👎 Ich finde es mehr als eine Unverschämtheit von Apple das keine QI-Ladestation beim iPhone X dabei ist bei diesen Preis ! Wie man sieht das es für kleines Geld zuhaben ist 😠

  14. Volkers sagt:

    Um die Anker-Geräte zu nutzen benötigt man aber auch noch ein Netzteil oder ? Ein solches wird ja nicht mitgeliefert, somit erhöht sich der Preis der Anker Geräte somit um den Preis für ein zusätzliches Netzteil. Bei dem Mophie-Gerät liegt ein Netzteil bei.

  15. Exilist sagt:

    Wer hat denn Erfahrung mit dem Kabellosen laden? Ist das echt so komfortabel? Legt man das Gerät etwas falsch hin funktioniert der Ladevorgang dann noch ordentlich? Wie macht ihr das unterwegs? Ich habe bislang zuhaus das IPad Ladegerät am Nachttisch für alle Geräte genutzt und das IPhone eigene Kabelnimmer in der Tasche dabei für Pkw, bei der Freundin etc.
    Da schleppe ich doch nicht so eine Ladestation mit mir rum. Oder? Zumal es ja pauschal länger dauert per Qi, gegenüber Stecker. Außerdem hat das IPhone dann ja immernoch einen Anschluss der es irgendwie schwächt. Weniger wasserdicht, dicker im Aufbau etc. Entweder komplett kabellos oder eben mit.

Kommentar schreiben