Quick Maths: Kostenlose Mathe-App fordert das Kopfrechnen

Kategorie appSale, iPad, iPhone - von Freddy am 07. Feb '14 um 10:50 Uhr

Quick Maths ist heute kostenlos und verbessert das Kopfrechnen.

Quick MathsFrüher hörte Quick Maths (App Store-Link) noch auf den Namen Sakura Quick Math – inhaltlich hat sich aber nichts getan. Der Download der Universal-App ist aktuell kostenlos und fördert das Kopfrechnen. Die Applikation richtet sich an Kinder im Alter zwischen sechs und acht Jahren, aber auch an Personen, die das Kopfrechnen verbessern möchten.

Da es um das vertiefen der Grundrechenarten geht, sind diese natürlich auch vertreten. Insgesamt stehen fünf Spielmodi zur Verfügung: Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und ein Mix aus allen. Zusätzlich kann man entscheiden, ob man einfache, mittlere oder komplizierte Aufgaben lösen möchte. Die Bedienung von Quick Maths ist sehr simpel und intuitiv. Die Lösungen können einfach mit dem Finger auf das Display gezeichnet werden. Hat man sich vertan oder zu undeutlich geschrieben, kann man sein Ergebnis mit einem 2-Finger-Wisch nach unten sofort löschen.

Das Layout von Quick Maths ist dabei einfach gehalten, aber für die Art der App vollkommend ausreichend. Die Applikation macht genau das was sie verspricht: Sie fördert das Kopfrechnen – um die grauen Zellen auf Trab zu halten, ist die App genau das richtige. Da sich Profile anlegen lassen, können auch mehrere Personen üben, und immer dort weiter lernen, wo sie aufgehört haben.

Weiterhin lassen sich Statistiken abrufen, auch wurde das Icon mit einem der letzten Updates angepasst. Nicht nur uns gefällt Quick Maths gut, auch die Nutzer im App Store vergeben im Schnitt vier von fünf Sterne für die Lern-App.

Wenn übrigens die Basis-App zusagt, könnt ihr auch einen Blick auf die 1,79 Euro teure App Quick Math+ (App Store-Link) werfen. Hier werden zusätzlich vier Spielmodi hinzugefügt, so dass Gleichungen gelöst, Zahlen gemerkt oder mit anderen verglichen werden müssen. Die Plus-Version richtet sich aufgrund der erhöhten Komplexität an Schüler zwischen 6 und 12 Jahren. Beide Applikation sind in deutscher Sprache verfügbar.

Kommentare2 Antworten

  1. [iOS] sagt:

    qwhizzle ist auch kostenlos und macht Spaß

    [Antwort]

  2. Ali sagt:

    Ich habe eine weitere tolle und kostenlose App gefunden. Sie heißt Mathemakustik. Mit dieser kostenosen App kann man aksutisch das Kopfrechnen trainieren. Es funktioniert prima und ich übe regelmäßig damit. Man kann auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen die 4 Grundrechenarten trainieren, eine Auswertung der Ergebnisse gibts am Ende auch. Für alle die es interressiert: http://www.mathemakustik.de/

    [Antwort]

Kommentare schreiben