Reduzierte Mac-Apps: Sonic, BioShock, TuneSpan & mehr

Kategorie , - von Freddy am 24. Jun '14 um 08:51 Uhr

Heute gibt es mal wieder einige Angebote für den Mac. Die besten reduzierten Apps fassen wir kurz zusammen.

Sonic and SEGA All-Stars RacingSEGA Superstars Tennis (Mac Store-Link): Das im Oktober 2013 erschienene Spiel wird jetzt erstmals für nur 3,59 Euro angeboten. Bisher verlangten die Entwickler mindestens 4,49 Euro und maximal 13,99 Euro. Wie der Name schon aussagt, werdet ihr mit bekannten SEGA-Helden Tennis spielen. Sonic oder auch Dr. Eggmann verfügen dabei über einzigartige Schlagvarianten, um so den Gegnern in verschiedenen Modi besiegen zu können. Zur Installation wird 1,87 GB freier Speicherplatz und mindestens OS X 10.7.5 benötigt.

Sonic & SEGA All-Stars Racing (Mac Store-Link): Mario Kart werden wir auf iOS und OS X vermutlich nie spielen können. Wer eine Alternative sucht, sollte heute Halt bei Sonic & SEGA All-Stars Racing machen. Der Kaufpreis ist ebenfalls erstmals auf 3,59 Euro gesunken. Mit Sonic und 20 weiteren SEGA-Charakteren steigt ihr ins Auto und fahrt auf verschiedenen Strecken und Städten um die Wette. Mit kleinen Power-Ups wird das Spiel aufgewertet, auch ein Online-Duell gegen Freunde ist möglich. Aktuell gibt es im Schnitt viereinhalb Sterne für das SEGA-Spiel. Vorausgesetzt wird OS X 10.8.2 und 4,12 GB freier Speicherplatz.

BioShock & BioShock 2: BioShock (Mac Store-Link) ist ein Action-Spiel, das in der Stadt Rapture spielt. BioShock führt einem mitten in ein Uterwasser-Utopia, das komplett aus dem Ruder zu laufen scheint. Das Gameplay ist nicht nur fesselnd, sondern auch witzig und furchterregend. Derzeit fährt das Abenteuer eine Wertung von viereinhalb Sternen ein, wer es etwas aktueller möchte, wirft einen Blick auf den Nachfolger.

Auch Bioshock 2 (Mac Store-Link) spielt in der Ruinenstadt Rapture, in der Eleanor sehnsüchtig auf unsere Rückkehr wartet. Zehn Jahre nach den Ereignissen von Bioshock ist Rapture in die Hände einer Kollektivisten-Sekte geraten, die versuchen Eleanor in einen gentechnisch veränderten Messias zu verwandeln. Genau das müssen wir natürlich verhindern. Die durchschnittliche Bewertung liegt hier bei guten viereinhalb Sternen – achtet vor dem Download aber auf die Systemanforderungen.

Drei nützliche Mac-reduziert

TuneSpan (Mac Store-Link): Wer eine große iTunes-Bibliothek verwaltet sollte sich TuneSpan ansehen. Das Programm ermöglicht die Auslagerung von Daten auf mehrere Festplatten oder Computer. Dabei ist es egal ob ihr einzelne Lieder, komplette Wiedergabelisten, Videos oder Musik transferiert – auch ist das Zurücksetzten in den Urzustand möglich. Was mit iTunes nicht funktioniert, kann mit dem aktuell reduzierten TuneSpan umgesetzt werden. Der Kaufpreis ist von 13,99 Euro auf 1,79 Euro gefallen.

PDF Compressr (Mac Store-Link): Der Name ist Programm. Mit diesem kleinen Tool lassen sich PDF-Dateien in der Dateigröße verkleinern. So könnt ihr beispielsweise die Auflösung des Dokuments verringern, um auch so die Dateigröße schrumpfen zu lassen. Kostet heute nur 1,79 Euro.

Candy Apple (Mac Store-Link): Candy Apple ist ein Grafik-Tool für Vektor-Grafiken. Das Tool ist umfangreicher als die Bearbeitungsoptionen in Vorschau, aber deutlich schlanker als Photoshop oder Pixelmator. Zudem könnt ihr auf über 130 Filter und Effekte zurückgreifen, auch die Ebenenbearbeitung wird unterstützt. Candy Apple ist 3,6 MB groß und kostet statt 15 Euro nur noch 1,79 Euro.

Kommentare4 Antworten

  1. nickjacholson sagt:

    Sorry fürs klugscheißen, aber ein Vektorgrafik Programm (Candy Apple, Adobe Illustrator) unter scheidet sich grundlegenden von Pixelgrafik Programmen (Photoshop, Pixelmator). Auch wenn man bei Candy Apple normale Bilder bearbeiten kann hat das mit den Bearbeitungsmöglichkeiten von Photoshop, Pixelmator und evtl. Vorschau gar nichts zu tun, da man hier das Bild erst vektorisieren muss, um dann die Vektoren zu bearbeiten. Bei Pixel basierte Grafikbearbeitungsprogramme bearbeitet man die Pixel.
    Der Vorteil von vektorgrafiken ist, dass man sie beliebig skalieren (vergrößern, oder verkleinern) kann, ohne dass sie an Qualität verlieren, da die mathematische Figuren (Vektoren) immer gleich bleiben, vergrößert man pixelbasierte Grafiken erkennt man irgendwann die Pixelstruktur und Kurven werden zu Treppen.

    [Antwort]

  2. [iOS] sagt:

    @einerflogüberskuckkucksnest:

    Ganz meine Worte :D

    Danke für die mactipps

    [Antwort]

  3. senator223 sagt:

    Tune Span und PDF Compressor sind absolut empfehlenswert. Habe beide auf meinem Mac, haben mir bisher gute Dienste geleistet.

    [Antwort]

  4. Cyberdude33 sagt:

    Danke, hab mir Tunespan und Forklift geladen. Candy Apple hat leider keinen SVG oder AI Export, daher sinnlos.

    [Antwort]

Kommentare schreiben