reserviermich: Ganz ohne Telefonat Termine buchen & Tische reservieren

Fabian Portrait
Fabian 08. April 2017, 08:59 Uhr

Mal eben einen Tisch in einem Restaurant reservieren oder einen Termin beim Arzt buchen? Das soll mit reserviermich noch einfacher funktionieren.

reserviermich

Manchmal ist es schon nervig, dass man extra in einem Restaurant oder einem Arzt anrufen muss, um einen Termin zu vereinbaren. Mal versteht man die Person am anderen Ende der Leitung nicht, mal ruft man außerhalb der Sprechzeiten an und es kommt auch vor, dass man in einer bestimmten Situation einfach nicht telefonieren kann oder möchte. Zum Glück gibt es auch für dieses Problem eine Lösung aus dem App Store.

In der Vergangenheit haben wir euch mit Bookatable oder OpenTable schon zwei Dienste vorgestellt, mit denen man einfach einen Tisch im Restaurant reservieren kann. Das Problem: Nicht jedes Restaurant ist in jeder App vertreten und niemand möchte sich drei oder vier verschiedene Apps für ein und den selben Zweck verwenden. Genau aus diesem Grund bündelt reserviermich (App Store-Link) mehrere Anbieter unter einem Dach.

Reserviermich umfasst bereits ein großes Angebot

„reserviermich ist die beste Möglichkeit, um Restaurant-Tische, Arzttermine und Beauty-Angebote schnell, einfach und kostenlos über ihr iPhone, iPad oder iPod zu buchen“, heißt es in der Beschreibung im App Store. „Langatmige Telefonate gehören nun der Vergangenheit an. Die iOS-App führt Sie in kürzester Zeit und mit nur wenigen Klicks durch den Buchungsvorgang. Ganz gleich zu welcher Tageszeit oder an welchem Ort – mit reserviermich sind Sie unabhängig von Öffnungszeiten.“

Nach dem nur rund 10 MB großen Download der Universal-App für iPhone und iPad wird man zunächst um eine Registrierung gebeten, kann die App aber auch als Gast ohne Anmeldung nutzen. Der Vorteil der Registrierung liegt auf der Hand: Sind die persönlichen Daten einmal angegeben, muss man sie nicht ständig erneut angeben.

Bei einem Blick auf die Angebote hier bei uns in Bochum hat mich reserviermich wirklich positiv überrascht: Im Umkreis von nur zwei Kilometern wurden hier in Bochum über 20 Restaurants und ein gutes Dutzend Ärzte gefunden. Lediglich im Bereich Wellness & Beauty hinkt reserviermich noch ein wenig hinterher, hier ist das Angebot noch überschaubar.

Noch einige technische Verbesserungen notwendig

Für die Reservierung oder Buchung selbst wird man innerhalb von reserviermich auf die mobilen Webseiten der eigentlichen Buchungs-Anbieter weitergeleitet. In Sachen Look & Feel ist das sicherlich nicht das Ende der Fahnenstange, aber immer noch ganz passabel gelöst. Allerdings gab es in meinem Test bei einem Buchungs-Anbieter einen Fehler, während der Reservierung wurde plötzlich nur noch eine weiße Seite angezeigt – das sollte nicht passieren. Ebenfalls suboptimal: Bei Buchungsseiten, die mehr Inhalte anzeigen, als auf das Display passen, kann nicht gescrollt werden.

Auch sonst sehen wir bei der optisch eher nüchtern gehaltenen App aus technischer Sicht noch Luft nach oben: Wünschenswert wäre beispielsweise eine Option, bestimmte Restaurants oder Ärzte als Favorit speichern zu können, um eine erneute Reservierung zu beschleunigen. Ebenso gibt es noch einen Fehler beim Login, nach einem kompletten Neustart der App werden die Daten nicht richtig gespeichert - daran und auch an anderen Details arbeiten die Entwickler laut eigener Aussage allerdings schon.

Was zunächst aber am wichtigsten ist: Die Idee von reserviermich ist klasse. Es werden viele verschiedene Dienste vereint, so wie man es schon von anderen Online-Plattformen kennt, etwa zur Reisebuchung. So spart man sich die Installation von mehreren Apps. Aus technischer Sicht müssen die Entwickler des kostenlosen Angebots reserviermich in Zukunft aber noch ein bisschen mehr liefern.

Teilen

Kommentare10 Antworten

  1. Crocdoc sagt:

    Da scheint aber was im Hintergrund abgeschmiert zu sein. Bekomme überall Translation errors. Anhand der Bilder kann man sich allerdings durchhangeln. Das Angebot in Herne ist allerdings bei 0. 🤔

  2. Mangokaefer sagt:

    Ganz genau, das wollte ich auch gerade schreiben, überall “translation error”.
    Außerdem findet er im Umkreis nicht einen unserer 8 Friseure und nicht eins der von uns genutzten Restaurants. Schade, nix für mich, aber die Idee ist gut.

  3. marsellus69 sagt:

    Diese ganzen Termin-Portale halten sich doch nie wirklich lange. Die Idee hatten schon viele und meist ist es am Geschäftsmodell oder der Umsetzung gescheitert. Die Firmen sind (noch) nicht bereit Geld für den Service zu zahlen und man wird nie alle Dienstleister unter einen Hut bringen. zum Beispiel Ärzte, die aufgrund der Überfüllung ihre Wartezimmer auch ohne voll haben.

  4. Michael sagt:

    Super Idee aber leider in der Tat noch viel zu viele Bugs und zumindest aktuell Translation Errors. Schade, aber vielleicht wird das noch werden…

    • Teddy2001 sagt:

      Du meintest bestimmt Fehler << und Übersetzungs Fehler 😜 entweder Deutsch oder Englisch…

      • Chrissie sagt:

        Die Koordination der Buchungen bei Ärzten und Friseuren halte ich für schwieriger als bei Restaurants, aber mal schauen 🙂

  5. shawnel sagt:

    Habe dieselben , zuvor schon erwähnten Probleme.

  6. Chrissie sagt:

    Überrascht haben mich die tatsächlich vorhandenen (aber wenigen) Friseure, dort hätte ich einen Termin ebenso machen können, wie bei den etwas zahlreicher vertretenen Restaurants in Paderborn. Für einen Termin beim Allgemeinmediziner müsste ich allerdings bis nach Bielefeld… das bekanntlich nicht existiert 🤔

  7. suicide27survivor sagt:

    Gebe dem Service/der App paar Monate Überlebenszeit,bzw. tippe mal 2018 wird der Anbieter nicht mehr präsent sein. Das oder so ähnlich haben schon einige vergeblich versucht.
    Aber man wird sehen,ich drücke die Daumen👍👍

  8. Katharina sagt:

    Liebe Tester, lieber Fabian,
    zuerst mal möchte ich mich im Namen von reserviermich für diesen tollen Beitrag bei appgefahren.de bedanken. Leider haben wir gerade erst durch unsere Statistik-Auswertung mitbekommen, dass sich so viele Interessierte die App heruntergeladen und getestet haben. Eigentlich müssten wir uns darüber sehr freuen, allerdings kam der Artikel genau zu einem Zeitpunkt an dem – wie ihr alle schon bemerkt habt – durch einen kleinen Fehler in der Entwicklung sämtliche Buttontexte in der App nicht geladen werden konnten. Es tut uns so schrecklich leid, dass ihr unsere App nicht so sehen konntet wie wir sie euch gerne gezeigt hätten. Noch dazu sind wir noch lange nicht fertig mit der App und arbeiten jeden Tag an neuen Funktionen und der Einbindung zusätzlicher Daten. Momentan sind die buchbaren Services besonders in Ballungsgebieten vertreten, aber auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen ziehen wir nach. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns noch mal eine Chance gebt und euch die App noch mal anseht.
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Katharina von reserviermich.de

Kommentar schreiben