Runkeeper: Update des Fitness-Trackers bringt Support für GPS der Apple Watch

Mel Portrait
Mel 08. Dezember 2016, 07:33 Uhr

Auch auf meinem iPhone kommt die Anwendung Runkeeper beizeiten zum Einsatz. Nun gab es eine Aktualisierung.

Runkeeper

Runkeeper (App Store-Link) zählt wohl zu den beliebtesten Fitness-Tracking-Apps im deutschen App Store. Die Anwendung lässt sich in der Basisversion kostenlos laden und nutzen und finanziert sich über Zusatzfeatures per Abo-Modell. Für die Installation von Runkeeper sollte man neben 102 MB an freiem Speicher auf dem iPhone auch iOS 9.0 oder neuer mitbringen. Eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bereits seit längerer Zeit verfügbar.

Als GPS-basierter Fitness-Tracker, der es ermöglicht, sportliche Aktivitäten aufzuzeichnen und sie mit einer wachsenden Community zu teilen, hat sich Runkeeper in den letzten Jahren im App Store einen Namen gemacht. Die Entwickler der App streuen regelmäßig neue Aktualisierungen ein, um sich auf dem hart umkämpften Markt weiter behaupten zu können.

Neue Datenansicht auf der Apple Watch

So auch geschehen am 26. Februar dieses Jahres: Runkeeper hat sich in der neuen Version 7.6 vor allem auf das Thema Apple Watch konzentriert und einige praktische Neuerungen auf den Weg gebracht. Wer im Besitz einer Apple Watch Series 2 ist, profitiert nun von einigen Zusatzfunktionen. So heißt es im Changelog von Runkeeper im App Store, „Wenn du deine Apple Watch Series 2 beim Lauftraining dabei hast, kannst du jetzt aufgezeichnete Strecken auf deinem Smartphone sehen (dank eingebautem GPS).“

Runkeeper Apple Watch

Die Apple Watch-App von Runkeeper ließ sich auch schon vor dem Update als Standalone-Anwendung nutzen, verfügte aber bisher nicht über die Möglichkeit, auch den Streckenverlauf einzubinden. Im Zuge des Updates wurde daher auch die Ansicht auf der Apple-Smartwatch während eines Workouts angepasst, um nun noch mehr Informationen liefern zu können. Die Datenanzeige enthält nun Diagramme für Zieltempo, Herzfrequenz und GPS-Signalstärke, zudem kann die Uhr nach jedem zurückgelegten Kilometer vibrieren, um dem Sportler ein haptisches Feedback zu geben. Das Update auf Version 7.6 steht für alle Runkeeper-User kostenlos im App Store zum Download bereit.

Runkeeper: Lauf mit GPS
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare4 Antworten

  1. Benno sagt:

    Man möchte nach dem 30. Update dieses Jahres hoffen, dass mal was verbessert wurde. Ich nutze mitlerweile eine Polar M400 weil die Apple Watch und Runkeeper kein gutes Team waren. So sende ich meine Läufe von Polar an Runkeeper und hab mehr freude. Vor allem hält der Akku der Apple Watch nur für 4:30h aktivität…

  2. horstmacin sagt:

    Ich bevorzuge iSmoothRun, bin aber auch nur Gelegenheitsläufer. Top Bedienung, keine Werbung und mir gefallen die konfigurierbaren Ansagen zum Pace. Außerdem finde ich die Autopause Funktion praktisch. Die AppleWatch Unterstützung habe ich noch nicht testen können.

  3. ENS sagt:

    Hallo,
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe seit ein paar Tagen die Apple Watch 2. Nun habe ich folgendes Problem, wenn ich auf der Watch die eigene apple App “Workout” Starte und anschliessend hre runkeeper App, stoppt das Workout. Ebenso wenn ich es umgekehrt starte.
    Ist es nicht möglich beide Apps gleichzeitig laufen zu lassen?
    Bevor ich nun die uhr zurückgebe, würde ich gerne wissen obe es geht, dann wäre es ein Hardware Problem oder ob dies generell nicht möglich ist.

    hat jemand einen Rat bzw. das gleiche Problem?

Kommentar schreiben