Sami Apps: Lern-App für Kinder derzeit auf 99 Cent reduziert

Fabian Portrait
Fabian 03. März 2015, 17:27 Uhr

Apps für Kinder sollen den Nachwuchs nicht nur unterhalten, sondern auch bilden. Sami Apps will genau diesen pädagogischen Ansatz bieten.

Sami Apps 4 Sami Apps 3 Sami Apps 2 Sami Apps 1

Der Markt für Kinder-Apps scheint weiterhin zu boomen. Beinahe jeden Tag entdecken wir spannende Apps, einige davon stellen wir ausführlich vor. Heute geht es um Sami Apps (App Store-Link), eine Zusammenstellung aus Lern-Spielen. Die Universal-App kann kostenlos auf iPhone oder iPad geladen werden, die Vollversion mit allen Inhalten kann später für aktuell 99 Cent statt 2,99 Euro freigeschaltet werden. Was uns sehr gut gefällt: Ohne Bezahlung kann man viele Inhalte ausprobieren und sich so einen umfassenden Eindruck verschaffen.

Sami Apps ist in vier verschiedene Bereiche aufgeteilt: Apps, Flashcards, Story Time und Utilities. Bereits hier fällt auf: Nicht alle Inhalte der App sind ins Deutsche übersetzt worden, obwohl man im Menü die Auswahl zwischen 20 verschiedenen Sprachen hat. Gerade das Hauptmenü der App sollte dann aber auch entsprechend angepasst sein, denn nicht jeder kann sich unter Utilities etwas vorstellen.

Im Bereich Apps stehen folgende Möglichkeiten zur Auswahl: Linien zeichnen, Mengen und Puzzle. Im Bereich Flashcards lernen Kinder Farben, Zahlen, Tiere, Essen und Weihnachten kennen. Bei sämtlichen Inhalten kann das Kind direkt mit dem iPhone oder iPad interagieren, zudem gibt es wertvolle Tipps für Eltern, wie sie die digitalen Spiele auch im reellen Leben einsetzen können - schließlich sollten Apple-Geräte ja nicht immer im Mittelpunkt stehen.

Sami Apps liefert kreative Ideen für Geschichten

Sehr interessant finde ich in Sami Apps den Bereich Story Time. Hier kann man die Zutaten für eine Geschichte frei zusammenstellen und muss aus den vorgegebenen Themen etwas interessantes erfinden. Eltern und Kind können gemeinsam erfinderisch werden, alternativ kann man auch das Kind die Themen wählen lassen und sich dann eine Geschichte ausdenken, die man beispielweise vor dem Schlafen gehen erzählt.

Der Sinn des vierten Bereichs Utilities erschließt sich mir dagegen nicht ganz. Sieben verschiedene Geräusche oder die eigene Stimme können ausgewählt und abgespielt werden. Wer sein Kind tatsächlich zu einer Dauerschleife aus knapp fünf Sekunden langen Regenwald-Geräuschen einschlafen lassen will, weiß ich allerdings nicht. Laut Entwickler haben beruhigende externe Geräusche einen positiven Einfluss auf das Baby im Mutterbauch.

Insgesamt können wir nur ein durchwachsenes Urteil zu Sami Apps fällen. Der pädagogische Ansatz und die guten Erklärungen zu den einzelnen Spielen gefallen uns sehr gut, auch der Story Time Modus kurbelt die Fantasie an. Auf der anderen Seite gibt es einige aus unserer Sicht unnütze Dinge, zudem ist die Übersetzung nicht immer vollständig oder teilweise auch fehlerhaft. Hinzu kommt ein wirklich nervtötendes Auswahl-Geräusch im Menü, das man leider nicht abstellen kann. Dank des kostenlosen Downloads können sich interessierte Eltern aber problemlos ein eigenes Bild der App machen.

Teilen

Kommentar schreiben