“Scanner für mich”: Dokumenten-Scanner rangiert aktuell auf Platz 1 der iPhone-Charts

Freddy Portrait
Freddy 23. Januar 2017, 08:40 Uhr

Belege, Dokumente, Rechnungen, Buchseiten und Co. können mit iPhone und iPad und der entsprechenden App schnell digitalisiert werden. Heute haben wir uns "Scanner für mich" genauer angesehen.

Scanner fuer mich

Hier im Büro haben wir den Drucker "Brother DCP-9017CDWG1" im Einsatz, der auch einen Scanner integriert. Dennoch ist der Scanner so gut wie nie im Einsatz, da das Scannen mit dem iPhone viel einfacher und schneller ist. Seit gut einem Jahr ist auch die App "Scanner für mich" (App Store-Link) im App Store verfügbar, allerdings haben wir uns die App bisher nicht angesehen. Aktuell rangiert die Scanner-App, die 4,99 Euro teuer ist, auf Platz 1 der meistverkauften iPhone-Apps. Jetzt wird es wirklich Zeit die Applikation genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wie bei jeder anderen Scanner-App könnt ihr auch mit "Scanner für mich" mit der Kamera von iPhone und iPad ein Dokument abfotografieren und dieses digitalisieren. Zur Bearbeitung der Dokumente könnt ihr Filter (Farbe, S/W und mehr) anwenden, die Helligkeit manuell regulieren, das Bild drehen oder die Rändern manuell verschieben. Über das Drucker-Icon lässt sich das Dokument schnell ausdrucken, ebenfalls an Board ist eine Safari-Erweiterung, mit der sich auch Mail-Anhänge oder Text aus der Zwischenablage schnell mit "Scanner für mich" drucken lässt.

Scanner für mich bietet Text-Markierungen und Unterschriften

Des Weiteren könnt ihr Scans direkt unterschreiben oder Texte mit einem Marker markieren. Alle Daten werden in der iCloud gespeichert und stehen auf verbundenen Geräten bereit. Natürlich könnt ihr die Dokumente auch schnell per Nachricht oder E-Mail verschicken, auch das Speichern als Foto ist möglich. Der Upload zu Dropbox, Evernote, Google Drive und Co. kann über das Teilen-Menü erfolgen. Alle Daten lassen sich per Passcode und Touch ID schützen, ebenso kann in den Einstellungen der Standardfilter gesetzt werden.

Scanner fuer mich 2

In der Übersicht könnt ihr Ordner anlegen und so eure Scans bequem sortieren. Außerdem könnt ihr zu schon abgelegten Scans weitere Seiten hinzufügen, Mehrfach-Scans werden natürlich auch unterstützt. Die Handhabung ist wirklich einfach, das Layout gelungen. Eine Funktion zur Texterkennung (OCR) gibt es bei "Scanner für mich" nicht.

Und wie schneidet der 5 Euro teure Download im Vergleich mit der Konkurrenz ab? Insgesamt ist "Scanner für mich" eine ordentliche App, die sehr gut funktioniert. Dennoch würde ich eher zu Scanbot (oder ScannerPro) greifen. Bei Scanbot gibt es eine Texterkennung und praktische Extras wie das intelligente Umbenennen sowie Schnellaktionen, um so beispielsweise ein Dokument mit nur einem Klick bei seinem favorisierten Cloud-Dienst hochzuladen. Mit 4,99 Euro kosten die Premium-Funktionen bei Scanbot genau so viel, ScannerPro ist mit 3,99 Euro aktuell etwas günstiger.

Eines gilt für alle Apps: Die Qualität der Scans hängt von den geknipsten Fotos ab. Wenn genügend Licht vorhanden ist, erzielen alle Apps sehr gute Ergebnisse, die mit den angebotenen Filtern bearbeitet werden können. Welche Scanner-App habt ihr im Einsatz?

Teilen

Kommentare17 Antworten

  1. 200Puls sagt:

    Aktuell habe ich Scanbot und Scanner Pro im Einsatz. Bei Scanbot finde ich es schade, das man kein Foto scannen kann. Oder habe ich das übersehen?

  2. 200Puls sagt:

    Ja, fotografieren kann ich alles, aber die Fotos werden dann nicht als Fotos dargestellt sondern als Text Druck-sieht aus als wenn man das Foto als Bleistiftzeichnung fotografiert hat.

  3. 200Puls sagt:

    Ja, noch einmal gerade probiert, jetzt funktioniert es. Vielen Dank für eure Hilfe.

  4. hmmplm sagt:

    Ich verwende Scanbot für Rechnungen (da Anbindung zur DiskStation inkludiert ist und die gescannten am iPhone gleich gelöscht werden) und ScannerPro für Dokumente usw. (ebenfalls mit Anbindung zu OneDrive)

  5. Egmacfly 1 sagt:

    Ich benutze Scanner Pro und bin bestens zufrieden.

  6. Reg sagt:

    Trotz des abschließenden Kommentars rate ich für alle Lichtverhältnisse zum Scanner Pro.
    Insbesondere bei älteren Geräten machen die überlegenen Korrekturfilter eine Menge aus.

    Wer besonders schnelle Scans on-the-go machen will, kann sich zudem noch Scannable ansehen.

  7. Mikertl sagt:

    SharpScan Pro ist bei mir im Einsatz. Meiner Meinung nach zwischen Qualität und kleiner Dateigröße sowie Bearbeitungsmöglichkeiten optimal.

  8. Fischeropoulos sagt:

    Scanner Pro

    • Fischeropoulos sagt:

      Bei Scanner Pro vermisse ich die Funktion mehrere Accounts eines Cloud Dienstes anzubinden, in diesem Fall Google Drive.

  9. Doktor sagt:

    Wäre das nicht Mal ein mega Artikel, indem ihr alle gängigen Scanner gegenüber stellt?

Kommentar schreiben