Schade: RadioApp für iPhone und iPad wird abgeschaltet

Freddy Portrait
Freddy 16. Januar 2017, 07:12 Uhr

Wir starten mit einer negativen Meldung in die neue Woche. Die RadioApp wird demnächst nicht mehr funktionieren.

RadioApp

Im Büro läuft Radio Bochum ununterbrochen. So gibt es wichtige Nachrichten aus aller Welt, aber eben auch lokale News. Seitdem wir hier einen neuen Zipp Mini im Einsatz haben, der Radiosender direkt auf dem Gerät speichert, benötigen wir keine zusätzliche Radio-App mehr. Jetzt haben wir schlechte Nachrichten für Nutzer, die die App "RadioApp - läuft bei dir" verwenden. Am Wochenende haben die Entwickler aus Münster ein letztes Update veröffentlicht, dass das Aus des Dienstes besiegelt.

Leider ist die Applikation schon jetzt komplett aus dem App Store verschwunden. Wer das Update voreilig installiert hat, muss zudem auf die Funktionen Sleep Timer und Hintergrundbilder verzichten. Ebenso wurde dort mitgeteilt, dass man sich auf das Abschalten der Server vorbereitet. Genaue Daten hat man nicht genannt, eine Anfrage an die Entwickler haben wir schon am Samstag verschickt. Sollten wir noch weitere Informationen erhalten, werden wir sie hier ergänzen. Aktuell kann man noch problemlos Radio hören.

RadioApp hat sich auf das Wesentliche konzentriert

Die RadioApp hat mir immer gut gefallen. Auf zusätzliche Extras wurde verzichtet, hier hat man sich nur auf das Abspielen des Radiostreams konzentriert. Mit einem Kaufpreis von 1,99 Euro war RadioApp aber sicherlich kein Schnäppchen, da es im App Store genügend Alternativen gibt, die auch kostenlos genutzt werden können.

Wer jetzt eine Alternative sucht, die auf Werbung verzichtet und ebenfalls sehr schlank aufgebaut ist, sollte einen Blick auf RadioApp (App Store-Link) werfen. Nein, wir haben uns nicht vertippt. Die namentlich gleiche Applikation stammt von einem anderen Entwickler und trägt noch den Zusatz "Ein einfaches Radio für iPhone und iPod touch". Der Kaufpreis beträgt hier aktuell 1,99 Euro. Ein Sleep Timer, Wecker und Favoriten sind mit an Board.

Teilen

Kommentare13 Antworten

  1. Meerbigman sagt:

    Ich bin von TuneIn und Radio App auf myTuner pro umgestiegen. Sehr guter Stream und übersichtlich gestaltet. Echte Empfehlung

    • laowa sagt:

      Danke für den Tipp! Gleich runtergeladen und die 2,99 für die Werbeabschaltung investiert. Die App soll ja auch aktuell bleiben und noch ist sie ja kein Abo-Modell! Grüße aus 🇨🇳!

    • Souldream sagt:

      So ganz perfekt ist myTuner pro aber nicht wie TuneIn. Zum einen werden bei mir einige Sender nicht gefunden und zum anderen hat myTuner pro Probleme damit die Lieder nebst Interpret anzuzeigen, was bei TuneIn ohne weiteres funktioniert.

  2. joerg42 sagt:

    Radium ist auch eine gute Alternative:
    https://appsto.re/de/hSyXO.i

  3. bluejayde67 sagt:

    Nutze noch immer TuneIn, auch weil ich da noch eine Version habe, die auch auf dem iPad der ersten Generation, unserem „Küchenradio“, läuft.

  4. suicide27survivor sagt:

    Nutze überwiegend zufrieden seit ca.2009 TuneIn-Pro. Damals noch ohne Fantasie-Preise.
    Auch gut und identisch zur zweit genannten RadioApp = „HomesickFM“(welche eigentlich auch das Original zur RadioApp ist,da früher im AppStore erhältlich.
    Gibt aber auch etliche weitere gute Radio Apps und somit ist das aus von RadioApp locker zu verschmerzen.

  5. itchy-BER sagt:

    Da frag ich mich nur, wozu überhaupt eine „Radio“-App?
    Die Lautsprecher im iPhone oder iPad sind nicht schlecht, aber gut nun auch wirklich nicht. Also brauch ich wieder Lautsprecher mit Kabel oder Bluetooth in der Nähe und warum dann nicht gleich ein extra Radio (die gibt es ja auch mit WLAN und Bluetooth) das keine Kompromisse eingehen muss?

    Also für mich dreht sich die Welt unverändert weiter 😂😝

    • bluejayde67 sagt:

      Um Deine Frage zu beantworten:
      – weil ich Sender höre, die ich in meiner Region nur per Stream empfange
      – weil mir in der Küche als Hintergrundbeschallung die Lautsprecher des iPad genügen
      – weil das iPad nun mal schon da ist und ich nicht noch ein Gäret aufstellen muß
      Gilt natürlich nur für meine ganz persönliche Situation.

      • itchy-BER sagt:

        Deshalb hatte ich ein WLANfähiges Radio vorgeschlagen 😉 meins ist mobil und lässt dich zur Not via App bedienen und hat einen guten Klang, such in der Küche

        Aber jedem wie es ihm oder ihr gefällt, ich brauch keine App bzw mach mich von App-Entwicklern abhängig um Radio hören zu können

  6. Skulduggery sagt:

    Die gezeigte Alternative RadioApp – Ein einfaches Radio für iPohne und iPod touch nutze ich schon länger.
    Kann man bedenkenlos weiterempfehlen für lokale Sender.

Kommentar schreiben